Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Inside Frankfurt Blog

Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt

29.07.2016 | 08:40 Uhr | Frankfurt
Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt
Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt
Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt
Sommer in Frankfurt, Olympia in Brasilien - das Ereignis wirft seine Schatten voraus: Diskussionen um Doping, Gesundheit und nächtliche Sendezeiten. Die eigentliche Faszination der einmaligen olympischen Idee, der Sommerspiele, droht dabei fast ein wenig ins Hintertreffen zu geraten. Vor allem die Ausstrahlung zwischen nachts drei und vier Uhr entzieht uns in Europa doch fast die Teilhabe. Aber haha -wir sind ja enorm pfiffig und basteln uns einfach unsere eigene brasilianischen Sommerspiele. Direkt hier vor der Haustür. Denn Brasilien ist auch in Frankfurt. Und zwar fast überall. Und so steigen wir gleich sportlich ein mit der brasilianischen Kampfkunst Capoeira. C ...

Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer

22.07.2016 | 08:17 Uhr | Frankfurt
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Der Sommer legt immer mal wieder ein nettes Päuschen ein. Was ja enorm für Abwechslung sorgt im Leben. Denn wo viel Sonne, da auch viel Schatten. Beides wäre nichts ohne das andere. Wir sind aber so sehr im Ferienmodus und wollen gar nicht weiter philosophisch werden. Viel mehr will ich mich heute mal um die Schattenseiten des Tages kümmern. Die ja ihre lobenswerten Eigenschaften aufweisen wie etwa Abkühlung und Pause. So waren beispielsweise beim Stoffel (Stahlburg Offen Luft) im Günthersburgpark alles Schattenplätze belegt. Die Stimmung Dank der Band „Wait for June“ ausgezeichnet und der laue Sommerabend hätte nicht angenehmer s ...

Die drei besten Saftläden in der Stadt

15.07.2016 | 09:12 Uhr | Genuss
Die drei besten Saftläden in der Stadt
Die drei besten Saftläden in der Stadt
Die drei besten Saftläden in der Stadt
So gut so lecker. Der Trend zum Smoothie geht offenbar gerade erst richtig durch die Decke. An jeder Ecke eröffnet (und schließt auch leider) ein neuer Saftladen. Gerade räumt Saftcraft in Sachsenhausen aus. Entweder zu teuer, zu wässrig, verkalkuliert. Die Mischung muss stimmen. Und wenn wir auch die besten Smoothies Zuhause selber machen können, dann ist ein Saft unterwegs manchmal nicht zu verachten: als Mittagsersatz oder Stärkung und Energiebombe zwischendurch. Auch läuft „Smoothie“ oft gleich mit veganem Essen oder dem sogenannten „Superfood“. Aber davon soll hier nicht die Rede sein. Einfach nur von leckeren Saftmi ...

Der 8-Tage-Notfall-Plan nach der EM

08.07.2016 | 09:37 Uhr | Freizeit
Der 8-Tage-Notfall-Plan nach der EM
Der 8-Tage-Notfall-Plan nach der EM
Abgepfiffen ist. Frankreich steht im Finale, Deutschland im Urlaub. Vor den Restaurants herrschte Donnerstagabend gedrückte Stimmung. Am Tag nach dem Ausscheiden der Deutschen aus der Fußballeuropameisterschaft beginnt das große Seufzen, in dem Wissen, dass „wir“ immer noch Weltmeister sind und es stellt sich die Frage, was tun, nun mit der vielen Freizeit? Um dem schwarzen Stimmungsloch keine Chance zu geben, zieht es uns heute Abend gleich mal nach Offenbach: Die Hochschule für Gestaltung veranstaltet ihren verheißungsvollen Rundgang: Ausstellungen, CrossMediaNight und Filmnacht sorgen für Abwechslung und reizvolle Unterhaltung. Freit ...

