Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Go for it! – DVD

Go for it! – DVD

USA 2011 - mit Aimee Garcia, Gina Rodriguez, Al Bandiero, Jossara Jinaro, Derrick Denicola u.a

Filminfo

Originaltitel:Go for it!
Genre:Drama, Musikfilm
Regie:Carmen Marron
Verkaufsstart:30.03.2012
Produktionsland:USA 2011
Laufzeit:ca. 90 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.85:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Capelight Pictures
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Go for it! – DVD

Film: Die aus einfachen Verhältnissen stammende Carmen Saldago (Aimee Garcia) hat eigentlich großes Potential. Doch ihre mitunter recht engstirnige Art und ihre komplette Konzentration auf ihre große Leidenschaft Tanzen stehen ihr immer wieder im Weg. Doch ihr Lehrer Mr. Martin (Al Bandiero) erkennt Carmens Potential und überredet sie dazu, sich an einer Schule in Kalifornien zu bewerben, wo ihre tänzerischen Talente adäquat gefördert werden würden. Doch das sehen ihre Eltern gar nicht gerne, weshalb es zu einem großen Streit kommt, in Folge dessen Carmen ihr Elternhaus verlässt und zu ihrer besten Freundin Gina (Gina Rodriguez) zieht. Dass sie sich dann noch in den aus gutem Hause kommenden Jared (Derrick Denicola) verliebt, macht ihr Leben zwar etwas schöner, aber nicht gerade leichter. Zudem hat auch Gina mit einem großen Problem zu kämpfen, das auch Carmens Leben nachhaltig beeinflussen wird... 

"Go for it!" versucht, in einer Liga mit erfolgreichen Tanzfilmen wie "Step Up" oder "Street Dance" zu tanzen. Regisseurin Carmen Marron hat sich zudem für das Drehbuch ihres Regiedebüts von ihren eigenen Jugenderlebnissen inspirieren lassen. Doch auch wenn dem Ganzen eine wahre Geschichte zu Grunde liegt, so folgt sie dennoch sämtlichen derzeit sehr gängigen Klischees des Genres. Eine rebellische junge Frau, die unter ihrer rauen Schale das Herz am rechten Fleck trägt und durch ihre Liebe zum Tanzen ihren Platz im Leben zu finden hofft, ist ein schon etwas überstrapaziertes Klischee. Doch es gibt zwei Faktoren, durch die sich dieses Werk von ähnlichen Produktionen unterscheidet. 

Zum einen hat Carmen Marron den Film für ein Mini-Budget fast im Alleingang auf die Beine gestellt. Die komplette Finanzierung hat sie zusammengetragen und auch Casting oder die Suche nach den richtigen Locations gehen auf ihr Konto. So kann "Go for it!" zweifellos als Herzensangelegenheit der Filmemacherin angesehen werden. Der zweite Unterschied ist, dass, vielleicht aufgrund des geringen Budgets, vielleicht aber auch, weil Marron die Geschichte sehr am Herzen lag, nicht das Tanzen im Mittelpunkt des Filmes steht. Es gibt zwar einige Tanzssequenzen, diese können sich allerdings weder in Masse, noch in Klasse mit denen aus größeren Produktionen wie "Step Up" messen. Stattdessen stellt Marron die Beziehung zwischen Carmen und Jared, aber auch die Geschichte um Ginas gewalttätigen Freund und die tragischen Ereignisse, die damit einhergehen, in den Mittelpunkt. Der Inszenierung ist dabei anzumerken, dass es sich um ein Regiedebüt handelt.    

So mutet das Ganze etwas zu bemüht und unbeholfen, um den Zuschauer wirklich fesseln zu können. Für die Zielgruppe, die vornehmlich aus Mädchen bzw. jungen Frauen zwischen 14 und 22 bestehen dürfte, gibt es aber in der Geschichte genügend gelungene und einnehmende Momente, die über so manche Schwäche hinweg sehen lassen. So gilt unterm Strich: sicherlich kein Meilenstein in dem zur Zeit etwas überstrapazierten Genre, für Fans ist dieses mit viel Herzblut umgesetzte Low Budget Projekt aber durchaus sehenswert! 

Bild + Ton: Dass "Go for it!" für ein extrem geringes Budget entstanden ist, ist dann auch der technischen Umsetzung anzumerken. Eine hohe Qualität, wie sie bei Big Budget Blockbustern meist vorzufinden ist, sollte hier also nicht erwartet werden. Insgesamt aber gefällt das saubere Bild mit seiner stimmigen Farbgebung und der ordentlichen Gesamtschärfe. Beim Ton stehen natürlich die Musik und die Dialoge im Vordergrund und kommen auch atmosphärisch aus den Boxen. Gut! 

Extras: Bis auf Trailer hat die DVD keinerlei Bonusmaterial zu bieten. 

Fazit: "Go for it!" kann sich nur schwer aus der Masse an aktuellen Tanzfilmen hervorheben. Die Geschichte ist zu konventionell und die Tanzsequenzen zu unspektakulär, um nachhaltigen Eindruck hinterlassen zu können. Dennoch können Fans des Genres durchaus einen Blick riskieren, auch wenn die technisch ordentlich umgesetzte DVD kein Bonusmaterial zu bieten hat.  

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Go for it! – DVD
  • Go for it! – DVD
  • Go for it! – DVD
  • Go for it! – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.