Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
September 2020
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Die Frankfurt-Tipp Autoren:

Sabina Brauner

Sabina Brauner lebt seit mehr als 15 Jahren im Rhein-Main Gebiet und davon die längste Zeit in ihrem Wunschstadtteil Bornheim „weil es Dorf, Stadt und Geselligkeit im lebenswertesten Sinn" für sie verbindet. Niemand flaniert mit so offenen Augen durch die Welt wie die gebürtige Niedersächsin, die ihre Mitmenschen am liebsten im Internet an ihren Entdeckungen teilhaben lässt. Die Amerikanistin und Politikwissenschaftlerin gründete 2007 den Blog „So nur in Frankfurt" und ist auch Frankfurts erste Über 40-Modebloggerin auf „Oceanblue Style". Hier schreibt sie vor allem über Lifestyle und Mode.

Wo gibt es die schicksten und hippsten Schnellimbisse? 3 Favoriten

20.03.2015 | 11:27 Uhr | Genuss
Wo gibt es die schicksten und hippsten Schnellimbisse? 3 Favoriten
Wo gibt es die schicksten und hippsten Schnellimbisse? 3 Favoriten
Wo gibt es die schicksten und hippsten Schnellimbisse? 3 Favoriten

Das habe ich mich immer schon mal gefragt, wenn es nach Feierabend mal wieder schneller gehen muss beim Abendessen. Zu einem Hamburgerbrater kann ja jeder gehen. Mache ich auch dann und wann. Nur lassen sich die Gastronomen von Heute wirklich Tolles: Fündig wurde ich im Bahnhofsviertel. Die Betreiber eröffnet dort ihr Restaurant "Maxie Eisen", das nach einem New Yorker Mafiso benannt ist, weil das Flair im Viertel sie an die Stadt am Hudson erinnerte.

Was das Tolle und NewYork-typische auf der Karte ist? Das Pastrami Sandwich. Alle Veganer halten sich jetzt bitte freundlicherweise die Ohren zu, zum Salat kommen wir später noch! Pastrami (Aufschnitt) hatten - wie kann es anders sein -osteuropäische Juden einst in New York eingeführt. Mit dem "Maxie Eisen" hat es über den großen Teich zurück auf den alten Kontinent gefunden. Aus Ochsenfleisch gewonnen, erinnert es scheinbar entfernt an Roastbeef und wird derart speziell produziert, dass das Frankfurter Restaurant sein Fleisch bisher nicht aus Deutschland beziehen kann, sondern von amerikanischen Metzgern herankarren muss! Für ein Pastrami Sandwich strömen die Leute aus ganz Deutschland herbei. Wir in Mainhattan halten uns ja sowieso gern die gefühlte Nähe zum großen Manhattan zugute, und damit hat etwas wirklich Einzigartiges aus NYC seinen Weg zu uns gefunden.

Bestellt habe ich im Restaurant "Maxie Eisen" auch noch: Caesar Salad, der sich erfreulicherweise nicht auftakelt, sondern daherkommt wie ich es mag - Romaine Blätter, Käse, geröstetes Brot -fertig. Wenn jetzt noch das Dressing ordentlich nach Knoblauch schmeckte, dann wäre das Gericht richtig gelungen. Das servierte Brot war frisch und eine Wucht!

An den Tagen, an denen mir der Weg hinüber zum Hauptbahnhof zu weit ist, halte ich oft spontan im Sandweg an. Denn in der japanischen Bar "Shinjuku", benannt nach dem hippen Tokyoter Stadtteil, falten die Köche hinter der Theke vor meinen Augen California Rolls zusammen und schneiden Sashimi frisch in die Bento-Box zum Mitnehmen. Itadakimasu = Guten Appetit!

Ein anderer Favorit im Nordend findet sich unter anderem direkt auf der Berger Straße: "Best Worscht in Town". Als alter Fan von Currywurst habe ich es mir nicht nehmen lassen, dort schon Geburtstag zu feiern. Die Warnhinweis auf der Speisekarte zu den einzelnen Currysaucen sorgen für zusätzlichen Nervenkitzel. Die Frage: Soll ich oder soll ich nicht eine schärfere Variante wählen wird dann zur Mutprobe wie wenn man vor einem Schlucht steht und überlegt, ob man sich trauen sollte zu springen.

Sabina Brauner ist auf twitter @WentoManderly und FB.

Oh là là là – Top 5 für französisches Flair in Frankfurt ..
Wo Frankfurt am Lustigsten ist

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.