Ab ins Gallus: Biokaffee und Biergespräche

01.07.2016 | 08:23 Uhr | Frankfurt
Ab ins Gallus: Biokaffee und Biergespräche
Ab ins Gallus: Biokaffee und Biergespräche
Ab ins Gallus: Biokaffee und Biergespräche
In unserer Sommerreihe - jawohl, es ist Sommer :-) - flanieren wir heute mal in ganz raue Gefilde, die neuerdings alle in Frankfurt ganz wuschig machen. Vom Wuschigfaktor ist ja ganz klar auch das Imori befallen und eröffnet als bald eine Filiale im: Gallus Viertel. Denn alles was hip ist, ganz vorn dabei sein will, zieht dorthin oder eröffnet sein Lokal. Gallus-Viertel? Noch nie davon gehört als Zugezogener? Jeder, der schon mal am Hauptbahnhof war, kommt nicht daran vorbei. Oder ist schon mitten drin. Hauptschlagader des Viertels ist die Mainzer Landstraße. Seit einiger Zeit beginnt die Aufwertung des Viertels, das Skyline Plaza ist sowas wie die Zeil abseit ...

Charmant shoppen im mittleren Nordend

24.06.2016 | 09:26 Uhr | Frankfurt
Charmant shoppen im mittleren Nordend
Charmant shoppen im mittleren Nordend
Charmant shoppen im mittleren Nordend
Ich habe gerade gelesen, dass die Zeil die am drittbesten besuchte Einkaufsstraße Deutschlands ist. Das mag ja sein. Das freut mich auch. Doch wer kauft da ein? Ich kann an einer Hand abzählen, wie oft ich mich im Monat mal auf der Zeil blicken lassen. Vielleicht unten bei Rewe rein springen. Was sonst? Doch Frankfurt hat ja noch viel mehr zu bieten als seine gutbesuchte Innenstadt. Eigentlich geht es außerhalb erst richtig los. Ob Touristen mal Frankfurt entdecken wollen oder Einheimische über den Rand des eigenen Viertels hinaus blicken wollen: gewusst wo, ist gefragt. Neulich veranstaltete das mittlere Nordend auf dem Matthias-Beltz-Platz eine fröhlic ...

Frankfurt liebt dich! 8 geliebte Plätze im Juni

17.06.2016 | 09:21 Uhr | Frankfurt
Frankfurt liebt dich! 8 geliebte Plätze im Juni
Frankfurt liebt dich! 8 geliebte Plätze im Juni
Der Juni gehört zu den meistgeliebten Monaten des Jahres. Wir heiraten wie wild und die Liebe steht quasi in ihrem Zenit. Doch sind das Standesamt im Römer oder der Bolongaro-Palast in Höchst am Main ja zwar mit das schönste, aber nicht unbedingt das höchste der Gefühle. Inspiriert vom weisen Johann Wolfgang von Goethe erscheint mir Frankfurt an folgenden neun Orten besonders entzückend, getreu dem Dichter, der da sprach: „Heut ist mir alles herrlich; wenn's nur bliebe! Ich sehe heut durchs Augenglas der Liebe.“ • Liebighaus. Vom allseits geschätzten und nun gen San Francisco auf unbestimmte Zeit entschwundenen Museumsdirekt ...

Junifreuden ohne Fußball: 5 Tipps für Nicht-Fans

10.06.2016 | 08:13 Uhr | Frankfurt
Junifreuden ohne Fußball: 5 Tipps für Nicht-Fans
Junifreuden ohne Fußball: 5 Tipps für Nicht-Fans
Junifreuden ohne Fußball: 5 Tipps für Nicht-Fans
Wir stellen uns mal kurz folgendes Szenario vor: das Bier ist kalt gestellt, die Bratwurst brät und dann läuft Rumänien gegen Albanien bei der EM. Oder alle hocken völlig elektrisiert beim Fußball, nur uns ist langweilig. Alle, die wir hätten abklappern können, haben wir abgeklappert. Niemand hat Zeit. Niemand war ansprechbar. Dann können wir uns natürlich allein aufs Radl schwingen und die üblichen Strecken abstrampeln, unterwegs die wenigen anderen Nicht-Fans grüßen, die auch allein durch den Abend rollen. So weit so üblich. Oder wir können vergnügliche Stunden ohne Fußball in der Stadt verleben. U ...

Im Fußballfieber: 7 Locations für jeden Fan

03.06.2016 | 10:31 Uhr | Freizeit
Im Fußballfieber: 7 Locations für jeden Fan
Im Fußballfieber: 7 Locations für jeden Fan
Im Fußballfieber: 7 Locations für jeden Fan
Wird Deutschland am 10. Juli Europameister? Wird Deutschland also das bessere Spanien sein? Wird Deutschland sich wieder als Turniermannschaft erweisen und die letzten duseligen Niederlagen vergessen machen? Um aktuelle Antworten darauf zu finden, müssten wir das Orakel befragen, das jedoch beharrlich schweigt. Wir wissen diese Stille des Orakels auch nicht zu deuten und wenden uns daher mal den praktischen Dingen mit zunehmendem EM-Fieber zu: der Frage nach dem „Wo“? Location, Location, Location. Wer nicht nach Paris reist, der schaut entweder vom heimischen Sofa oder öffentlich nun gebannt auf diese Stadt. Während Umfragen unter polnischen Freunden erg ...

