Frankfurter Sauerbraten

Teilen:

Wenn es mal wieder etwas ganz besonders köstliches am Sonntag Mittag für die ganze Familie geben soll, versuchen Sie doch mal den Sauerbraten Frankfurter Art. Dazu benötigen Sie folgende Zutaten:

Zutaten

· 1,5 kg Rindfleisch (aus der Hüfte)

· 1-2 Zwiebeln

· Salz

· Pfeffer

· Zucker

· 1 Karotte

· 1 Stange Lauch

· 1/4 Knolle Sellerie

· 1/2 Tasse Rotwein

· 40 Gramm Schmalz

· 2 Frankfurter Haddekuchen (Rezept siehe unter Desserts und Gebäck)

· Sowie für die Marinade:

· 1/4 Liter Rotwein

· 1/8 Liter Weinessig

· 1 Zwiebel

· 1 EL Gurkengewürz

Zubereitung:

Für die Zubereitung benötigen Sie viel Zeit. Sollten Sie den Braten Sonntags servieren wollen, müssen Sie mit der Zubereitung bereits Freitags beginnen. Zunächst müssen Sie das Rindfleisch gut abwaschen und es anschließend in eine weite Schüssel legen. Geben Sie nun den viertel Liter Rotwein, den Essig, die Zwiebel und das Gurkengewürz (gibt es fertig im Fachhandel zu kaufen) zusammen in einen Topf und lassen das Ganze kurz aufkochen. Dann gießen Sie diese Marinade über das Fleisch und lassen das Ganze, gut kaltgestellt, bis zum nächsten Tag durchziehen. Dann wenden Sie das Fleisch und lassen die andere Seite ebenfalls knapp 24 Stunden lang ziehen.

Nun ist das Gröbste bereits geschafft. Nehmen Sie nun das Fleisch aus der Schüssel und trocknen es mit Küchenrolle etwas ab. Braten Sie es nun in dem Schmalz an, so dass es rundherum schön braun ist und bestreuen es dann mit etwas Salz und Pfeffer. Hacken Sie die Zwiebel, die Karotte, den Lauch und die Sellerieknolle in kleine Würfel und geben Sie diese zu dem Fleisch in die Pfanne und braten so das Gemüse ebenfalls kurz an. Gießen Sie nun etwa 1/4 Liter Wasser hinzu. Lassen Sie nun die Marinade durch ein Sieb fließen, geben die Gewürze und 1 EL der Flüssigkeit zu dem Braten dazu und lassen das Ganze etwa 90 Minuten lang schmoren. Während dieser Zeit geben Sie nach und nach noch einen weiteren viertel Liter Wasser hinzu. Nach den 90 Minuten geben Sie die halbe Tasse Rotwein hinzu und lassen das Fleisch noch ein wenig weich schmoren.

Nun nehmen Sie das Fleisch aus dem Bratfond und geben es in den Backofen, wo Sie es bei etwa 150 Grad gut warm halten müssen. Nun wenden Sie sich wieder dem Bratfond zu. Zerbröseln Sie die Haddekuchen in kleine Krümel und geben diese in den Bratensaft und lassen das Ganze etwa 10 Minuten lang kochen. Anschließend nach Ihrem Geschmack das Ganze noch einmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Nun können Sie das Fleisch aus dem Ofen nehmen und servierfertig in Scheiben schneiden. Die Soße darüber und fertig ist ein ganz besonders köstlicher Sauerbraten. Zu dem Braten schmecken Kartoffeln oder Klöße ganz besonders gut.

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.