Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Inside Frankfurt Blog

Tingel und Tanne oder Burgen und Ruinen? Die fünf besten Kulissen für Weihnachtsmärkte in der Region

01.12.2016 | 20:44 Uhr | Weihnachten
Tingel und Tanne oder Burgen und Ruinen? Die fünf besten Kulissen für Weihnachtsmärkte in der Region
Tingel und Tanne oder Burgen und Ruinen? Die fünf besten Kulissen für Weihnachtsmärkte in der Region
Bin angekommen. Ich meine, ich bin angekommen in der Vorweihnachtszeit. Das geht bei mir immer ruckizucki. Einmal auf den Weihnachtsmarkt spaziert, die Lieblingsstände abgeklappert und husch, ist die Vorfreude da. Feuerzangenbowle und gebrannte Mandeln sei Dank. Ich bin da bescheiden. Die Sache mit der Vorfreude mag nun bei dem einen oder der anderen anders funktionieren. Der eine mag es groß und gedrängt (ja, soll es geben!), die andere hat es dagegen lieber klein, beschaulich und übersichtlich. Erfreulicherweise bietet die Region um Frankfurt einiges an idyllischem und stimmungsvollem mit Fachwerk aus dem Mittelalter. Und nicht nur das: sogar Spätz&uum ...

Oh du Kugelige ....So kommen wir in Stimmung

24.11.2016 | 21:38 Uhr | Weihnachten
Oh du Kugelige ....So kommen wir in Stimmung
Oh du Kugelige ....So kommen wir in Stimmung
Oh du Kugelige ....So kommen wir in Stimmung
Bei aktuell kuscheligen 12 Grad fährt den meisten von uns Ende November der Schrecken in die Glieder! Denn alle Jahre wieder ist plötzlich der Baum auf dem Römer angeknipst, während Wohnung und Stimmung noch so kahl und fahl daherkommen wie die Bäume im Park. Und während der dicke Nikolaus schon gefühlt aus jeder Ecke her bimmelt, fragen wie uns, wie denn bitte schon wieder Weihnachten sein kann. Weder ist der Adventskranz gewickelt noch eine Kerze gekauft oder eine Kugel poliert! Wer also bis dato noch genau Nullkommanull Weihnachtsstimmung verspürte, dem kann mit unserem Powerprogramm geholfen werden! :) Zualleroberst auf der Stimmungslist ...

Schöner gruseln im November: Mörder, Tatort und Ganoven

18.11.2016 | 07:25 Uhr | Frankfurt
Schöner gruseln im November: Mörder, Tatort und Ganoven
Schöner gruseln im November: Mörder, Tatort und Ganoven
Schöner gruseln im November: Mörder, Tatort und Ganoven
Ist es ein Zufall, dass die ARD just im nebeligen November ihren 1000. Tatort ausgestrahlt hat? Also der November hat ja schon ein besonderes Flair: oder fängt schon gut an mit dem Totengedenken. Was soll ich von einem solchen Monat halten? In dem sich die Friedhöfe geradzu aufdrängen? Im Gegensatz zu uns hier in Mitteleuropa pflegen südliche Länder wie etwa Portugal eine ganz andere Beziehung zu ihren lieben Verblichenen: Da wird niemand in die Erde versenkt, sondern fährt in eine Gruft ein. Für jeden Friedhofsbesucher völlig frei einsehbar stapeln sich die Familiensärge wie im Hochbett. Mittig steht hübsch mit Spitzendeckchen deko ...

Sind Bäckereien die neuen Lieblingscafés?

14.11.2016 | 09:18 Uhr | Genuss
Sind Bäckereien die neuen Lieblingscafés?
Sind Bäckereien die neuen Lieblingscafés?
Sind Bäckereien die neuen Lieblingscafés?
Morgens um Sieben ist die Welt schon in Ordnung. Jedenfalls beim Bäcker meines Vertrauens. Unmengen knuspriger Brötchen warten in den Regalen darauf, dass ich mich für sie entscheide, während sich die ersten Bauarbeiter beim zweiten Kaffee in der Sitzecke wärmen. Ich stamme ja aus einen schnuckeligen niedersächsischen Dorf. Da öffnete der Bäcker vor Sonnenaufgang bereits die Hintertür zur Backstube. Wir schnappten uns die Tüte mit noch warmem Inhalt und verstrichen selig Zuhause am Frühstückstisch die Himbeermarmelade. Wenn Tante und Onkel sich zum Kaffee anmeldeten, holte meine Mutter rasch ein paar Puddingteilchen von d ...

