Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Dark Places – Gefährliche Erinnerung

Dark Places – Gefährliche Erinnerung

Großbritannien/Frankreich/USA 2014 - mit Charlize Theron, Nicholas Hoult, Christina Hendricks, Corey Stoll, Chloe Grace Moretz u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Dark Places
Genre:Thriller, Drama
Regie:Gilles Paquet-Brenner
Kinostart:10.12.2015
Produktionsland:Großbritannien/Frankreich/USA 2014
Laufzeit:ca. 113 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.DarkPlaces-Film.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Libby Day (Charlize Theron) war noch ein kleines Mädchen, als ihre Mutter Patty (Christina Hendricks) und ihre beiden Schwestern brutal ermordet wurden. Libbys Zeugenaussage brachte ihren Bruder Ben (Tye Sheridan) ins Gefängnis. Der Fall wurde zu einem Medienspektakel und dem kleinen Mädchen wurde das Mitgefühl eines ganzen Landes zuteil, das sich in zahlreichen Spenden ausdrückte, von denen Libby lange Zeit leben konnte. Nun, 30 Jahre später, ist das Interesse an dem Fall abgeebbt. Libbys Buch bringt keinen Ertrag mehr ein und auch die Spendengelder sind längst aufgebraucht. Daher sagt Libby etwas widerwillig zu, als ihr der junge Lyle Wirth (Nicholas Hoult) 500 Dollar dafür bietet, wenn sie einer kleinen Gemeinschaft von Amateurermittlern dabei hilft, den Fall noch einmal aufzurollen. Denn die Gruppe um Lyle ist davon überzeugt, dass Ben (Corey Stoll) unschuldig ist. Und so zwingt sich Libby dazu, die Frage zu stellen, die sie seit 30 Jahren erfolgreich verdrängt hat: Was ist in der grauenhaften Nacht wirklich passiert? Ist ihr Bruder vielleicht wirklich nicht der Täter? Doch sie ahnt nicht, dass die Wahrheit auch nach 30 Jahren noch extrem gefährlich werden kann…

Das Thriller-Drama "Dark Places" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Bestsellerautorin Gillian Flynn ("Gone Girl"). Regie führte Gilles Paquet-Brenner, der schon bei "Sarahs Schlüssel" ein Händchen für leises, dabei aber extrem intensives Spannungskino bewiesen hat. Mit einem tollen Ensemble und atmosphärischen Bildern spinnt Paquet-Brenner auf zwei Zeitebenen ein dichtes Netz aus Lügen, Angst und Leidenschaft, das in einigen Momenten ein sehr hohes Spannungsniveau erreichen kann. Doch insgesamt leidet der Film darunter, dass die Geschichte ein klein wenig zu behäbig erzählt wird und sich zu lange mit Nebenhandlungen aufhält, ohne die Geschichte wirklich voran zu bringen.

Es steht außer Frage, dass gerade die Rückblicke, die vermuten lassen, dass der junge Ben sich durch seine Liebe zu Diondra (Chloe Grace Moretz) zu der grausamen tat hat verleiten lassen, sehr gut gespielt sind und auf mitreißende Art zeigen, wie der Junge ungewollt in eine Spirale aus Lügen, Satanismus und Manipulation gezogen wird und dass seine Motivation eigentlich eine sehr verantwortungsvolle ist. Doch irgendwann wirken diese Rückblenden einfach etwas zäh und treten dramaturgisch auf der Stelle, so dass trotz der atmosphärisch sehr dichten Inszenierung hier und da ein klein wenig Langeweile aufkommt.

Das Finale ist leider nicht intensiv genug, um da noch etwas herauszureißen. Im Gegenteil: der etwas zu sorgfältige Spannungsaufbau scheint sich am Ende zu leicht aufzulösen, was schon enttäuschend ist. Dennoch: Auch wenn "Dark Places" kein großartiges Thriller-Drama ist, so ist es am Ende immer noch ein gutes, das von starken Darstellern und einer mitreißend-tristen Bildsprache lebt. Paquet-Brenner hat ein düsteres Stück über Vergangenheitsbewältigung, Schuld und Vergebung inszeniert, das nur knapp davon entfernt ist, das halten zu können, was die interessante Prämisse verspricht. Und dafür gibt es dann unterm Strich noch ein gutes: Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Dark Places – Gefährliche Erinnerung
  • Dark Places – Gefährliche Erinnerung
  • Dark Places – Gefährliche Erinnerung
  • Dark Places – Gefährliche Erinnerung
  • Dark Places – Gefährliche Erinnerung
  • Dark Places – Gefährliche Erinnerung
  • Dark Places – Gefährliche Erinnerung
Kino Trailer zum Film "Dark Places – Gefährliche Erinnerung (Großbritannien/Frankreich/USA 2014)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.