Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Elle

Elle

Frankreich/Deutschland 2016 - mit Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny, Christian Berkel u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Elle
Genre:Drama
Regie:Paul Verhoeven
Kinostart:16.02.2017
Produktionsland:Frankreich/Deutschland 2016
Laufzeit:ca. 125 Min
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:elle.mfa-film.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Michèle (Isabelle Huppert) steht mit beiden Beinen fest im Leben. Sie ist Chefin einer erfolgreichen Firma für die Entwicklung von Videospielen, die sie mit bisweilen unterkühlter Präzision leitet. Michèle weiß, was sie will und das setzt sie auch durch, egal, ob sie sich damit Feinde macht, oder nicht. Doch als sie eines Tages in ihrem Haus überfallen und vergewaltigt wird, wird ihr Leben völlig aus den Fugen geworfen. Nach außen hin geht sie fast schon erschreckend gleichgültig mit dem Geschehenen um. Doch innerlich wird sie von der Lust auf Rache getrieben. Als sie ihren Angreifer ausfindig macht, beginnt sie ein gefährliches Spiel, das jederzeit außer Kontrolle zu geraten droht…                                             

"Elle" ist nicht der Film, dem man bei einer Geschichte über Vergewaltigung und Rache erwarten dürfte. Paul Verhoeven, bekannt für seinen bissigen, hintergründigen Humor, hat einen bösartigen Thriller inszeniert, der dadurch überrascht, dass er immer wieder tiefschwarzen, bisweilen auch sehr subtilen Humor einsetzt und Täter wie Opfer von jeglicher Moralisierung befreit. Was daraus entstanden ist, ist verstörend amüsant, vollkommen unangepasst und politisch 100%ig unkorrekt. Das große Kunststück dabei ist, dass Verhoeven die Geschichte nicht zur Farce und ihre Figuren nicht zu völlig überzeichneten Charakteren verkommen lässt. Vielmehr gelingt es ihm, gerade Michèle und jeden einzelnen Schritt ihres Handelns glaubwürdig erscheinen zu lassen.

Wie so oft lässt Verhoeven auch hier wieder fast nebenbei die größten Boshaftigkeiten auf den Zuschauer einprasseln – immer dann, wenn man es so gar nicht erwartet. Dur kurze Sätze erscheinen einem die Figuren, die man durchschaut zu haben glaubt, plötzlich in ganz neuem Licht. Das betrifft vor allem einen Charakter – wen genau, das soll hier natürlich nicht verraten werden. Nur so viel: Wie Verhoeven um diese bis dato völlig anders dargestellte Person durch einen Satz einen unglaublich tiefen Abgrund aufreißt, ist einfach grandios.

"Elle" ist großartig inszeniert, aber auch hervorragend gespielt, besonders von Isabelle Huppert, die für ihre Rolle vollkommen zu Recht mit einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Der Film ist Nichts für moralisch zartbesaitete und schon gar nichts für Menschen, die sexuell eher Verklemmt sind. Wer aber auf überraschende und herrlich böse Art in die Abgründe der menschlichen Seele blicken möchte, der sollte sich diesen meisterhaften Thriller auf keinen Fall entgehen lassen. Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Elle
  • Elle
  • Elle
  • Elle
  • Elle
  • Elle
  • Elle
Kino Trailer zum Film "Elle (Frankreich/Deutschland 2016)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.