Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Afterparty - DVD

Afterparty - DVD

Spanien 2012 - mit Lucho Fernández, Alicia Sanz, Rocío León, Ana Caldas, Andrea Dueso u.a

Filminfo

Originaltitel:Afterparty
Genre:Horror, Thriller
Regie:Miguel Larraya
Verkaufsstart:28.06.2013
Produktionsland:Spanien 2012
Laufzeit:ca. 76 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Splendid Film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Afterparty - DVD

Film: Zwar ist Carlos (Lucho Fernández) ein gefeierter TV-Star. Doch der ganze Trubel, der damit verbunden ist, wird ihm langsam zu viel. Besonders, nachdem in der Presse und diversen Internetforen seine Beziehung zu seiner Serienpartnerin Maria (Ursula Corberó) und deren Ende bis ins kleinste Detail ausgeschlachtet worden ist. Mit seiner erfolgreichen Horror-Serie hat Carlos eigentlich längst abgeschlossen, nun träumt er von einer Karriere in Hollywood. Daher hat er auch nur wenig Lust, am Ende der aktuellen Staffel auf die große Studioparty zu gehen, wo er ohnehin nur den Produzenten und Studiobossen den Hintern küssen soll. Stattdessen feiert er lieber ausgelassen auf einer Party, die von einigen Mädchen seines Fan-Forums geschmissen wird. Drogen, Alkohol, heiße Girls und hemmungsloser Sex – besser hätte diese Nacht eigentlich nicht laufen können. Als Carlos am nächsten Morgen neben der attraktiven Carla (Alicia Sanz) erwacht, ist er abgesehen von einem fiesen Kater dementsprechend gut gelaunt. Das ändert sich schlagartig, als er feststellt, dass die weitläufige Villa, in der die ausgelassene Party gefeiert worden ist, nun komplett abgeriegelt und er mit Carla, Lucia (Rocío León) und Alex (Ana Caldas) eingesperrt ist. Was zunächst nach einem schlechten Scherz von Ana (Andrea Dueso), einer Freundin der Mädchen, aussieht, entpuppt sich bald als tödliche Falle. Denn die vier Eingesperrten sind nicht allein…

"Afterparty" ist ein spanischer Horror-Thriller, der Elemente aus "Scream", "Sorority Row" oder "Haunted Hill" mit einer Prise Party-Film a la "Hangover" vermischt. Ein wenig Splatter, etwas Sex, attraktive Darsteller und eine atmosphärisch-düstere Location – eigentlich die besten Zutaten für ordentliche Genre-Unterhaltung. Und die liefert der Film im Großen und Ganzen auch ab. Zwar sind die Dialoge arg flach, das Spiel einiger Darsteller etwas hölzern und die Dramaturgie nicht gerade originell. Doch auch, wenn die große Handlungswendung für Kenner des Genres schnell vorhersehbar ist, so liegt der Unterhaltungswert doch eigentlich durchgängig auf gutem Niveau.

Die letzten zwei Minuten machen aus der Geschichte dann sogar noch so etwas wie ein klein wenig Satire auf die gnadenlose Unterhaltungsbranche. Doch leider ist das zu spät und viel zu wenig, um dem Film ein wenig inhaltliche Tiefe zu verleihen. Das Potential dazu wäre durchaus vorhanden gewesen, wird aber eben nur sehr marginal genutzt. Stattdessen verlässt sich Regisseur Miguel Larraya bei seinem Spielfilmdebüt lieber auf altbewährte Zutaten gängiger Slasher-Filme, die er auf kurzweilige, aber eben wenig überraschende Art zusammen gemischt hat. Das dürfte allerdings nicht das sein, woran sich einige Horror-Fans stören werden. Für sie wird der größte Schwachpunkt sein, dass der Film trotz einiger recht blutiger Momente insgesamt recht harmlos ausgefallen ist und es in den kurzen 76 Minuten zu viel geredet und gefeiert wird, um echte Spannung und Nervenkitzel aufkommen lassen zu können.

Dennoch bietet "Afterparty" trotz nicht zu verleugnenden Schwächen genügend Unterhaltungswert, um als sehenswert durchgehen zu können. Wer keinen ganz großen Wurf erwartet und Filme wie "Sorority Row" mag, der kann die Einladung zu dieser Party getrost annehmen!

Bild + Ton: Das saubere Bild der DVD verfügt über eine ordentliche Gesamtschärfe, die allerdings in den zahlreichen dunkleren Szenen hier und da kleine Schwächen bei der Detaildarstellung aufweist. Der Ton verfügt über einige atmosphärische Surround-Effekte, die aber insgesamt wenig spektakulär ausfallen. Die Dialoge sind gut verständlich, allerdings auch sehr zentral abgemischt. Keine audiovisuelle Offenbarung, aber unterm Strich völlig in Ordnung. Gut!

Extras: Als Bonus bietet die DVD lediglich den Trailer zum Film.

Fazit: "Afterparty" ist ein spanischer Horrorfilm, der dem Genre wenig neue Seiten abgewinnt, aber durchaus ordentlich zu unterhalten weiß. Zwar hält sich die Spannung in Grenzen, doch die Villa, in der sich das blutige Treiben abspielt, ist sehr atmosphärisch und die Darsteller trotz der eher stereotypen Charakterzeichnung durchaus überzeugend. Die Auflösung ist nicht wirklich überraschend, verfügt aber durch das gelungene Ende über einen fast schon an Mediensatire grenzenden Biss. Kein ganz großer Wurf, aber kurzweilige Slasher-Unterhaltung bietet diese Party allemal. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Afterparty - DVD
  • Afterparty - DVD
  • Afterparty - DVD
  • Afterparty - DVD
  • Afterparty - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.