Frankfurt bei jedem Wetter: 7 Ideen für Sonne und Regen

27.05.2016 | 07:34 Uhr | Freizeit
Frankfurt bei jedem Wetter: 7 Ideen für Sonne und Regen
Frankfurt bei jedem Wetter: 7 Ideen für Sonne und Regen
Frankfurt bei jedem Wetter: 7 Ideen für Sonne und Regen
Alles begann mit einem fertigen Plan. Nur hatte ich leider die Rechnung ohne den Wirt beziehungsweise ohne die Offenbacher Wetterfrösche gemacht. Wer kennt das nicht? Da will man endlich am Wochenende mal raus in Grüne und dann regnet es? Also ich weiß nicht, wer das kann. Ich kann mich dann nicht so schnell umstellen und habe sofort einen unterhaltsamen Plan B in der Tasche. *Statt auf den Maintower per Fahrstuhl einfach mal über 300 Stufen den Kaiserdom erkraxeln. Wo? Gegenüber vom Römerberg. Kosten: 3 Euro für Erwachsene, Kinder und Rentner 1,50 € * Mit dem Boot die eigene Stadt entdecken. Wie Urlaub im Schnelldurchlauf. Wo? Mit der ...

Selfie time: die besten Aussichten für ein Erinnerungsfoto

20.05.2016 | 09:09 Uhr | Frankfurt
Selfie time: die besten Aussichten für ein Erinnerungsfoto
Selfie time: die besten Aussichten für ein Erinnerungsfoto
Selfie time: die besten Aussichten für ein Erinnerungsfoto
Alles lief bestens: Kaffee lecker, Unterkunft zufriedenstellend und alle hatten sich zusammengerissen, um den Familienbesuch heil über die Bühne zu bringen. Alles war gut bis mein Bruder das böse Wort erwähnte: Selfie. Wie Selfie? Wir waren gerade mitten im Wald, wo sollten denn hier ein schickes Foto entstehen vor lauter Bäumen? Um künftig den Schweißausbruch und Panik zu vermeiden, habe ich mir eine Liste angelegt. Ehrlich! Mit den besten Locations zu denen ich sowohl Freunde als auch Fremde schicke, die mich in der Stadt ansprechen. („Wo geht’s denn hier zur Skyline am Main?“) Na, schon eine Ahnung, was auf dem Zettel unter P ...

Immer Sommer in der Stadt – das Merian Heft im 7-Fakten Check

13.05.2016 | 07:41 Uhr | Frankfurt
Immer Sommer in der Stadt – das Merian Heft im 7-Fakten Check
Immer Sommer in der Stadt – das Merian Heft im 7-Fakten Check
Immer Sommer in der Stadt – das Merian Heft im 7-Fakten Check
Alle Jahre wieder widmet das Reisemagazin "Merian" unserer Stadt eine Ausgabe. So auch aktuell. Das Heft verdankt seinen Namen dem Kupferstecher Matthäus Merian, der von 1624 bis zu seinem Tod 1650 in unserer einladenden Stadt lebte. Wir wissen ja längst, dass sich hier gut leben lässt. Doch beim Durchblättern fiel ins Auge, was der eine oder die andere noch gar nicht bemerkt haben mag. Hier ist immer Sommer! Klare Luft! Goldig glitzern die Türme in der Abenddämmerung. · Auf dem Römerberg schlägt das Herz der Stadt heißt es. Hm. Also, ja, wenn wir davon ausgehen, dass sich von dort heraus das städtische Zentrum entwickelte ...