Mit QIXXIT zur Grünen Soße

11.11.2016 | 09:47 Uhr | Frankfurt
Mit QIXXIT zur Grünen Soße
Ich weiß ja nicht, wie Euch das geht, aber ich wohne nun schon fast mein ganzes Leben in Frankfurt und es gibt trotzdem etliche Orte, die ich noch nicht kenne. Und das nicht unbedingt, weil sie mich ohnehin nicht interessieren würden. Nein, ich gebe zu, dass auch ein Stück weit Bequemlichkeit bislang der Grund dafür war, dass ich mich nur dann aus meinem Viertel herausbewegt habe, wenn es wirklich sein musste. Doch dann habe ich mich mit den schönen UNORTE-Büchern beschäftigt, die mir wirklich Lust darauf gemacht haben, auch mal ein paar neue Orte und ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten in Frankfurt zu besuchen. Und da ich im Rahmen einer ...

Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug

04.11.2016 | 08:40 Uhr | Frankfurt
Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug
Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug
Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug
Wohin am Sonntag frage ich mich öfter. Dann ist guter Rat teuer. Denn obwohl Frankfurt so viele Möglichkeiten bietet, fallen sie mir dann ausgerechnet nicht ein. Ich habe da so meine persönlichen Kriterien für einen gelungenen Sonntagsausflug: schön wie am Main und viel Wasser soll da sein. Jedes Kind weiß ja heute, dass Entspannen in der Natur mit Bäumen und viel Grün gleich viel besser gelingt. Also bitte schön soll das Ausflugsziel auch Grünes zu bieten haben. Wenn ich dann meine Runden gedreht habe und mir damit eine Belohnung verdient, sollte auch das Angebot an Kaffeehäusern nicht zu wünschen übrig lassen. * M ...

Ganz lässig: die kalifornischen Momente in Frankfurt

28.10.2016 | 08:22 Uhr | Genuss
Ganz lässig: die kalifornischen Momente in Frankfurt
Ganz lässig: die kalifornischen Momente in Frankfurt
Ganz lässig: die kalifornischen Momente in Frankfurt
Der Urlaub ist vorbei, die Sehnsucht ist da. Natürlich will ich mir meine kalifornischen Momente im Alltag in Frankfurt bewahren. Die Fotos sind endlich sortiert, die Schlüsselanhänger verschenkt. Die neuen Shorts ruhen schon ordentlich verstaut mit allen Bikinis im Keller; die Ponyfrisur mit Beachfeeling ruft nach einem Nachschnitt. Für lange Herbstabende wartet schon der Bildband des Architekten Julius Schulman, der das klassische Bild der kalifornischen Wüstenstadt Palm Springs mit ihren Bungalows, Palmen und meterhohen Kakteen geprägt hat  Die Erinnerung an die trockene Hitze der Wüstenstadt, des ewigen Tummelplatz von Hollywoods Sch&oum ...

Verführung im Herbst: das Apfelparadies auf dem Lohrberg erkunden

21.10.2016 | 08:25 Uhr | Genuss
Verführung im Herbst: das Apfelparadies auf dem Lohrberg erkunden
Verführung im Herbst: das Apfelparadies auf dem Lohrberg erkunden
Verführung im Herbst: das Apfelparadies auf dem Lohrberg erkunden
Wenn ich mich richtig erinnere, war der Oktober bisher eher grau als golden. Er ist uns also noch etwas schuldig. An Schönheit, an staunenswerten Naturerlebnissen; überhaupt an einfach mal losmachen. Der Herbst darf sich bitte gern ein wenig ins Zeug legen. Denn Herbst bedeutet für mich vor allem den Wechsel der Jahreszeiten noch intensiv draußen im Freien wahrzunehmen. Erfreulicherweise ist Frankfurt ja nun 1. –Achtung: noch nie zuvor gehörter Vergleich – ein Dorf ;-) und 2. Umgeben von einer Unmenge von Äpfeln. Ja, wir leben in unserer kleinen Großstadt mitten in einem Apfelparadies. Wer jetzt mit den Augen rollt und denkt, Meine ...

