Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1
Der Aufsteiger

Der Aufsteiger

Frankreich/Belgien 2011 - mit Olivier Gourmet, Michel Blanc, Zabou Breitman, Sylvain Deblé, Anne Azoulay u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:L`Exercice de l`etat
Genre:Drama
Regie:Pierre Schoeller
Kinostart:22.11.2012
Produktionsland:Frankreich/Belgien 2011
Laufzeit:ca. 112 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:www.koolfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Der Verkehrsminister Bertrand Saint-James (Olivier Gourmet) steht gerade am Beginn seiner politischen Karriere und muss sich erst noch vor den Bürgern und innerhalb der Partei beweisen. Dazu wird er eines Nachts gezwungen, als er zu einem schrecklichen Unfall gerufen wird: ein Reisebus ist in eine Schlucht gestürzt und hat mehrere Jugendliche in den Tod gerissen. Pauline (Zabou Breitman), Bertrands Chefin für Öffentlichkeitsarbeit, sorgt dafür, dass die Betroffenheit des Ministers am Unfallort medial ins rechte Licht gerückt wird. Und als er auch am nächsten Tag noch in Interviews öffentlich eine mitreißende Entschlossenheit zeigt, ist dies der endgültige Startschuss zu Bertrands Aufstieg im Politikzirkus. Doch sein Vorhaben, stets Prinzipientreue und ein Festhalten an seinen ethischen Grundprinzipien aufrecht zu erhalten, wird schnell auf eine harte Probe gestellt. Denn auch Bertrand, im Herzen eigentlich Idealist, muss lernen, dass ohne Manipulation, Intrigen und Kuhhändel in der Politik kein Vorankommen möglich ist…

Mit "Der Aufsteiger" wirft Regisseur Pierre Schoeller einen packenden Blick hinter die Kulissen der Politik. Mit einer Mischung aus satirisch angehauchter Komik, tief in der Realität verankertem Drama und intelligenter Spannung gelingt es Schoeller hervorragend, seine Zuschauer an das Geschehen zu fesseln, auch wenn es oft nicht ganz klar zu sein scheint, worauf die Geschichte eigentlich hinaus will. Beginnend mit einer sehr surrealen Traumsequenz, in der maskierte Menschen, eine nackte Frau und ein Krokodil eine zentrale Rolle spielen, wird der Zuschauer sofort ins Innerste der Hauptfigur transportiert. Schnell wird klar, unter welchem Druck Bertrand steht und wie sehr er von den Mechanismen der Politik gefangen ist.

Besonders interessant umgesetzt ist die Beziehung zu seinem neuen Chauffeur Martin Kuypers (Sylvain Deblé). Der Minister interessiert sich nur wenig für den Mann, der ihn fährt und obwohl er ständig präsent ist, bleibt er für den Politiker nur ein Bediensteter, ein Gesicht unter Vielen. Eben die typische Beziehung zwischen Politiker und einfachem Bürger. Doch ein dramatisches Erlebnis wird das komplett ändern. Die Art und Weise, wie Schoeller eben dieses Ereignis darstellt, ist enorm kraftvoll und verfügt über eine hohe Nachhaltigkeit. Dadurch kann der Zuschauer verstehen, warum dieses Erlebnis Bertrands Leben und seine Einstellung unwillkürlich ändern wird.

Abgesehen davon, dass "Der Aufsteiger" gut beobachtet und intelligent geschrieben ist, ist das Drama auch ganz großes Schauspielerkino. Olivier Gourmet macht mit seiner starken Darstellung den im Wirbel aus Machtmechanismen und Gesellschaft gefangenen Politiker sehr greifbar. Durch ihn offenbart Schoeller die Komplexität von politischen Entscheidungen, die der Öffentlichkeit meist mit einem Politiker in Verbindung gebracht werden, während in Wirklichkeit viele für den Normalbürger unsichtbare Entscheidungsträger für ihre Kreation, Ausformulierung, Änderung und Durchsetzung verantwortlich sind.

Neben Gourmet liefern aber auch Michel Blanc als sein Stabschef Gilles, Zabou Breitman als Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit oder auch Sylvain Deblé als Fahrer Martin sehr einnehmende Leistungen ab. Sie sorgen, wie auch die übrigen Darsteller, dafür, dass die sehr komplexe und im Kern eher trockene Thematik greifbar, mitreißend und sehr unterhaltsam vermittelt wird.  "Der Aufsteiger" ist ein fesselnder Blick auf die Mechanismen einer Regierung, auf die Machtverteilung innerhalb der Politik und auf die überall herrschende Beziehung zwischen Herrn und Sklaven. Für Liebhaber von intelligenten Polit-Dramen und französischer Arthauskost absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Der Aufsteiger
  • Der Aufsteiger
  • Der Aufsteiger
  • Der Aufsteiger
  • Der Aufsteiger
Kino Trailer zum Film "Der Aufsteiger (Frankreich/Belgien 2011)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.