Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Ran an die Mispel

18.01.2019 | 09:48 Uhr | Genuss
Ran an die Mispel
Ran an die Mispel
Ran an die Mispel

Wer kennt diese Frucht? Wer hat sie gesehen? Hat sie jemand gar schon probiert? Wenn es um Frankfurter Genüsse geht, steht die Mispel bei mir ganz oben auf der Liste.

Die Reaktionen von Freunden, Kollegen und Bekannten auf die Frage, ob sie denn schon „Mispelchen“ probiert hätten und ihr Entzücken, wenn ich es ihnen erklärt habe, zeigten mir, dass ich das Thema hier im Blog bisher sträflich vernachlässigt habe ;-)

Also heißt es heute: Ran an die Mispel! Ich werde die wichtigsten Geheimnisse um die Mispel lüften und hoffe auf eure tatkräftige Unterstützung in den Kommentaren, um unseren Erfahrungsschatz zu teilen!

Das Wichtigste zuerst: Was ist ein Mispelchen?

Das ist der Name für ein Getränk mit Calvados (Apfelschnaps!) und einer in Alkohol eingelegten Mispel (aus der Dose)

Wo ist der Apfel? Im Schnaps! Jener stammt aus Frankreich. Vermutlich sind die Isenburger Hugenotten schuld, die in die Region mal migrierten.

Woher kommt die Mispel? Das ist eine sehr gute Frage. Meine Physiotherapeutin stammt aus Spanien und wusste sofort Bescheid als ich die Frucht erwähnte. Ihre Kinder essen das Kernobst seeehr gerne. In Deutschland und Hessen wächst die Mispel selten. In Japan dagegen ist die Frucht fast Kult.

Wie sieht die denn aus? Ein wenig wie eine Pflaume in zart orange. Die Haut lässt sich leicht ablösen. Sie sind saftig-säuerlich und duften ein wenig nach Rosen. Kein Wunder, gehört die Mispel doch zu den Rosengewächsen. So weit, so frisch. So südländisch. Die hiesigen Mispeln sind sehr weit entfernte Verwandte der zarten Variante.

Wann ist Erntezeit für die hiesigen Mispeln? Im Spätherbst, wie bei den Äpfeln auch. Sie mag wie die Quitte gerne Frost.

Wo bekomme ich Mispeln in Dosen her? Mittlerweile in jedem gut sortierten Supermarkt. Hübsche Mitbringsel bietet das Kaufhaus Hessen an.

Wie lange lege ich die Frucht ein? Bei meiner Freundin zieht der Alkohol jetzt seit November. Das ist vielleicht einen Tick zu lange. Aber ich habe mal herumgefragt: sechs Wochen sollte die Mispel schon liegen.

Was fange ich sonst noch mit der Mispel an, wenn es kein Alkohol sein soll? Natürlich gibt es nichts, was es nicht gibt. Und so könnt ihr euch denken, dass die Mispel sich für Soßen, karamellisiert, als Marmelade, Sirup, oder oder oder verwenden lässt. So ist das Rezept für Mispel-Blechkuchen tatsächlich das online am meisten gesuchte.

Ob mit oder ohne Alkohol – wohl bekommt’s! Wo in Frankfurt könnt ihr das Mispelchen bestellen? In jeder gut sortierten Kneipe und Bar – eine coole Übersicht findet ihr im brandaktuellen FRANKFURT TIPP GUIDE 2019.

So und nun hoffe ich auf eure Erfahrungen. Wo trinkt ihr das Mispelchen am liebsten? Und habt ihr sie schon beim Kochen eingesetzt oder selbst Likör gebraut?

Hessenwoche: Alles muss raus - Platz für Neues
Hilfe, mein Kleiderschrank platzt – Wohin mit Kleidung, La ..

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.