Frankfurter Fondue

Teilen:

Wir Frankfurter sind schon ein gewitztes Völkchen. Immer wieder gelingt es uns, unsere Liebe für ganz bestimmte kulinarische Genüsse miteinander zu kombinieren und so ganz neue Geschmacksvariationen zu kreieren. Und was liebt der Frankfurter mehr als Käs und Äppelwoi? Genau, und was liegt näher, als diese beiden Zutaten zu einem ganz besonderen geselligen Rezept zu verbinden. So wurde das Frankfurter Fondue erschaffen, für das Sie folgende Zutaten benötigen:

Zutaten

· 1/4 Liter Äppelwoi

· 500 Gramm Gouda bzw. Fondue-Käse

· 1 Zwiebel

· 25 Gramm Butter

· 75 Gramm Champignons

· Salz

· Pfeffer

· 1 Schuß Kirschwasser

· Baguette

Zubereitung:

Zunächst müssen Sie die Butter in einen Topf zergehen lassen und braten darin dann die kleingeschnittene Zwiebel an, bis diese glasig sind. Gießen Sie nun den Äppelwoi dazu und geben den fein geriebenen Käse und die klein geschnittenen Champignons hinzu. Nun müssen Sie das ganze so lange kräftig rühren, bis sich eine glatte Masse gebildet hat. Diese müssen Sie nun nach eigenem Geschmack mit Salz, Pfeffer und dem Kirschwasser verfeinern. Fertig ist das köstliche Frankfurter Fondue, in das Sie nun im Kreise von netten Freunden klein gewürfelte Baguettestückchen eintauchen. Und sicherlich macht es nach einigen Gläsern Äppelwoi noch mehr Spaß herauszufinden, wem nun welche Gabel gehört – das leidige Spielchen, zu dem es eigentlich bei jedem Fondue-Essen früher oder später kommt! Frankfurt-Tipp wünscht viel Spaß dabei und guten Appetit!

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.