Fünf gute Gründe, um genau jetzt Blumen zu verschenken

06.05.2016 | 08:37 Uhr | Frankfurt
Fünf gute Gründe, um genau jetzt Blumen zu verschenken
Fünf gute Gründe, um genau jetzt Blumen zu verschenken
Fünf gute Gründe, um genau jetzt Blumen zu verschenken
Den Slogan "Lasst Blumen sprechen" kennen vermutlich viele. Vermutlich sogar so gut, dass wir nur noch genervt mit den Augen rollen. Doch Stopp! Gaaaaaanz falsch. Nicht nur wegen der Frühlingsgefühle, die die Sonne auslöst, bin ich heute mal blumig unterwegs. Auch die Herren der Schöpfung sind am allerherzlichsten eingeladen, bei diesem Powerthema gespannt mitzulesen: wer hat den durchschlagendsten Erfolg beim Verschenken, findet am schnellsten den schönsten Laden, na? Genau! Blumen sind ein Kraftpaket: denn es gilt ja im übertragenen Sinne "Happy wife, happy life". Ich hoffe, mit diesen sachdienlichen Hinweisen alle zum Weiterlesen motiviert zu haben, ...

Wir fliegen in den Mai: der ideale Ausflugstipp für alle

29.04.2016 | 07:13 Uhr | Freizeit
Wir fliegen in den Mai: der ideale Ausflugstipp für alle
Wir fliegen in den Mai: der ideale Ausflugstipp für alle
Wir fliegen in den Mai: der ideale Ausflugstipp für alle
Flieger grüß mir die Sonne. Spätestens im Mai sehnen wir uns nach der Natur. Und auch wenn der Mai momentan eher kalendarisch vor der Tür steht, so haben wir uns vom Wetter noch nie wirklich beeindrucken lassen. Denn unsere Sehnsucht nach Natur erfüllt Frankfurt  im Übermaß! Sicher sieht der ideale Ausflugstipp für jeden anders aus. Für mich muss Folgendes dabei sein: Kurze Anfahrt, Wanderwege gern von Wasser begleitet, eine Prise Abenteuer und nette Einkehrmöglichkeit. Wenn dann auch noch Kinder auf ihre Kosten kommen – Herz, was willst du mehr? Wo gibt es denn sowas, mag vielleicht der eine oder die andere jetzt rufe ...

Satire aus Frankfurt: bissig und böse und ein 200. Geburtstag

24.04.2016 | 21:02 Uhr | Frankfurt
Satire aus Frankfurt: bissig und böse und ein 200. Geburtstag
Satire aus Frankfurt: bissig und böse und ein 200. Geburtstag
Aus aktuellem Anlass wühle ich gerade diese Woche mal intensiv in allem, was in Frankfurt so richtig schön ausfällig, bissig und böse daherkommt. Wie etwa die Karikaturen der beiden F.A.Z. Zeichner Greser & Lenz, die provozieren, so dass auf der Leserbriefseite der Zeitung dann ordentlich gestritten wird: insofern diese Auseinandersetzung konstruktiv verläuft, kann man das im besten Sinne als „Meinungen vergleichen“ oder politisch als: „lebendige Debattenkultur“ bezeichnen. Auch aus aktuellem Anlass habe ich -früher hätte ich geschrieben: im Duden nachgeschaut - mal gegoogelt, was Satire will: verspotten, kritisieren, ...

5 Frankfurter Leckereien, die süchtig machen

14.04.2016 | 23:07 Uhr | Genuss
5 Frankfurter Leckereien, die süchtig machen
5 Frankfurter Leckereien, die süchtig machen
5 Frankfurter Leckereien, die süchtig machen
Waaaas? Keine Küsse in Frankfurt. So oder ähnlich müssen die Hersteller der Köhler Küsse aus der Nähe von Hanau  sinniert haben, als sie beschlossen, den Mangel an einheimischen Küssen zu beenden. Und so erhält das Kaufhaus Hessen auf der Berger Straße nun jeden Donnerstag frische Küsse ins Haus geliefert, wo sie der Abholung durch naschsüchtige Kunden harren. Die Nachfrage nach Küssen ist groß, wie sollte es anders sein. Überhaupt stellte ich im Gespräch mit Ladenbesitzerin Katja Meifort fest, dass Frankfurter rechte Schleckermäulchen sind: „Bethmännchen verkaufen sich das ganze Jahr ...

