Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Die verlorene Tochter – DVD

Die verlorene Tochter – DVD

Deutschland 2019 - mit Henriette Confurius, Götz Schubert, Christian Berkel, Claudia Michaelsen, Rick Okon ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Genre:TV-Serie, Thriller
Regie:Kai Wessel
Verkaufsstart:14.02.2020
Produktionsland:Deutschland 2019
Laufzeit:ca. 269 Min
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:2
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9
Extras:Booklet
Regionalcode:2
Label:Edel: Motion
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Die verlorene Tochter – DVD

Film: Vor zehn Jahren wurde eine kleine Gemeinde in Nordhessen durch das Verschwinden von Isa (Henriette Confurius) erschüttert. Die Tochter einer angesehenen Brauereifamilie wird nach erfolgloser Suche für tot erklärt und das Leben in der Kleinstadt scheint sich langsam wieder zu normalisieren. Doch zehn Jahre später werden alte Wunden wieder aufgerissen, als Isa wieder auftaucht. Sie gibt vor, sich an nichts erinnern zu können. Der ehemalige Polizist Peter (Götz Schubert), der bei Isas Verschwinden eine Affäre mit ihrer Mutter (Claudia Michaelsen) hatte, lässt nicht locker und möchte unbedingt herausfinden, was vor zehn Jahren geschehen ist. Nach und nach offenbaren sich tiefe Abgründe, die die saubere Fassade einer ganzen Stadt als Lüge entlarven könnten… 

Gedreht unter anderem am Edersee und in der näheren Region um das beliebte Ausflugsziel herum, kann die Mini-Serie "Die verlorene Tochter" vor allem mit einer sehr atmosphärischen Bildsprache punkten. Aber auch der Handlungsaufbau ist an sich spannend umgesetzt. So beginnt jede Episode mit einem Rückblick auf die Nacht, in der Isa verschwunden ist – jeweils aus dem Blickwinkel einer anderen Person. Dadurch setzt sich nach und nach ein Puzzle zusammen, das durchaus etliche Spannungsmomente zu bieten hat. 

Auch schauspielerisch liegt die von Kai Wessel ("Nebel im August") inszenierte Mini-Serie auf gutem Niveau. Neben Hauptdarstellerin Henriette Confurius können besonders Götz Schubert als besessener Ex-Polizist, Claudia Michaelsen als von Schuldgefühlen geplagte Mutter und auch Max von der Groeben als Isas Jugendliebe Robert überzeugen. Das klingt alles sehr positiv und das ist es auch – zumindest in den ersten Episoden. Zwar sind auch hier schon einige kleine Schwächen - wie sehr klischeehaft gezeichnete Figuren - auszumachen. Doch insgesamt überwiegt hier noch die Spannung. 

Doch irgendwann kann auch diese nicht mehr darüber hinwegtäuschen, dass sich die Geschichte zunehmend in etwas arg konstruierten Wendungen verliert. Zudem ziehen sich einige Momente unnötig in die Länge, wodurch gerade in der zweiten Hälfte hier und da sogar ein klein wenig Langeweile aufkommt. Die Auflösung des Ganzen ist im Prinzip gar nicht mal schlecht. Die Präsentation dagegen ist eher unfreiwillig komisch als wirklich packend. Schade! 

"Die verlorene Tochter" hat ein paar sehr gute Momente. Leider geht dem ganzen nach gutem Start irgendwann die Puste aus, so dass am Ende ein eher durchwachsener Gesamteindruck bleibt. Das reicht dann leider auch nur für ein: Mit Abstrichen sehenswert!   

Bild + Ton: Das Bild lebt von seiner guten Gesamtschärfe und der atmosphärischen Farbgebung. Gerade bei den Außenaufnahmen kann auch die Bildtiefe gefallen. Alles in allem liegt die visuelle Umsetzung auf gutem TV-Niveau, was sich ebenfalls vom Dolby Digital 2.0 Mix sagen lässt. Dialoge, unaufdringliche Musik und ein paar gut abgemischte Umgebungsgeräusche bestimmen das tonale Geschehen. Nicht spektakulär, aber gut! 

Extras: Bonusmaterial hat die DVD-Box leider nicht zu bieten. Der DVD liegt allerdings ein Booklet mit Interviews und Hintergrundinformationen zur Serie bei.     

Fazit: "Die verlorene Tochter" überzeugt mit einer atmosphärischen Bildsprache und guten Darstellern. Die Geschichte ist gerade zu Beginn sehr spannend, kann das hohe Niveau aber nicht bis zum Ende halten. Die Auflösung ist dramaturgisch gesehen nicht unbedingt enttäuschend, allerdings kann die Umsetzung nicht wirklich überzeugen. Doch Dank einiger toller Bilder aus der Region um den Edersee, sowie dem gelungenen Auftakt ist diese Mini-Serie insgesamt durchaus sehenswert. Die DVD präsentiert das Thriller-Drama in guter Bild- und Tonqualität, als Bonus gibt es allerdings nur ein Booklet mit Infos zur Serie. 

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Die verlorene Tochter – DVD
  • Die verlorene Tochter – DVD
  • Die verlorene Tochter – DVD
  • Die verlorene Tochter – DVD
  • Die verlorene Tochter – DVD
  • Die verlorene Tochter – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.