Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Battle of the Damned - DVD

Battle of the Damned - DVD

USA/Singapur 2013 - mit Dolph Lundgren, Matt Doran, Lydia Look, David Field, Oda Maria u.a

Filminfo

Originaltitel:Battle of the Damned
Genre:Horror, Action, Sci-Fi
Regie:Christopher Hatton
Verkaufsstart:05.09.2013
Produktionsland:USA/Singapur 2013
Laufzeit:ca. 85 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1 + DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Sunfilm Entertainment
Webseite:www.sunfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Battle of the Damned - DVD

Film: Nachdem ein hochansteckender Virus aus einem geheimen Forschungslabor entweichen konnte, verwandelten sich die meisten Bewohner einer Großstadt in zombieähnliche Monster. Um ein Ausbreiten der Seuche zu verhindern, wird die Stadt hermetisch abgeriegelt. Die wenigen noch gesunden Bürger sind ganz alleine auf sich gestellt, von der Regierung ist kaum Hilfe zu erwarten. Es sei denn, man ist für sie irgendwie von Bedeutung, wie die Tochter eines Großindustriellen, die der Söldner Max Gatling (Dolph Lundgren) mit seinen Männern aus der Stadt befreien soll. Doch nachdem sein Team schnell reduziert wird, erkennt Gatling, dass ihm seine Auftraggeber einige wichtige Details verschwiegen haben. Als er seine Zielperson im Kreise einiger Überlebender findet und er unverhofft Hilfe von intelligenten Kampfrobotern erhält, scheint sich sein Auftrag doch noch erfolgreich über die Bühne bringen zu lassen. Doch noch kennt der Söldner nicht die ganze Wahrheit…

"Battle of the Damned" bedient sich recht offensichtlich im großen Angebot der Horror- und Endzeit-Films. Da gibt es ein wenig "Die Klapperschlange", gemischt mit "Dawn of the Dead" oder "The Walking Dead". Es gibt kaum eine Szene, die einem nicht irgendwie bekannt vorkommt. Und auch bei seinen eigenen Werken bedient sich Regisseur Christopher Hatton, siedelt er die Geschichte doch im selben Universum an, in dem auch sein Film "Robotropolis" gespielt hat. Zwar ist "Battle of the Damned" keine direkte Fortsetzung, sondern ein ganz eigenständiger Film. Doch für einen Gastauftritt der Roboter aus "Robotropolis" musste einfach Platz sein.

Diese sind recht ordentlich animiert. Ohnehin ist der streifen visuell überzeugend – trotz des eher geringen Budgets und des ansonsten sehr offensichtlichen B-Movie Charakters. Dramaturgisch dagegen gibt der Film nur relativ wenig her. Die Geschichte steckt voller Klischees und Logiklöcher, wobei zu viele unnötige Dialogsequenzen das Ganze unnötig in die Länge ziehen. Etwas mehr von der recht ordentlich inszenierten Action hätte dem Werk wirklich gut getan. Dennoch: auch wenn das Drehbuch und die Schauspieler nicht zu den stärksten Aspekten von "Battle of the Damned" gehören, macht das Ganze unterm Strich alleine aufgrund des atmosphärischen Settings und einiger gelungener Gore-Effekte noch genug Spaß, um Fans des gepflegten B-Action-Horrors kurzweilige 90 Minuten zu bieten.

Wer über den etwas schwerfällig agierenden Dolph Lundgren, die nicht gerade cleveren Dialoge und einige Längen hinwegsehen kann, dem kann diese mit Zombies und Robotern gespickte Horror-Apokalypse durchaus noch empfohlen werden!

Bild + Ton: Da es sich bei dem Film eher um eine kleinere, kostengünstige Produktion handelt, sollte keine audiovisuelle Spitzenqualität auf Blockbuster-Niveau erwartet werden. Dennoch können Bild und Ton der DVD insgesamt absolut überzeugen. Die Bildschärfe liegt auf hohem Niveau und die etwas unterkühlte, reduzierte Farbgebung passt gut zur Endzeit-Atmosphäre der Geschichte.

Extras: Bis auf den Trailer und weitere Programmtipps des Anbieters hat die DVD leider keine weiteren Extras zu bieten.

Fazit: 80er Jahre Action Star im Kampf gegen eine Zombie-Plage und gegen Roboter – das sind die Zutaten, aus denen Christopher Hatton sein B-Movie "Battle of the Damned" gebastelt hat. Das Ergebnis ist recht unterhaltsam und handwerklich in Ordnung. Doch weder die Story, noch die Effekte bieten dem Zuschauer auch nur im Ansatz irgendetwas Neues. Zudem hätte der Film durchaus noch etwas weniger Dialoge und deutlich mehr Action vertragen können. Wem es reicht, Dolph Lundgren dabei zuzusehen, wie er kräftig gegen eine Horde blutrüstiger Infizierter austeilt und wer sich über einen kleinen Gastauftritt der Roboter aus Hattons "Robotropolis" freut, der kann hier getrost zugreifen!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Battle of the Damned - DVD
  • Battle of the Damned - DVD
  • Battle of the Damned - DVD
  • Battle of the Damned - DVD
  • Battle of the Damned - DVD
  • Battle of the Damned - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.