Im Westen viel Neues - die wunderbare Welt der flämischen Nachbarn

14.10.2016 | 07:59 Uhr | Freizeit
Im Westen viel Neues - die wunderbare Welt der flämischen Nachbarn
Im Westen viel Neues - die wunderbare Welt der flämischen Nachbarn
Im Westen viel Neues - die wunderbare Welt der flämischen Nachbarn
Links von Deutschland ist keine Küste, stattdessen halten sich bisher zwei kleinere Länder tapfer über Wasser. Wir wissen, dass sie da sind. Denn sie halten uns ja sozusagen das Wasser vom Leib. Wer nicht wie die NRWler direkt nebenan lebt, weiß vielleicht gerade noch, dass der Fußball nicht schlecht ist (war), die Pommes und der Käse lecker sowie dass die Sprache sehr drollig klingt. Ach ja, und die Nachbarn alle Jahre wieder mit ihren ulkigen Anhängern durch unser Land gen Süden rumpeln. Doch wie unter guten Nachbarn so üblich, belästigt keiner den anderen im Übermaß. Dann und wann mal rübergucken, ob es nebenan ...

Pink Party oder: Kaffeekränzchen mit Sekt und Cupcakes

07.10.2016 | 14:39 Uhr | Genuss
Pink Party oder: Kaffeekränzchen mit Sekt und Cupcakes
Pink Party oder: Kaffeekränzchen mit Sekt und Cupcakes
Haben wir letzte Woche noch auf dem Sonnendeck gehockt, kommt die Wärme heute aus der Heizung. Der Herbst ist da und unser Leben verlagert sich eindeutig wieder aufs Sofa. Kuscheln und Kerzen anzünden. Am liebsten noch Kaffee und Kuchen dazu. Klar finden sich in Frankfurt unendlich viele Cafés; in der Innenstadt, noch mehr aber in den einzelnen Stadtteilen. Persönlich am schönsten finde ich ja den Ableger des Frankfurter Gartens am Roßmarkt. Freundlich, lecker und gesund. Kein Plastik mehr, aber geraucht werden darf noch …nun gut. Gut war, dass ich am Wochenende Freundinnen zu Cupcakes eingeladen hatte. Der Termin erwies sich als ideal &ndas ...

Kommt ein Boot geschippert – Museum kommt von Muße und Muse

30.09.2016 | 09:36 Uhr | Freizeit
Kommt ein Boot geschippert – Museum kommt von Muße und Muse
Kommt ein Boot geschippert – Museum kommt von Muße und Muse
Kommt ein Boot geschippert – Museum kommt von Muße und Muse
Kommt ein Boot geschippert und legt an am Eisernen Steg. Neudeutsch nennt sich das „Pop-Up“. Ein solches Boot ist am Main im September aufgepoppt, hat weiße Sonnenschirme aus Stroh auf dem Oberdeck aufgespannt, froschgrüne Sonnenstühle aufgeklappt und zwei Schautafeln im Schlepptau. Das Museum Judengasse hat sich wirklich etwas einfallen lassen, um Museumsarbeit zu leisten. Weil es so gar nicht nach Museum für Besucher aussieht, sondern klar, ihr kommt drauf: nach Strand und süßem Nichtstun. (Ich habe mich für euch persönlich auf das Boot begeben und den Entspannungscharakter bis ins Detail überprüft.) Was gibt es zu ...

Der wahre Hessen-Test: Was sind Kolter?

23.09.2016 | 15:12 Uhr | Shopping
Der wahre Hessen-Test: Was sind Kolter?
Der wahre Hessen-Test: Was sind Kolter?
Der wahre Hessen-Test: Was sind Kolter?
Ja, was ist das jetzt für eine Frage, werden sich vermutlich viele denken. Okay. Ist legitim. Doch machen wir einfach mal den Praxistest: wer kennt „Kolter“? Na? Also, bitte schön: das ist was ganz Feines aus Hessen. Genauer gesagt aus Nordhessen, Gießen. Kolter sind unter anderem ganz kuschelige Stepp- oder Wolldecken. Und bei MyKolter.de haben sich findige Leute was Schönes einfallen lassen und produzieren seit einiger Zeit ein Stück Heimat. Wie das geht? In fairer Produktion aus Deutschland sind die Designs streng limitiert. Auf einer Größe von 155 x 200 cm entstehen so schöne Ponchos im Hahnentritt, Geschirrtücher (di ...

