Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Die purpurnen Flüsse – Blu-ray

Die purpurnen Flüsse – Blu-ray

Frankreich/Deutschland/Belgien 2018 - mit Olivier Marchal, Erika Sainte, Nora Waldstätten, Ken Duken, Patrick Catalifo u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Les rivières pourpres
Genre:TV-Serie, Thriller, Mystery
Regie:Ivan Fegyveres, Julius Berg, Olivier Barma
Verkaufsstart:30.11.2018
Produktionsland:Frankreich/Deutschland/Belgien 2018
Laufzeit:ca. 381 Min
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:2
Sprachen:Deutsch, Französisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9,1080i/25
Extras:Keine
Label:Edel: Motion
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Die purpurnen Flüsse – Blu-ray

Film: Wenn es um besondere, außergewöhnliche Mordfälle geht, bedarf es auch ebenso speziellen Ermittlungstaktiken. Deshalb wurde das „Zentralbüro für Gewaltverbrechen“ gegründet, für das Pierre Niémans (Olivier Marchal) mit seiner Partnerin Camille Delaunay (Erika Sainte) arbeitet. Gleich der erste Fall wird sehr persönlich für Niémans, ist das Opfer doch ein ehemaliger Freund und Kollege, der die letzten Jahre zurückgezogen als Mönch in einem Kloster gelebt hat. Hier stoßen die beiden Ermittler allerdings schnell auf eine Mauer des Schweigens. Ebenso ergeht es ihnen bei der Untersuchung eines vermeintlichen Unfalls in einer Sekte oder einem Mord im Deutsch-Französischen Grenzgebiet. Doch so mysteriös die Fälle auch sein mögen, ein gewiefter Spürhund wie Pierre Niémans kommt noch jedem Mörder auf die Spur…

"Die purpurnen Flüsse" basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Jean-Christophe Grangé. Dieser war bereits im Jahr 2000 Vorlage für einen spannenden Kinothriller mit Jean Reno in der Rolle des eigenwilligen Ermittlers Pierre Niémans. 2004 folgte eine Fortsetzung, die aber weder den Erfolg, noch die Qualität des ersten Films wiederholen konnte. Nun also kehrt Niémans zurück, um in dieser TV-Serie Fällen der besonders mysteriösen Art, die oft mit längst vergessenen Brauchtümern und Religionen zu tun haben, zu lösen.

Leider kommt auch die Fernsehversion qualitativ nicht an die erste Kinoverfilmung heran. Die visuelle Umsetzung ist zwar äußerst atmosphärisch und die vier Fälle, die hier jeweils in zwei 45minütigen Episoden untersucht werden, sind spannend aufgebaut. Doch leider kommt die Auflösung viel zu gehetzt daher, bisweilen sogar in den letzten 60 Sekunden. Zudem sind 90 Minuten einfach zu lange für die am Ende doch recht dünnen Geschichten. So kommt es bei den vier Zweiteilern gerade in der jeweils zweiten Folge immer wieder zu spürbaren Längen, während die Auftaktepisoden solide Spannung bieten.

"Die purpurnen Flüsse" ist leider kein ganz großer Wurf. Doch es gibt genügend Schauwerte und packende Spannungsmomente, die der Serie einen gewissen Unterhaltungswert verleihen. Wer über die teilweise recht schwachen Drehbücher hinwegsehen kann und sich einfach nur von solider Krimiunterhaltung berieseln lassen möchte, der wird hier gut bedient. Sehenswert – wenngleich auch mit kleinen Einschränkungen!

Bild + Ton: Die atmosphärischen Bilder der Serie kommen dank der stimmungsvollen Farbgebung und der hohen Gesamtschärfe gut zur Geltung. In den dunklen Szenen gibt es kleinere Punktabzüge bei der Detaildarstellung, ansonsten aber hinterlässt die Bildqualität einen wirklich guten Eindruck. Der DTS-HD Master Audio 5.1 Mix bleibt weitgehend unspektakulär, da – abgesehen von ein paar Soundeffekten und Umgebungsgeräuschen – die Dialoge und der zurückhaltende Soundtrack das Geschehen bestimmen. Gut!

Extras: Bonusmaterial gibt es leider nicht.

Fazit: "Die purpurnen Flüsse" kann als TV-Serie leider nicht die Qualität des ersten Kinofilms basierend auf dem Bestseller von Jean-Christophe Grangé erreichen. Olivier Marchal verfügt nicht über das raue Charisma, mit dem Jean Reno die Figur des Pierre Niémans zu einem so interessanten Ermittler gemacht hat. Zudem sind die Geschichten zu schlicht konstruiert, um über 90 Minuten lang zu funktionieren. Trotzdem: Ein gewisser Unterhaltungswert ist vorhanden und die visuelle Umsetzung der Serie verfügt über eine einnehmende Atmosphäre. Die kommt auf der Blu-ray dank der guten Bild- und Tonqualität auch gut zur Geltung. Bonusmaterial gibt es aber leider nicht.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die purpurnen Flüsse – Blu-ray
  • Die purpurnen Flüsse – Blu-ray
  • Die purpurnen Flüsse – Blu-ray
  • Die purpurnen Flüsse – Blu-ray
  • Die purpurnen Flüsse – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.