Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2017
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug

04.11.2016 | 08:40 Uhr | Frankfurt
Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug
Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug
Neulich an der Nidda – ein Herbstausflug

Wohin am Sonntag frage ich mich öfter. Dann ist guter Rat teuer. Denn obwohl Frankfurt so viele Möglichkeiten bietet, fallen sie mir dann ausgerechnet nicht ein. Ich habe da so meine persönlichen Kriterien für einen gelungenen Sonntagsausflug: schön wie am Main und viel Wasser soll da sein. Jedes Kind weiß ja heute, dass Entspannen in der Natur mit Bäumen und viel Grün gleich viel besser gelingt. Also bitte schön soll das Ausflugsziel auch Grünes zu bieten haben. Wenn ich dann meine Runden gedreht habe und mir damit eine Belohnung verdient, sollte auch das Angebot an Kaffeehäusern nicht zu wünschen übrig lassen.

* Muss am Wasser liegen

*viel Grün und Natur drum herum bieten

*ordentliche Kaffeehäuser bieten

*darf gern auch Sehenswürdigkeiten dabei haben

Gar nicht so leicht. Weil ich auch nicht immer Lust habe, weit zu fahren. Gerade im Herbst nach der Zeitumstellung wird es früher dunkel und damit auch kälter. Dann macht das Herumspazieren schon keinen Spaß mehr.

Tja, was soll ich sagen? Gerade letzten Sonntag war ich mal wieder an der romantisch verwunschenen Nidda in Höchst. Der Höhepunkt des Tages ist übrigens die kleine Stromschnelle. Etwas weiter entfernt erwartet einen dann noch eine Staustufe. Und in Höchst lohnt es sich immer den Bolongaro-Palast im Barock-Stil oder die Altstadt zu besichtigen.

Vor einiger Zeit habe ich ja schon vom Ausflug zum Alten Flugplatz Bonames erzählt; auch dort fließt die Nidda vorbei, denn sie fließt nach Frankfurt vom Vogelsberg her. Früher in ein enges Bett gezwängt, rauscht die Nidda heute wieder befreit und natürlich von Bad Vilbel bis Bonames. Übrigens sind Reste von Auenlandschaften auch entlang des Mains bei Fechenheim und Schwanheim zu sehen. Südlich des Berger Rückens liegen ehemalige Altarme des Mains. Wer sich besonders für Stadtgewässer und Altarme interessiert, findet bei der Stadt Frankfurt eine Broschüre mit mehr Informationen.

Übrigens: Schon mal für 2017 vormerken: der Nidda-Strand eröffnet im nächsten Sommer wieder in Nied!

Ganz lässig: die kalifornischen Momente in Frankfurt
Mit QIXXIT zur Grünen Soße

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.