Abflug in den September

02.09.2016 | 21:48 Uhr | Freizeit
Abflug in den September
Abflug in den September
Abflug in den September
Abflug in den September,  und das meine ich wörtlich! Denn am Flughafen hat ja die Besucherterrasse seit einiger Zeit neu eröffnet. Eines der beliebtesten Ausflugsziele der Region Rhein-Main steht seit den Sommerferien wieder zur Verfügung. Die Besucherterrasse ist größer, hat einen wirklich schicken neuen Bodenbelag verpasst bekommen und hübsche Sitze - teilweise unter schattenspendenden Pavillons, teilweise in der Sonne. Aber wirklich das Allerbeste: Dank eines Überwurfschutzes, der mit Aussparungen für Fotoaufnahmen versehen ist, kann die Terrasse nun ohne Sicherheitskontrolle betreten werden. Klingt doch spannend, nicht wahr? Da m&o ...

Sommer Sonne Feiern: Erst Musemsufer(-fest), dann Yoga am Pool

26.08.2016 | 07:49 Uhr | Freizeit
Sommer Sonne Feiern: Erst Musemsufer(-fest), dann Yoga am Pool
Sommer Sonne Feiern: Erst Musemsufer(-fest), dann Yoga am Pool
Sommer Sonne Feiern: Erst Musemsufer(-fest), dann Yoga am Pool
Der Sommer meint es jetzt nochmal richtig gut mit uns. Nicht, dass ich mich über die schnuggeligen 25 Grad der letzten Wochen in irgendeiner Weise beschweren wollte. Wer sitzt nicht gern am Main, bei einem Eiskaffee und lässt sich im Schatten von einer warmen Brise umwehen? Am letzten Augustwochenende stehen die Vorhersagen auf bombig. Wer hat da nicht Lust draußen zu feiern und sich zu freuen? An der Kunst etwa. Beim Museumsuferfest. Es gilt als einer der Höhepunkt der Frankfurter Feste und zieht rund drei Millionen Besucher an drei Tagen an. Doch ein Besuch lohnt sich auch, haben die Veranstalter sich wie immer einiges einfallen lassen: vom Holbeinsteg zieh ...

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: entspannt in der Stadt

19.08.2016 | 08:10 Uhr | Freizeit
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: entspannt in der Stadt
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: entspannt in der Stadt
Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: entspannt in der Stadt
Wer fragt sich nach der Heimkehr aus dem schönen Urlaub nicht immer zuerst, wie sich die schöne Stimmung, die herrliche Entspannung möglichst lange im Alltag bewahren lässt. Vor allem in der Stadt, wo wir dann wieder auf all die anderen Unentspannten treffen. ;-) Da wird gehupt, gedrängelt und geschubst, dass es eine wahre Freude ist und wie es zum Großstadtleben nun mal dazu gehört. Entschleunigung bedeutet ja verlangsamen und einen Gang runterschalten. In Hessen schreibt die Tourismusagentur ja künftig „Entschleunigen“ ganz groß. In unserem schönen Bundesland sollen die Touristen sowas von langsam machen, dass sie v ...

Schön schräg. Sind das die vier seltsamsten Events des Monats?

12.08.2016 | 09:06 Uhr | Freizeit
Schön schräg. Sind das die vier seltsamsten Events des Monats?
Schön schräg. Sind das die vier seltsamsten Events des Monats?
Schön schräg. Sind das die vier seltsamsten Events des Monats?
Also wir und alle anderen denken ja immer, Frankfurt kann vor allem seriös. Gut seit einiger Zeit legen auch die Kreativen einen Zahn zu. Dann hüsteln wir ein bißchen stolz und verlegen, verweisen aufs „Atelier Frankfurt“ im Ostend, das gleich an eine schöne Location, den Schwedlersee grenzt und zerren Besucher im Zweifel durch das Bahnhofsviertel. Aber so richtig edgy, so richtig auf die-Pauke-hauend-abgefahren ist das dann doch noch lange nicht. „Was ist jetzt schräg?“ mag sich der eine oder die andere fragen. Berechtigt. Vorbildlich in Sachen skurril sind ja immer noch unsere britischen Freunde. So ein Leben auf einer Insel prod ...

