Contraband

Contraband

USA/Großbritannien 2011 - mit Mark Wahlberg, Kate Beckinsale, Ben Foster, Giovanni Ribisi, Lukas Haas, J.K. Simmons u.a

Filminfo

Originaltitel:Contraband
Genre:Thriller, Action
Regie:Baltasar Kormákur
Kinostart:15.03.2012
Produktionsland:USA/Großbritannien 2011
Laufzeit:ca. 108 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.contraband-film.de
Teilen:

2008 war der durch seinen Debütfilm "101 Reykjavik" auch international bekannt gewordene Regisseur Baltasar Kormákur nicht nur ausführender Produzent, sondern auch Hauptdarsteller in dem Thriller "Reykjavik – Rotterdam: Tödliche Lieferung". Der von Óskar Jónasson inszenierte Film war nicht nur in Skandinavien erfolgreich und so lag die Idee, ein Remake für den internationalen Markt zu drehen, natürlich nahe. Regie bei der US-Version "Contraband" hat nun Kormákur übernommen und für die im Original von ihm verkörperte Hauptrolle konnte Mark Wahlberg gewonnen werden. Gute Vorraussetzungen für einen spannenden Thriller, der "Contraband" mit einigen Abstrichen dann auch geworden ist.

Chris Farraday (Wahlberg) hat eine beeindruckende Karriere als Schmuggler hinter sich. Doch seine kriminelle Laufbahn hat er schon seit geraumer Zeit beendet und führt nun ein ruhiges Leben an der Seite seiner Frau Kate (Kate Beckinsale) und ihren zwei gemeinsamen Söhnen. Doch als Kates Bruder Andy (Caleb Landry Jones) einen Drogendeal vermasselt, wird Chris bei dem Versuch, dessen wütenden Auftraggeber Tim Briggs (Giovanni Ribisi) zu besänftigen, wieder von seiner Vergangenheit eingeholt. Denn um seine Familie zu schützen, muss er Andys Schulden begleichen, und das geht nur, indem er noch einmal sein Talent als Schmuggler einsetzt. Mit Hilfe seines besten Freundes Sebastian (Ben Foster) und einer Crew um seinen Kumpel Danny (Lukas Haas) will Chris eine große Ladung Falschgeld aus Panama in die USA bringen. Doch nicht nur der Schiffskapitän (J.K. Simmons), dem Chris aufgrund seiner Vergangenheit ein Dorn im Auge ist, sondern auch der immer ungeduldiger werdende Briggs könnten das Unternehmen gefährden. Doch dass ihm der eigentliche Feind viel näher ist, ahnt Chris da noch nicht…

"Contraband" ist ein sehr kurzweiliger Thriller, der mal spannend, mal actionreich und dann auch wieder ein wenig amüsant daher kommt. Besonders die Szenen auf dem Frachtschiff und in Panama sind Popcorn-Unterhaltung vom Feinsten. Allerdings gibt es zu viele Nebenhandlungen, die das Tempo immer wieder ausbremsen und für zu viele unnötige Längen sorgen. Sicherlich, im Endeffekt sind alle Aspekte der Geschichte für deren Auflösung wichtig. Doch es hätte dem Gesamtbild sicherlich nicht geschadet, wenn mehr Augenmerk auf das Schmuggeln und weniger auf Chris` Familie gelegt worden wäre.

Die Besetzung ist gut ausgewählt, wobei keine wirklichen Glanzleistungen zu sehen sind. Mark Wahlberg agiert absolut solide, während Kate Beckinsale eher blass bleibt. Giovanni Ribisi gibt den fiesen Drogendealer zwar sehr überzeugend, doch in manchen Szenen übertreibt er es doch ein wenig, so dass die Figur weniger beängstigend, sondern beinahe schon unfreiwillig komisch wirkt. Ben Foster, Lukas Haas und J.K. Simmons spielen allesamt auf gutem Niveau, allerdings sind ihre Figuren recht eindimensional gezeichnet, wogegen selbst die talentiertesten Schauspieler nur wenig anrichten können. Auch wenn das Alles jetzt nicht sonderlich positiv klingen mag, so fallen die darstellerischen Schachpunkte in einem Actionthriller wie "Contraband" einfach weniger störend ins Gewicht, als das etwa bei einem rein Charakter orientierten Drama der Fall wäre. Es ist einfach nur schade, dass die Darsteller ihr Talent hier nicht ganz ausspielen können.

Davon abgesehen hinterlässt der Film aber einen absolut positiven Gesamteindruck. Die Mischung aus Action (die Verfolgungsjagd durch Panama City ist großartig inszeniert) und ruhigerem Thriller ist bis zum cleveren Finale spannend und auch wenn es am Ende den ein oder anderen Moment gibt, der vor Holywood-Klischees nur so trieft, ist Kormákurs nordischer Einfluss stets angenehm spürbar. Wer also einen soliden Thriller mit guten Darstellern und einer spannenden Geschichte sehen will, der liegt bei "Contraband" absolut richtig. Nicht ganz so gut, wie das Original, aber insgesamt ein absolut gelungenes Remake. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Contraband
  • Contraband
  • Contraband
  • Contraband
  • Contraband
  • Contraband
Kino Trailer zum Film "Contraband (USA/Großbritannien 2011)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.