Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2017
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

So radelt es sich wie geschmiert: der Frühjahrscheck fürs Zweirad

05.05.2017 | 07:36 Uhr | Freizeit
So radelt es sich wie geschmiert: der Frühjahrscheck fürs Zweirad
So radelt es sich wie geschmiert: der Frühjahrscheck fürs Zweirad
So radelt es sich wie geschmiert: der Frühjahrscheck fürs Zweirad

Ist das Radl in Schuss, freut sich der Mensch. Mein Nachbar radelt ja tapfer bei Wind und Wetter durch die Gegend. Ich steige eher im Frühling wieder in den Sattel. Aber da bin ich nicht die Einzige. Als letzten Sonntag die Sonne so herrlich schien, hat wohl  fast jeder Einwohner den Drahtesel entstaubt. Räder wohin ich nur sah!

Nach dem Winter ärgere ich mich meist über krakeelende Ketten, lasche Bremsen oder abgefahrene Reifen. Diesen Frühling wird aber alles anders. Ich führe  den guten alten Drahtesel nämlich zur Inspektion. Danke meines Nachbarn, der seine Räder hegt und pflegt. Wie gut alles funktionierte! Da macht das Treten in die Pedale gleich nochmal so viel Spaß!

Vor ein paar Wochen schon war eine Riesenwelle bei den Fahrradwerkstätten angerollt. Sogar Termine mussten im Voraus vereinbart werden, habe ich gehört. Jetzt ist zwar gerade schlechtes Wetter, doch spätestens zum Wochenende droht Sonnenschein und dann laufen wieder alle zum „Fahrrad-Check“. Außerdem fühlt sich die eine oder der andere vom bundesweiten Aktionstag „Mit dem Rad zur Arbeit“ vom gestrigen Donnerstag inspiriert und pedalt künftig noch öfters!

Doch was kostet eigentlich so eine Inspektion?

Die Preise, meist Pauschalen, schwanken je nach Jahreszeit zwischen 30 und 60 Euro. Auch unterscheiden sich die Läden in der Zeit, die sie für die Inspektion veranschlagen: manche bringen das Rad noch am gleichen Tag wieder in Schuss, andere veranschlagen dafür drei Tage. Was mich persönlich nicht stört, wenn dafür das Laden um die Ecke ist.

Ansonsten gilt für mich bei der Inspektion das, was ich auch beim Auto handhabe: Absprachen vor einer aufwendigeren Reparatur sowie fragen, was erledigt wird. In der Regel sind das die nötigen Standards wie Speichen und Schrauben festziehen, Schaltung nachstellen, Kettenspannung und -schmiere prüfen, Reifenprofil und -druck, ebenso Bremsen und Licht.

Falls es mit dem Termin dauert: Selbst erledigen geht vor allem auch beim Ölen der Kette. Vielleicht werde ich mal beim ADFC Frankfurt einen Ganztags-Fahrradtechnikkurs buchen? Das nächste Frühjahr kommt ja bestimmt.

Der Kettenesel, Gutzkowstraße 47, 60594 Frankfurt, Sachsenhausen

Mechanisches Atelier, Homburger Straße 26, 60486 Frankfurt, Preungesheim

Fahrradgeschäft Radschlag, Hallgartenstraße 56, 60389 Frankfurt

Fahrrad Böttgen, Große Spillingsgasse 8 -14, 60385 Frankfurt, Bornheim

Zweirad-Stadler, Borsigallee 23, 60388 Frankfurt, Bergen-Enkheim, Nähe Hessen-Center

Wie hip ist Frankfurt?
Was für ein Wahnsinns-Mai

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.