Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
MysteryRooms – Ein spannendes Escape Room Abenteuer in Frankfurt

MysteryRooms – Ein spannendes Escape Room Abenteuer in Frankfurt

Kategorie: Touren
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Bis vor einigen Jahren war es eigentlich ein undenkbares Konzept: Geld dafür zu verlangen, dass man sich in einen engen Raum einsperren lässt? Nein, Danke! Doch das hat sich mit der stetig wachsenden Popularität von Escape Rooms freilich geändert. Und auch wird haben spätestens nach einem Ausflug zu MysteryRooms in Oberursel unsere Einstellung revidiert. Denn das Escape Game, das wir hier erleben durfte, hat nicht nur jede Menge Spaß gemacht. Es war zudem auch richtig spannend und hat den Teamgeist in unserer Gruppe gefördert. Aber der Reihe nach.

Als sechsköpfige Gruppe haben wir uns für den Raum „Missing Agent“ entschieden. Sicherlich, wir haben alle schon von EscapeGames gehört und gelesen. Doch erlebt hatte das bisher Keiner von uns. Ich gebe zu, dass ich kein Freund von geschlossenen Räumen bin, doch die sympathische Spielleitung Michelle konnte mir meine Befürchtungen schnell nehmen und so wagten wir das Abenteuer. Schnell habe ich dann auch festgestellt, dass gar keine Zeit für Beklemmungen bleibt, denn die eine Stunde, die bleibt, um die Mission zu erfüllen, vergeht wirklich wie im Flug. Und das ist die Aufgabe: Als Agententeam sollen wir eine Bombe finden und entschärfen, bevor das Gebäude in die Luft gesprengt werden soll. Uns bleiben nur 60 Minuten – und die Zeit läuft!

Ausgestattet mit einem Agentenkoffer mit spannenden Gadgets werden wir als Spezial-Einheit in das spartanisch eingerichtete Safehouse von Agent B.R.A.I.N. geführt. Der Kontakt zu ihm ist abgebrochen, kurz nach dem er einen Bombenkoffer sicherstellen konnte. Jetzt heißt es für uns die Bombe sicherzustellen und zu entschärfen.

Dann kommt schon die erste Herausforderung: Unserem Team-Leader wurde von der Spielleitung Michelle der Agentenkoffer mit einer Handschelle am Handgelenk befestigt und den müssen wir erst einmal wieder abbekommen, bevor wir uns den anderen Challenges widmen können. Ein Schlüssel wurde uns natürlich nicht mitgegeben, dafür aber ein Tablet und ein Programm, mit dem wir Agentenskills erlernen können. Unter anderem erfahren wir, wie wir Handschellen mit einer Büroklammer oder Haarnadel entfernen können.

Da braucht man auch unter Zeitdruck ein ruhiges Händchen. Aber es klappt tatsächlich und wir können unseren Kollegen von dem Koffer befreien, bevor ihm der Arm zu schwer wird. Geschafft – doch keine Zeit zum Durchatmen, denn jetzt geht es erst richtig los.

Der Raum wirkt erstmal sehr schlicht. Ein Bett, ein Schreibtisch und ein mysteriöses Rohr. Wie sollen wir denn hier Hinweise finden, um unsere Mission zu erfüllen. Doch dann schauen wir uns genauer um und entdecken immer mehr Details, die uns helfen, die kommenden Herausforderungen zu meistern. Wir müssen clever kombinieren, Schlösser öffnen, Codes dechiffrieren, um die Ecke denken und vor allem richtig viel miteinander kommunizieren. So eine Aufgabe ist Nichts für Einzelgänger. Hier gilt es, als Team die Mission zu meistern. Nicht, dass es dann ein Kinderspiel wäre – im Gegenteil. Denn gerade als wir denken, wir sind gut in der Zeit, öffnet sich auf einmal eine Geheimtür, die uns noch einmal richtig ins Schwitzen bringt. Jetzt kommen die richtig brisanten Aufgaben, bei denen uns kein Fehler unterlaufen darf. Schlussendlich gelingt es uns in bester James Bond Manier, die Bombe kurz vor Ablauf der Zeit zu entschärfen. Geschafft! Das Erfolgserlebnis lässt uns den Raum mit einem richtigen Hochgefühl verlassen.

Wir sind alle überrascht davon, wie schnell eine Stunde vergehen kann und wie viel Spaß es gemacht hat, die kleinen grauen Zellen so richtig zu beanspruchen. „Das macht ja total den Kopf frei, hier komm ich noch mal mit meiner Familie her“, sagt eine Kollegin und lacht. Dass das gar nicht so abwegig ist, bestätigt uns Michelle von MysteryRooms. „Ihr werdet lachen“ sagt sie, „Ein Spiel in einem MysteryRoom ist tatsächlich ein unvergessliches Familienabenteuer, das den Familienzusammenhalt stärkt und dabei noch jede Menge Spaß macht. In dem Drei-Generationen-Raum "Das Geheimnis des Captains" kommen oft Familien mit Eltern, Geschwistern und sogar den Großeltern. Das innovative Rätseldesign ist in eine klassische Schatzsuche eingebettet und bietet spannende Herausforderungen für alle Altersgruppen in den Bereichen Kombinieren und Konzentrieren, Suchen und Finden sowie Geschicklichkeit und Sensorik. Und die ältere Generation ist meist besonders begeistert von der historischen Einrichtung und dem nostalgischen Ambiente, da so Erinnerungen an längst vergessene Zeiten geweckt werden.“ Na, wenn das so ist, dann nehmen wir doch gleich noch einen Gutschein als Familiengeschenk zu Weihnachten mit – denn eines ist sicher. Das hier war nicht unser letzter Escape Room!

Adresse: Frankfurter Landstrasse 70, 61440 Oberursel/Frankfurt

Mehr Infos unter: https://mystery-rooms.com/frankfurt/

session Frankfurt – Platz 1 im Rhein-Main-Gebiet
Das Seehotel Niedernberg - Erholung pur im Dorf am See

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.