Fünf Gründe, warum der Sommer jetzt in der Stadt erst jetzt richtig Spaß macht

05.08.2016 | 07:55 Uhr | Frankfurt
Fünf Gründe, warum der Sommer jetzt in der Stadt erst jetzt richtig Spaß macht
Fünf Gründe, warum der Sommer jetzt in der Stadt erst jetzt richtig Spaß macht
Fünf Gründe, warum der Sommer jetzt in der Stadt erst jetzt richtig Spaß macht
Ferienzeit ist freie Zeit. Glücklich sind die Daheimgebliebenen. Klingt komisch. Na, Moment mal. Ich habe ziemlich gute Argumente. :-) Denn, egal, ob eine Abenteuerseele oder ein Faultier in uns schlummert. (Ich bekenne mich frank und frei zu Letzterem ): Nie war die Stadt schöner, weil leer. In Cafes und auf den Straßen ist Platz. Wir brauchen weniger lange zu warten, was uns schon turbo entspannt. Und auch weniger nach einem freiem Sitzplätzchen suchen. Aktuell macht die Sonne ja ein Verschnaufspäuschen. Aber selbst, wenn es regnet und wir ins Museum wollen - Platz, Ruhe, alles gut. Wenn die Sonne scheint, drücken sich alle im Freibad herum. Doch ...

Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt

29.07.2016 | 08:40 Uhr | Frankfurt
Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt
Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt
Dabei sein ist alles – In fünf Schritten zum Brasilianer in Frankfurt
Sommer in Frankfurt, Olympia in Brasilien - das Ereignis wirft seine Schatten voraus: Diskussionen um Doping, Gesundheit und nächtliche Sendezeiten. Die eigentliche Faszination der einmaligen olympischen Idee, der Sommerspiele, droht dabei fast ein wenig ins Hintertreffen zu geraten. Vor allem die Ausstrahlung zwischen nachts drei und vier Uhr entzieht uns in Europa doch fast die Teilhabe. Aber haha -wir sind ja enorm pfiffig und basteln uns einfach unsere eigene brasilianischen Sommerspiele. Direkt hier vor der Haustür. Denn Brasilien ist auch in Frankfurt. Und zwar fast überall. Und so steigen wir gleich sportlich ein mit der brasilianischen Kampfkunst Capoeira. C ...

Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer

22.07.2016 | 08:17 Uhr | Frankfurt
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Ein bißchen Schatten: Erfrischende Orte im Sommer
Der Sommer legt immer mal wieder ein nettes Päuschen ein. Was ja enorm für Abwechslung sorgt im Leben. Denn wo viel Sonne, da auch viel Schatten. Beides wäre nichts ohne das andere. Wir sind aber so sehr im Ferienmodus und wollen gar nicht weiter philosophisch werden. Viel mehr will ich mich heute mal um die Schattenseiten des Tages kümmern. Die ja ihre lobenswerten Eigenschaften aufweisen wie etwa Abkühlung und Pause. So waren beispielsweise beim Stoffel (Stahlburg Offen Luft) im Günthersburgpark alles Schattenplätze belegt. Die Stimmung Dank der Band „Wait for June“ ausgezeichnet und der laue Sommerabend hätte nicht angenehmer s ...

Die drei besten Saftläden in der Stadt

15.07.2016 | 09:12 Uhr | Genuss
Die drei besten Saftläden in der Stadt
Die drei besten Saftläden in der Stadt
Die drei besten Saftläden in der Stadt
So gut so lecker. Der Trend zum Smoothie geht offenbar gerade erst richtig durch die Decke. An jeder Ecke eröffnet (und schließt auch leider) ein neuer Saftladen. Gerade räumt Saftcraft in Sachsenhausen aus. Entweder zu teuer, zu wässrig, verkalkuliert. Die Mischung muss stimmen. Und wenn wir auch die besten Smoothies Zuhause selber machen können, dann ist ein Saft unterwegs manchmal nicht zu verachten: als Mittagsersatz oder Stärkung und Energiebombe zwischendurch. Auch läuft „Smoothie“ oft gleich mit veganem Essen oder dem sogenannten „Superfood“. Aber davon soll hier nicht die Rede sein. Einfach nur von leckeren Saftmi ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.