Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray

Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray

Großbritannien 2012 - mit Vincent Jerome, Huggy Leaver, Fabrizio Santino, Cassandra Orhan u.a

Filminfo

Originaltitel:Gangsters, Guns & Zombies
Genre:Horror, Thriller, Komödie
Regie:Matt Mitchell
Verkaufsstart:02.10.2013
Produktionsland:Großbritannien 2012
Laufzeit:ca. 92 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 7.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:2 Audiokommentare, Making of Teil 1 & 2, Bloopers, Behind the Scenes, Music Featurette, Trailer
Regionalcode:B
Label:Sunfilm Entertainment
Webseite:www.sunfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray

Inhalt: Eigentlich wollten Q (Vincent Jerome) und Tony (Huggy Leaver) mit ihren vier Komplizen nur einen einfachen Bankraub abziehen. Doch auf ihrer Flucht müssen sie feststellen, dass die Stadt von Zombies überrannt ist. Der Weg zum Krankenhaus, wo sie den verletzten Danny (Simon Mathews) eigentlich abliefern müssten, ist ebenso versperrt, wie der eigentlich geplante Fluchtweg. So bleibt ihnen nur noch der Ausweg, sich ans Meer durchzuschlagen. Doch auf dem Weg in die vermeintliche Sicherheit müssen die Gangster feststellen, dass man sich vor den Untoten nur schwer verstecken kann…

"Gangsters, Guns & Zombies" ist ein mit sehr geringem Budget produzierte Mischung aus Gangsterfilm, Zombie-Horror und Schwarzer Komödie. Neu ist das nun wirklich nicht, wie erst kürzlich der Zweikampf "Cockneys vs. Zombies" bewiesen hat. Und genau hier liegt auch das Hauptproblem von Matt Mitchells Spielfilmdebüt. Ihm gelingt es nicht, einem solchen Genre-Mix neue Seiten abgewinnen zu können. Alles wirkt irgendwie bekannt und irgendwo abgekupfert. Das wäre nicht weiter schlimm, wenn der Humor richtig ins Schwarze treffen würde oder die Inszenierung ansonsten sehr mitreißend wäre. Aber leider sind die Gags eher lau und das Tempo an vielen Stellen zu getragen, um die Zuschauer wirklich bei Laune halten zu können.

Ein gutes Beispiel ist eine Szene, in der die Gangster auf ihrer Flucht gegen ein paar Zombies in Ritterrüstung (!) kämpfen müssen. Das ist zwar an sich eine ganz nette Idee, aber die Ausführung ist extrem schwerfällig geraten, so dass nach spätestens zwei Minuten deutliche Anzeichen von Langeweile entstehen. Auch die Gore-Effekte sind zu wenig überzeugend, um da noch etwas herausreißen zu können. Richtig gut wird der Film erst zum Ende hin. In den letzten Minuten gibt Mitchell noch einmal Gas und präsentiert eine nette Wendung, die einen Unterhaltungswert offenbart, der dem Film ansonsten leider viel zu oft fehlt.

Man muss Matt Mitchell natürlich zu Gute halten, dass es sich bei "Gangsters, Guns & Zombies" um sein Langfilmdebüt als Regisseur handelt und dass ihm nur wenig Zeit und Geld zur Verfügung standen, um sein Drehbuch umzusetzen. Doch auch wenn sich dadurch einige kleine Schwächen erklären und verzeihen lassen, wird diese Zombie-Mär dadurch leider immer noch nicht zu einem wirklich guten Film. Einige nette Einfälle und der gute Schluss reichen aber immerhin aus, damit Zombie-Fans, die auch Low Budget Produktionen nicht scheuen, mal einen Blick riskieren können.

Bild + Ton: Dass der Film mit einem Mini-Budget auskommen musste, ist ihm auch in technischer Hinsicht anzumerken. Visuell kann er einfach nicht mit inhaltlich ähnlich gearteten Werken, die von großen Studios deutlich mehr Geld zur Verfügung gestellt bekommen haben, mithalten. Doch auch wenn Farbmischung, Kontraste, Bildschärfe oder auch Bildtiefe nicht auf ganz hohem Niveau liegen, so sind sie doch für eine Low Budget Produktion absolut zufriedenstellend ausgefallen. Der Ton, der in einem DST-HD Master Audio 7.1 Mix vorliegt, ist relativ kraftvoll, wobei es neben den doch sehr direktional abgemischten Dialogen auch einige gute Surround-Effekte zu hören gibt. Gut!

Extras: Die Blu-Ray hat jede Menge Zusatzmaterial zu bieten. Neben zwei Audiokommentaren, einem von der Crew und einem von dem Darstellerensemble, gibt es noch zwei sehr ausführliche Making of Dokumentationen (ca. 29 Min + ca. 16 Min.) zu sehen. Einige amüsante Outtakes (ca. 6 Min.), ein Blick hinter die Kulissen (ca. 5:24 Min.) und eine Featurette über die Musik (ca. 12:37 Min.) runden gemeinsam mit dem Trailer das wirklich umfangreiche Bonuspaket ab. Sehr gut!

Fazit: "Gangsters, Guns & Zombies" ist nicht der erste Film, der versucht, das Zombie-Genre auf humorvolle Art mit einem anderen Sujet zu verknüpfen. Leider gelingt es Regisseur Matt Mitchell schafft es leider nicht, einem solchen Genre-Mash Up neue Seiten abzugewinnen oder eine gewisse Eigenständigkeit zu verleihen, die den Film von ähnlich geratenen Werken abheben würde. Dadurch werden leider auch die Schwächen der Inszenierung deutlicher hervorgehoben, was letztendlich dazu führt, dass "Gangsters, Guns & Zombies" längst nicht so viel Spaß macht, wie es bei der Prämisse möglich gewesen wäre. Die Blu-Ray des Films dagegen weiß mit einer ordentlichen audiovisuellen Umsetzung und sehr guten Extras überzeugen. Trotzdem reicht es am Ende nur für ein: bedingt empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray
  • Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray
  • Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray
  • Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray
  • Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray
  • Gangsters, Guns & Zombies – Blu-Ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.