Wo ist nur das Latex hin? Streifzug durch das Bahnhofsviertel

08.04.2016 | 07:35 Uhr | Frankfurt
Wo ist nur das Latex hin? Streifzug durch das Bahnhofsviertel
Wo ist nur das Latex hin? Streifzug durch das Bahnhofsviertel
Wo ist nur das Latex hin? Streifzug durch das Bahnhofsviertel
Latex, Peitschen, Busenbars, dem Frankfurter Bahnhofsviertel eilt in der Republik sein verruchter Ruf voraus. Keine Besucher von außerhalb, die nicht mit einer Mischung aus Abscheu und Neugier auf ein bißchen Verruchtheit um eine Führung bitten. Selten haben wir uns bitten lassen. Natürlich nicht ohne dabei eine Aura aus großstädtischer Attitude anzulegen, im stolzen Bewusstsein ganz lässig und sorglos zwischen Junkies und Kleinkriminellen zu navigieren. Ein bißchen East Village und New York aus den 70ern hat schließlich noch keinem geschadet und ein bißchen Show für die Besucher darf ja sein. Doch neuerdings ist es offen ...

Sind das die fünf spannendsten Schauplätze? Frankfurt liest ein Buch

01.04.2016 | 08:14 Uhr | Frankfurt
Sind das die fünf spannendsten Schauplätze? Frankfurt liest ein Buch
Sind das die fünf spannendsten Schauplätze? Frankfurt liest ein Buch
Sind das die fünf spannendsten Schauplätze? Frankfurt liest ein Buch
Ja es geht schon wieder los: Frankfurt liest ein Buch. Die gedankenvolle "Zeit" aus Hamburg rühmte dazu: "Deutschlands wunderbarstes und sinnvollstes Lesefest". Wer kann da schon wiederstehen? Laut Veranstaltern ist die ganze Stadt dabei, wenn  vom 11. April an wieder gelesen wird. Und das Buch ist wirklich ein Knaller: mit historischen Bezügen zur Stadt, einer lesenswerten Geschichte um jüdische Schicksale in der Nazizeit und einer Karte, die einem Lust auf Schauplatzsuche macht. Im Mittelpunkt steht der Roman Frankfurt verboten von Dieter David Seuthe. Doch wie kann eine Stadt denn zusammen ein Buch lesen? Als ich das erste Mal davon hörte, stellte ...

Ostern im Grünen: Fünf versteckte Ecken zum Tummeln, Lümmeln und Träumen

25.03.2016 | 09:34 Uhr | Frankfurt
Ostern im Grünen: Fünf versteckte Ecken zum Tummeln, Lümmeln und Träumen
Ostern im Grünen: Fünf versteckte Ecken zum Tummeln, Lümmeln und Träumen
Ostern im Grünen: Fünf versteckte Ecken zum Tummeln, Lümmeln und Träumen
Auch wenn der Winter noch bockig seine kühle und nasse Laune an uns auslässt, so bleiben wir völlig gelassen gegenüber diesem Miesepeter aus der letzten Saison; wohl wissend, dass die Zeit für uns arbeitet und wir am längeren Kalenderhebel sitzen. Also natürlich nicht wirklich, aber dass weiß auch der Winter nicht. Ostern steht vor der Tür, die Krokusse in voller Pracht am Straßenrand, an denen wir uns erfreuen können, sollte die Ampel ausgerechnet in unserer Fahrtrichtung gerade mal wieder auf Rot gesprungen sein. Einmal Augen nach links auf den Fahrbahnrand geschwenkt, denn da recken sich lustige, kurze lila Dinger in die H ...

Elvis ist an allem schuld: Amerikanische Momente in Frankfurt

18.03.2016 | 08:23 Uhr | Frankfurt
Elvis ist an allem schuld: Amerikanische Momente in Frankfurt
Elvis ist an allem schuld: Amerikanische Momente in Frankfurt
Elvis ist an allem schuld: Amerikanische Momente in Frankfurt
Von Frankfurt heißt es ja, dass sie die amerikanischste Stadt Deutschlands sei. Als Zugezogene wundert mich das. Liegt es an der Skyline. Vermutlich. Am Status der ehemaligen Besatzungszone? Auch möglich. Oder ist doch Elvis an allem schuld? Doch der ist ja schon lange tot und das kleine, friedliche Friedberg, wo er mal stationiert war, macht ja noch lange keinen Sommer beziehungsweise Frankfurt zu einer Dependance unter dem Sternenbanner. Vielleicht ist es auch eine Mischung aus allem, und noch mehr: der Internationalität. Die Nähe zu den Finanzen. Wer hört nicht viel Englisch hier auf der Gass‘? Und das kleine Frankfurt nennt sich ja immer ganz lie ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.