Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Willkommen 2018: Das entspannte Stadtgefühl im Januar

05.01.2018 | 09:38 Uhr | Frankfurt
Willkommen 2018: Das entspannte Stadtgefühl im Januar
Willkommen 2018: Das entspannte Stadtgefühl im Januar
Willkommen 2018: Das entspannte Stadtgefühl im Januar

Willkommen im Januar 2018! Aber seid ihr denn schon wieder alle da? So leer wie Frankfurt gerade ist, würde ich meinen, ihr wedelt beschwingt noch die Skihänge -hoffentlich unfallfrei - hinab. Derweil brause ich – huiii - den Allenring entlang, in einem Bruchteil der üblichen Zeit. Die erste Januarwoche schenkt uns Daheimgebliebenen ein besonderes Stadtgefühl, findet ihr nicht auch?

Gestern Abend etwa: der Weihnachtsbaum leuchtet weiterhin tapfer am Römer vor sich hin, wobei ich ein wenig die Zuckerwatte- und Glühweinbuden vermisse. Auf der Zeil locken die Läden mit ihrem Schlussverkauf (Neudeutsch: Sale oder darf das aus irgendeinem Grund nicht mehr Schlussverkauf heißen? Sollte ich da etwas verpasst haben, schreibt mir gern!) Also SALE – Leute schlendern links und rechts die Konstabler auf und ab, französische Touristen knipsen sich vor der Paulskirche –in der ersten Woche des neuen Jahres hängt eindeutig noch ein Zipfel Restentspannung in der Luft.

KEINE ZUCKERWATTE, ABER  FLANNELSCHLAFANZÜGE

Was mir auch daran auffällt: Die Cafés in der Innenstadt sind knallvoll. Im Bitter und Zart ist am Nachmittag genauso wenig ein Plätzchen frei wie im japanischen Imori neben an oder im Café des Kunstvereins um die Ecke am Römerberg. Wer wie ich zum Jahreswechsel in Frankfurt geblieben ist, hat offenbar noch frei. Ich habe ja auch noch Weihnachtsferien J Da bleibt also Muse, um sich über den Weihnachtsbaum zu freuen, ein Paar Flanellschlafanzüge bei Kaufhof zu ergattern und schließlich mit Freunden lecker bei Plätzchen über die Pläne für 2018 zu sinnieren.  Ja, jetzt ist es raus: wie sieht das aus mit euren Vorsätzen?

SO KLAPPT ES ENTSPANNT MIT DEN VORSÄTZEN

Nachdem das Jahr schon vier Tage alt ist, darf ich bescheiden gestehen, heute meinen ersten (und bisher einzigen) Vorsatz erfolgreich umgesetzt zu haben: als Mittagssnack gab es Avocado Toast mit Tomaten. Ihr wisst ja, wegen der ausgewogenen Ernährung!

Allerdings habe ich so meine Zweifel, ob sich die Unmengen an Fondant Eier jemals in diesem Leben wieder ausgleichen lassen. Ich hoffe es, dass das nicht nur mir so geht……

Ansonsten steht auf der Liste für gute Vorsätze: Nichts. Was auch gar nicht so schlimm sein soll, wie ich gerade in der New York Times gelesen habe: Vorsätze lassen sich in langsamen Schritten besser umsetzen, als wenn ich mir gleich vom ersten Tag an tierisch die Liste zuknalle. „Ahimsa“ – „gehe liebevoll mit dir selbst um“, wie ich einst von meinem Yogalehrer lernte, garantiert mehr Erfolg auf dem Weg zum Ziel als der andauernde Kampf gegen den Schweinehund. Tadaaa – und damit ist der nächste Vorsatz auch schon da – regelmäßig wieder zum Yoga zu gehen, nehme ich mir für dieses Jahr vor. Fange am besten mal langsam an und löse den Gutschein für eine Thai-Massage ein.

Wie klappt das mit euren Vorsätzen? Habt ihr welche?

Hier ein paar Tipps für alle Müßiggänger in den ersten Januarwochen:

ASIATISCH SCHLEMMEN

Namaste Nepal (das erste nepalesische Restaurant in Frankfurt)

FITNESS MAL KOMPLETT ANDERS BETRACHTET

Ausstellung MMK „I am a problem“

CAFES

Kunstverein, Am Römerberg

Imori und Bitter und Zart, (Innenstadt)

LESEN mit Frankfurt-Gefühl

Ebbelwoi-Junkie von Gerd Fischer

THAI-MASSAGE

Nok, Neebstraße, 60385 Frankfurt

Glänzende Momente 2017 und eine glückliche Gewinnerin
Frankfurt: Frisch, fit fröhlich – welcher Sport passt zu m ..

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.