Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Februar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Dreiviertelmond – DVD

Dreiviertelmond – DVD

Deutschland 2011 - mit Elmar Wepper, Mercan Türkoglu, Ivan Anderson, Marie Leuenberger, Katja Rupé ...

Filminfo

Genre:Drama, Komödie
Regie:Christian Zübert
Verkaufsstart:16.03.2012
Produktionsland:Deutschland 2011
Laufzeit:ca. 90 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1), Hörfilmfassung für Blinde
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Audiokommentar, Making of, Castingaufnahmen, Interviews, Premierenspecials, Ausschnitt aus LAMMBOCK mit Elmar Wepper, Fotogalerie, Trailer
Regionalcode:2
Label:Majestic Home Entertainment, 20th Century Fox
Webseite:www.dreiviertelmond.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Dreiviertelmond – DVD

Film: Hartmut Mackowiak (Elmar Wepper), Taxifahrer in Nürnberg, ist nicht wirklich ein fröhlicher Zeitgenosse. Ständig findet er einen Grund, um über seine Mitmenschen zu schimpfen und aus seinen mitunter recht antiquierten Vorurteilen macht er auch keinen Hehl. Auch seine Frau (Katja Rupé) muss die mürrische Art ihres Mannes Tag für Tag ertragen. Doch nach 30 Jahren hat sie genug. Sie verlässt Hartmut für einen anderen Mann. Und plötzlich ist der Taxifahrer gezwungen, sein Leben völlig neu zu ordnen. Gerade in diesem Augenblick landet das 6jährige türkische Mädchen Hayat (Mercan Türkoglu) in Hartmuts Taxi. Da ihre Mutter beruflich unterwegs und ihre Oma im Krankenhaus liegt, ist das Mädchen, das kein Wort Deutsch spricht, ganz alleine und auf Hilfe angewiesen. Und die soll ausgerechnet von Griesgram Hartmut kommen. Der versucht natürlich zuerst, das Mädchen loszuwerden – ohne Erfolg. Und so beschließt Hartmut, sich auf die Suche nach Hayats Mutter zu machen und ahnt nicht, dass diese Zeit sein Leben nachhaltig verändern wird... 

"Dreiviertelmond" hätte ganz leicht in Klischees ertrinken können und zu einem platten Schmachtfetzen verkommen können. Doch das ist zum Glück nicht der Fall. Regisseur und Drehbuchautor Christian Zübert hat eine wunderbar warmherzige und sympathische Tragikomödie geschaffen, die bis zum überzeugenden Finale stets den richtigen Weg einschlägt und dabei hier und da nicht immer der Erwartungshaltung der Zuschauer entspricht. Sicherlich, die ganz großen Überraschungen gibt es nicht. Aber in kleinen und sehr wichtigen Nuancen gelingt es Zübert hervorragend, dramaturgische Klippen zu umschiffen und sich nicht den offensichtlichsten Klischees hinzugeben. Dadurch erhält der Film eine angenehme Frische und Originalität, die den Unterhaltungswert enorm steigert. 

Getragen wird das Ganze freilich von den Darstellern, allen voran Elmar Wepper. Als grantelnder fränkischer Taxifahrer ist der Schauspieler nach "Kirschblüten - Hanami" einmal mehr in absoluter Höchstform. Grandios verkörpert er einen Mann, der sich derart in seiner eigenen Welt verschanzt hat, dass dort andere Menschen keinen Platz mehr haben. Die Wandlung, die er dann im Verlauf des Filmes durchmacht, ist Dank Weppers wunderbarer Darstellung nicht nur glaubhaft, sondern einfach nur herzerwärmend. Die kleine Mercan Türkoglu, die bei einem Casting aus hunderten Kindern für die Rolle der Hayat ausgewählt worden ist, ist ungeheuer niedlich, wirkt dabei aber angenehm natürlich. Hier hat das Team von Christian Zübert wirklich ganze Arbeit geleistet. Denn wo viele andere Filmkinder entweder zu übertrieben niedlich oder altklug daher kommen, kann Mercan Türkoglu mit einfacher Natürlichkeit die Herzen der Zuschauer für sich gewinnen. 

Die Art und Weise, wie der Film die Handlung um Hartmut und seine Frau auflöst, ist ebenso geglückt, wie das Finale, das mit einer kleinen zusätzlichen Szene die positive Wirkung des Films nachträglich hätte schädigen können. Doch Zübert beendet die Geschichte im exakt richtigen Augenblick, ein Kunstgriff, der wahrlich nicht selbstverständlich ist. So ist "Dreiviertelmond" einfach pures Wohlfühlkino, das mit wunderbaren Darstellern, schönen Aufnahmen von Nürnberg und einer bezaubernden Geschichte punkten kann. Für Liebhaber etwas leiserer Komödien aus Deutschland ist dieses Werk daher auch: absolut empfehlenswert! 

Bild + Ton: Das Bild der DVD ist sauber, die Gesamtschärfe liegt auf gutem Niveau, wirkt an manchen Stellen allerdings ein wenig verwaschen und könnte gerade in den dunkleren Szenen noch etwas besser in der Darstellung von kleineren Details ausfallen. Der Ton ist zurückhaltend und wird von den Dialogen bestimmt. Das ist nicht besonders spektakulär, für einen Film wie diesen aber absolut ausreichend. Daher gibt es auch ein absolut zufriedenes: Gut! 

Extras: Das Bonusmaterial startet mit einem charmanten wie informativen Audiokommentar von Regisseur Christian Zübert und seinem Hauptdarsteller Elmar Wepper. Die Beiden plaudern in gelöster Atmosphäre über die Dreharbeiten und geben dabei einige interessante Anekdoten zum Besten. Daneben hat die DVD noch ein sehenswertes Making of (ca. 21 Min.) zu bieten sowie ein paar Aufnahmen vom Casting für die Rolle der kleinen Hayat. Diese Aufnahmen können sowohl mit dem originalen Filmton, als auch mit einem Audiokommentar des Regisseurs angesehen werden. 

Ein paar Promo-Interviews, Aufnahmen von der Premiere in Hamburg, ein kurzes KinoKino Spezial über die Nürnberger Premiere, der Trailer zum Film und eine Fotogalerie stehen ebenfalls auf dem Programm. Abschließend gibt es auch noch einen Ausschnitt aus Christian Züberts Erfolgsfilm LAMMBOCK zu sehen, in dem er zum ersten Mal mit Elmar Wepper zusammen gearbeitet hat. Auch dieser Ausschnitt kann mit einem Kommentar von Zübert und Wepper angesehen werden. Ein insgesamt gutes Bonusangebot! 

Fazit: "Dreiviertelmond" ist eine sympathische Mischung aus Komödie und Drama, die mit einer liebenswerten Geschichte und tollen Darstellern punkten kann. Die DVD ist technisch gut umgesetzt und hat zudem recht umfangreiches Bonusmaterial im Angebot. All das macht diese DVD-Veröffentlichung dann auch: absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Dreiviertelmond – DVD
  • Dreiviertelmond – DVD
  • Dreiviertelmond – DVD
  • Dreiviertelmond – DVD
  • Dreiviertelmond – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.