Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Broadway Therapy

Broadway Therapy

USA/Deutschland 2014 - mit Owen Wilson, Imogen Poots, Rhys Ifans, Jennifer Aniston, Kathryn Hahn, Will Forte u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:She`s funny that way
Genre:Komödie
Regie:Peter Bogdanovitch
Kinostart:20.08.2015
Produktionsland:USA/Deutschland 2014
Laufzeit:ca. 94 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.BroadwayTherapy.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Izzy (Imogen Poots) wäre so gerne Schauspielerin. Doch bislang wartet sie vergeblich auf den großen Durchbruch. Daher muss sich das schöne Brooklyn-Girl als Ecort-Dame ihr finanzielles Überleben sichern. Doch als sie von dem charmanten Broadway-Regisseur Arnold (Owen Wilson) gebucht wird, könnte dieses Kapitel ihres Lebens tatsächlich bald der Vergangenheit angehören. Denn nach einer wirklich angenehmen Nacht schenkt er ihr 30.000 Dollar, damit sie sich damit ihre Träume verwirklichen kann. Gesagt, getan: Izzy kündigt als Escort-Girl und nimmt an einem Vorsprechen für ein Broadway-Stück teil. Zu dumm nur, dass der Regisseur ausgerechnet Arnold ist, dessen Frau Delta (Kathryn Hahn) auch noch die Hauptrolle spielen wird. Doch damit nicht genug: Joshua (Will Forte), der Autor des Stücks, ist sofort verzaubert von Izzy und macht ihr sehr offensichtlich den Hof. Dabei ist er doch mit Jane (Jennifer Aniston) liiert, die ausgerechnet Izzys Psychotherapeutin ist. Und das ist erst der Anfang des turbulenten Gefühlschaos, das in den nächsten Tagen über alle Beteiligten hereinbrechen und so manches Leben auf den Kopf stellen wird…

1972 lieferte Regisseur Peter Bogdanovitch mit "Is was, Doc?" einen der Klassiker der Screwball-Comedy ab. Noch heute funktioniert die Komödie mit Barbra Streisand und Ryan O`Neal ganz wunderbar. Jetzt, 43 Jahre später, versucht sich Bogdanovitch erneut an dem eigentlich ausgestorbenen Genre. "Broadway Therapy" hat die richtigen Zutaten, um gut zu funktionieren: eine turbulente Geschichte mit unzähligen Verwicklungen und Irrungen, ein tolles, gut gelauntes Darstellerensemble und jede Menge wunderbar überdrehten Slapstick. Zudem ist die Inszenierung angefüllt von einem nostalgischen Charme, der gerade bei Zuschauern der Generation 40+ gut ankommen dürfte. Und Fans von "Is was, Doc?" dürfen sich freuen, dass zwei Nebendarsteller auch hier wieder mit von der Partie sind.

Es macht dann auch wirklich Spaß, dem wirren romantischen und neurotischen Treiben der Figuren zuzusehen. Jennifer Aniston ist als Psychotherapeutin, die eine Therapie nötiger hätte als die meisten ihrer Patienten, wunderbar bissig, während Imogen Poots einfach zum Verlieben charmant ist. Will Forte ("Nebraska") ist perfekt als schüchterner Drehbuchautor und Rhys Ifans macht als (selbst)verliebter Schauspieler richtig große Freude. Owen Wilson überrascht nicht wirklich, erinnert seine Darstellung doch sehr an die aus "Moonlight Mile" – wobei das nun wirklich nichts Negatives ist.

Trotz all dieser positiven Aspekte bleibt am Ende das Gefühl, dass der Film irgendwie etwas zu bemüht wirkt. Das Timing ist an sich zwar gut, doch es fehlt ihm einfach die gewisse Leichtigkeit, die "Is was, Doc?" ausgezeichnet hat. Das Spiel der Darsteller, die Dialoge, die Gags – all das macht Spaß, wirkt aber irgendwie gekünstelt und nicht mehr so "echt", wie das noch vor vierzig Jahren der Fall war. Dadurch muten gerade zum Ende hin einige Szenen etwas überdreht und nervig an, was den Spaßfaktor des Films ein wenig trübt. Gerade solche Zuschauer, die mit Humor der alten Schule wenig anfangen können, werden von solchen Momenten nur wenig begeistert sein.

Davon abgesehen ist "Broadway Therapy" aber ein wirklich netter, wenn auch harmloser Spaß mit viel einnehmendem Flair und wunderbar gut gelaunten Darstellern. Wenn auch nicht jede Pointe sitzt und es manchmal etwas zu turbulent wird, ist es fast unmöglich, hier nicht mit einem Dauerlächeln im Kino zu sitzen. Ein herrlich altmodisches Vergnügen, das sich Liebhaber klassischer Screwball-Comedy nicht entgehen lassen sollten. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Broadway Therapy
  • Broadway Therapy
  • Broadway Therapy
  • Broadway Therapy
  • Broadway Therapy
  • Broadway Therapy
  • Broadway Therapy
  • Broadway Therapy
Kino Trailer zum Film "Broadway Therapy (USA/Deutschland 2014)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.