Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Knallfrosch und Co.: schöne Aussichten für Silvester

27.12.2015 | 10:22 Uhr | Feiern
Knallfrosch und Co.: schöne Aussichten für Silvester
Knallfrosch und Co.: schöne Aussichten für Silvester
Knallfrosch und Co.: schöne Aussichten für Silvester

Nichts ist ja schlimmer, als wenn es pufft, knallt und scheppert und wir nichts sehen. Wenn also das Fondue verputzt ist, Miss Sophie zum letzten Mal Admiral von Schneider zugeprostet hat und der Countdown zum Jahresende beginnt, möchten viele von uns dem wilden Treiben schön zuschauen oder selbst zur Pyrotechnik greifen. Das Schöne an Frankfurt ist ja, dass es uns so hoch hinausträgt: ob in die Natur oder die Architektur. Es gibt Unmengen von Orte, die uns an Silvester eine fabelhafte Aussicht auf die Knaller und Feuerwerke bescheren. Wobei Menschen mit Platzangst sich ihre Wahl wohl überlegen sollten. Vor der Alten Oper fliegen die Knaller genauso wild umher ohne Rücksicht auf Verluste und Leute wie auch gern mal am Mainufer. Starke Nerven also ebenso einpacken wie Sekt und Gläser! :-)

1. In vielen Hochhäusern ist ja zum Jahresende immer gut feiern. Hier die Übersicht von 2014. Fleming‘s Hotel gehört nicht zuletzt wegen seines coolen Paternosters zu meinen persönlichen Favoriten!

2. Aufs Dach klettern! Schon mal erforscht, ob das eigene Haus über ein begehbares Dach verfügt oder zumindest eine akzeptable Dachluke? Nichts ist schöner als mit allen Partygästen und dem Sekt in Puschen aufs Neue Jahr anzustoßen.

3. Brückenliebe: Rammelvoll sind die Brücken in Frankfurt immer, wenn es etwas Besonderes zu feiern gibt. Ich bin ja erleichtert, dass die Stadt sich um die Erneuerung kümmert, damit die ordentlich etwas aushalten :-)  Zuletzt erlebt zur Einheitsfeier. Also daran denken, rechtzeitig am Eisernen oder dem Holbein-Steg aufzutauchen! Auch wenn wir gerade südeuropäischen Frühling erleben: Warten dauert. Warm anziehen also. Ruhigere Übergänge finden sich in Niederrad mit der Eisenbahnbrücke und ostwärts mit der Deutschherrenbrücke und der Osthafenbrücke.

4. Überhaupt das Mainufer. Unser Klassiker, von allen geliebt. Wer im Restaurant Nizza feiert, hat eh schon eine Karte in der ersten Reihe. Vom Sachsenhäuser Ufer auf Höhe der Peterskirche ist die Aussicht auf die Schöne Aussicht am schönsten. Auch hier rechtzeitig auftauchen. Parken in der 2. Reihen sowie eine Menge Gedränge einplanen.

5. Bei guter Sicht ist natürlich der Feldberg im Taunus eine ganz feine Sache, der mit seiner Dunkelheit für Gänsehautmomente genau wie der Lohrberg sorgt.

Welche Lieblingsorte an Silvester habt ihr? Lasst es mich gern auf Twitter oder Facebook wissen! Ich danke an Lesern und Leserinnen des InsideFFMBlogs für ein Jahr anregenden Austausch und bedanke mich für das freundliche Interesse! Nun wünsche ich noch behagliche Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr. Ich freue mich über viele Anregungen für 2016.

Sabina Brauner @WentoManderley

Facebook

Geschenke auf den letzten Drücker
Downton Abbey ist überall – für 2016 sechs Palais in Frank ..

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.