Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Was schenke ich zu Weihnachten? Last Minute Tipps

21.12.2019 | 16:32 Uhr | Weihnachten
Was schenke ich zu Weihnachten? Last Minute Tipps
Was schenke ich zu Weihnachten? Last Minute Tipps

Ende Oktober war ich wild entschlossen: Dieses Jahr würde ich alles besser machen. Eine Liste mit möglichen Weihnachtsgeschenken entwerfen, Karte rechtzeitig kaufen und überhaupt entspannt organisiert mit einer Feuerzangenbowle über den Römer hin zum Schwenkgrill schlendern.

Fünf Tage vor dem Heiligen Abend wäre es dann mal Zeit für einen kleinen Realitätscheck.

Fangen wir mal mit der guten Nachricht an: Silvester ist in trockenen Tüchern. Location, Menü – alles tippitoppi geregelt.

Das wollen wir mal ganz dick unterstreichen, bevor wir nun hier quasi die Hosen runterlassen –Habt ihr schon alle Geschenke? Wenn nicht, dann habe ich heute Geschenkideen auf den letzten Drücker, wenn ihr euch fragt, was schenke ich zu Weihnachten?

Was die Dekoration in den eigenen vier Wänden angeht bin ich eh der Typ „Spartanisch“, der sich wie Bolle an der amerikanisch-verschwenderisch leuchtendenden Rentieren und Weihnachtsmännern auf den Balkonen in der Nachbarschaft erfreut.

Kerzen brennen am Adventskranz.

Aber schon beim Weihnachtsbaum muss ich passen.

Während etwa auf Facebook und Instagram die dollsten Dinger leuchten, ist bei mir alles kahl. Vermutlich laufe ich wie immer am 23. durch die Stadt auf der Suche nach einem mickrigen Etwas, das noch ein Zuhause sucht – aus gegenseitigem Mitleid arrangieren wir uns dann.

Geschenke. Nun ja.

Auf den letzten Drücker habe ich gestern einen Bilderrahmen online bestellt. Und mich prompt bei der Größe verhauen. Nun bange ich, ob das neu bestellte Produkt, pünktlich ankommt. Drückt mir die Daumen!

Die Sache mit den Geschenken wird ja jedes Jahr schwieriger, wenn alle nichts mehr wollen, weil wir ja schon alles haben. Was soll ich also zu Weihnachten bloß schenken?

Daher habe ich mich quasi zur Expertin für Geschenk-Ideen gemausert, für solche Mitmenschen, die nichts wollen und schon alles haben.

· Den praktisch veranlagten überreiche ich untem Baum gerne Praktisches wie schicke und moderne Schlüsselanhänger.


· Für die beste Freundin, Schwester, Schwägerin, Schwiegermutter oder Lieblingskollegin lohnt sich ein Abstecher ins Skyline Plaza, wo gerade das KOREANBEAUTYHOUSE eröffnet hat.

Die koreanische Schönheitsindustrie ist ja weltwelt für ihre fortschrittlichen Produkte bekannt und beliebt.

Glaubt mir, verschenkt eine Tuchmaske und ihr werdet zum Lieblingsmenschen, Der letzte Schrei: die Eye Pads mit Collagen – im Laden direkt an der Kasse zu finden.

(Für den kleinen Geldbeutel und als kleines Mitbringsel perfekt geeignet.)

· Ideal zum Verschenken – Gabe zur Einrichtung gehen immer. Ich verschenke schicke Kissenhülle.

Meine gute Freundin Britta entdeckte mal auf der Berger Straße eine total drollige – mit Schweinen drauf, was ihre Mutter tief beeindruckte ;-) Soll ja nicht so einfach sein, Mutti zu beeindrucken

Eines der tollsten Geschenke, die ich selbst mal von einer japanischen Freundin erhalten habe? Ein sehr, sehr cooles Geschirrtuch. Hand aufs Herz. Ihr denkt vielleicht auf den ersten Blick, das sei doch wirklich uncool. Mitnichten.

1. Wird immer gebraucht.
2 Kauft mensch sich meistens sehr lustlos selbst.
3. Freut sich der/die Beschenkte künftig jedes Mal, wenn das Utensil doch die Küche verschönert.

Denn es gibt nun wirklich keinen Gegenstand in der Wohnung, der so alltäglich ist, dass er nicht eine hübschere Note verdient hätte.

Frankfurt weist viele dieser netten Läden auf, die Stilvolles bereithalten. So etwa das Noord. (Adresse unten).

·Wie wäre es den besten Freund oder guten Kollegen mal zum Craftbier Tasting einzuladen? Mit einem Gutschein etwa ins Naiv?

· Und zu guter Letzt: Das perfekte Geschenk für die ganz schwierigen – wie meinen Herrn Vater etwa. Stammt aus der Generation derjenigen, die immer gut für die Familie gesorgt haben, aber denken, dass einem Mann nichts geschenkt wird. *seufz*

Also über die Jahre hinweg bin ich ihm aber auf die Schliche gekommen.

Jeder Mensch hat schließlich eine Schwäche: Leckere Pralinen, Cognacbohnen, nett verpackt – und das Fest ist gerettet!

Noch mehr Geschenkideen!

In diesem Sinne, hoffe ich, euch beim Last-minute Shoppen geholfen zu haben.

Ich wünsche allen treuen Leserinnen und Lesern eine entspannte Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Neue InsideFFMTips erwarten euch gleich am Freitag. 3. Januar 2020.

· Das Noord, Friedberger Landstraße 119, montags bis freitags von 10.30 bis 19 Uhr, samstags bis 16 Uhr

· Naiv, Fahrgasse 6

· Skyline Plaza, Koreanbeautyhouse Europe Allee 6, (U-Bahn Station Messe U4)

· Wohnraum Berger, Schenken und Einrichten, Berger Straße 35

· Reining & Werth Genusshaus, Berger Straße 39

Weihnachtsmärkte: gemütlich, traditionell oder europäisch? ..
Vorsatz 2020: Weniger Routine, mehr Erleben

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.