Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Errors of the Human Body - DVD

Errors of the Human Body - DVD

Deutschland/USA 2012 - mit Michael Eklund, Karoline Herfurth, Tómas Lemarquis, Rik Mayall u.a

Filminfo

Originaltitel:Errors of the Human Body
Genre:Thriller, Mystery, Drama
Regie:Eron Sheean
Verkaufsstart:24.09.2013
Produktionsland:Deutschland/USA 2012
Laufzeit:ca. 98 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Englisch, Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Interview, Trailer, Programmtipps
Regionalcode:2
Label:Pandastorm Pictures
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Errors of the Human Body - DVD

Film: Der Tod seines Sohnes hat den einst so gefeierten Wissenschaftler Geoff Burton (Michael Eklund) völlig aus der Bahn geworfen. Völlig besessen davon, eine Heilung für den Gen-Defekt zu finden, an dem sein Sohn starb, geht er bei seinen Forschungen derart umstrittene Wege, dass er kurz davor steht, in seiner Heimat seinen guten Ruf völlig zu zerstören. Als er das Angebot erhält, am Institut für Gentechnik in Dresden zu arbeiten, verlässt er ohne zu zögern die USA, ist er doch überzeugt davon, dass ihm in Deutschland weniger Steine in den Weg gelegt werden. Doch auch hier wird er schnell von seiner Vergangenheit eingeholt, arbeitet doch seine ehemalige Assistentin und Geliebte Rebekka (Karoline Herfurth) ebenfalls in dem Institut. Sie steht kurz vor einer bahnbrechenden Entdeckung, die auch Geoff näher an sein Ziel bringen könnte. Doch er ist überzeugt davon, dass sich ihr zwielichtiger Kollege Jarek (Tómas Lemarquis) die Forschungsergebnisse heimlich angeeignet hat und sie mit illegalen Mitteln vollenden möchte, um die Lorbeeren einzuheimsen. Bei seinen Versuchen, diesen Verdacht zu beweisen, gerät Geoff immer mehr in einen Strudel aus Verdächtigungen, Intrigen und Paranoia. Ist hier wirklich eine Verschwörung im Gange oder spielt sich das doch alles in seinem verwirrten Geist ab?

"Errors of the Human Body" ist nach einigen preisgekrönten Kurzfilmen das Spielfilmdebüt des australischen Regisseurs und Drehbuchautors Eron Sheean. Gedreht wurde der atmosphärische Science-Thriller am Max-Planck-Institut in Dresden mit internationaler Besetzung. Neben Michael Eklund, der zuletzt in dem Halle Berry Thriller "The Call" zu sehen war, standen noch Karoline Herfurth, der Brite Rik Mayall, der in Frankreich lebende Isländer Tómas Lemarquis oder auch der Spanier Ivan Gonzalez vor der Kamera des Australiers. Eine wahrhaft internationale Produktion, die gerade zu Beginn großes Potential offenbart.

Denn hier gelingt es Sheean sehr gut, das Burtons Gefühl von Verzweiflung, Einsamkeit und Besessenheit in atmosphärische Bilder umzusetzen. Die unterkühlt-bedrohliche Stimmung, die er bei den Szenen im Institut aufbaut, erinnert in ihren besten Momenten an die des 70er Jahre Medizin-Thrillers "Coma" mit Michael Douglas. Zudem ist die Thematik rund um Gen-Forschung extrem interessant und bietet den perfekten Stoff für einen derartigen Thriller. Das gute Spiel der Darsteller sorgt ebenfalls dafür, dass zunächst ein durchweg positiver Eindruck entsteht.

Dieser kann allerdings nicht ganz bis zum Ende aufrechterhalten werden. Denn obwohl die Atmosphäre durchgängig mitreißend bleibt, verliert sich die Geschichte selbst mehr und mehr in der verwirrten Gedankenwelt der Hauptfigur und lässt dadurch auch den Zuschauer mehr als einmal etwas ratlos zurück. Zudem geht die Spannung, die zu Beginn wirklich gut aufgebaut wird, durch die eher enttäuschende Auflösung gegen Ende fast völlig verloren. Zurück bleiben einige einnehmende Bilder und interessante Gedankenansätze. Als Drama über einen einstmals brillanten Wissenschaftler, der durch die Trauer über den Tod seines Sohnes den Halt in der Realität zunehmend zu verlieren scheint, ist "Errors of the Human Body" ein recht guter und sehenswerter Film geworden. Als Science-Thriller, der er nun mal sein möchte, kann der Film dagegen nur in der ersten Hälfte wirklich überzeugen. Daher gibt es auch nur ein: mit Abstrichen sehenswert!

Bild + Ton: Das Bild der DVD sorgt mit einer guten Bildschärfe und einer leicht unterkühlten Farbgebung für eine stimmungsvolle Umsetzung der Geschichte. Lediglich in den dunkleren Szenen können einige kleine Schwächen bei der Detaildarstellung ausgemacht werden. Beim Ton kann für die deutsche Sprachfassung zwischen einem Dolby Digital 5.1 Mix und einer dts-Spur gewählt werden. Beide haben nur wenige wirklich kraftvolle Sourround-Momente zu bieten, wirken aber angenehm atmosphärisch, wobei der dts-Mix die Umgebungsgeräusche etwas besser zur Geltung kommen lässt. Gut!

Extras: Als Bonus bietet die DVD nur ein kurzes Interview mit dem Regisseur, sowie den Originaltrailer und weitere Programmtipps des Anbieters.

Fazit: "Errors of the Human Body" ist ein atmosphärischer Science-Thriller, der zu Beginn dramaturgisch wie schauspielerisch gutes Potential offenbart, das zum Ende hin leider von der etwas wirren Storyentwicklung geschwächt wird. Dennoch sorgen die stimmungsvolle Bildsprache und das in Vancouver mit einem Leo-Award ausgezeichnete Spiel von Michael Eklund dafür, dass der Thriller am Ende trotz seiner Schwächen zumindest als Drama durchaus noch sehenswert ist. Die DVD präsentiert den Film in guter Bild- und Tonqualität, einzig das Zusatzmaterial ist etwas mager ausgefallen. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Errors of the Human Body - DVD
  • Errors of the Human Body - DVD
  • Errors of the Human Body - DVD
  • Errors of the Human Body - DVD
  • Errors of the Human Body - DVD
  • Errors of the Human Body - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.