Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD

House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD

Großbritannien 1990 + 1993 - mit Ian Richardson, Susannah Harker, Diane Fletcher, Michael Kitchen, Colin Jaevons u.a

Filminfo

Originaltitel:House of Cards / To play the King
Genre:TV-Serie, Drama
Regie:Paul Seed
Verkaufsstart:25.03.2014
Produktionsland:Großbritannien 1990 + 1993
Laufzeit:ca. 224 Min. (Miniserie 1) + ca. 215 Min. (Miniserie 2)
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:jew. 2
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Deutsch, Englisch
Bildformat:4:3 (1.33:1)
Extras:Audiokommentare
Regionalcode:2
Label:Pandavision
Webseite:www.pandavision.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD

Inhalt: Lange bevor Kevin Spacey unter der Führung von Regiegrößen wie David Fincher als Francis Underwood in der Serie "House of Cards" zu schauspielerischer Höchstform auflaufen durfte, gab es bereits in den 1990ern eine äußerst gelungene Adaption des Romans "Ein Kartenhaus" von Michael Dobbs. Mit Ian Richardson in der Rolle des Francis Urquhart entstand 1990 eine gefeierte Mini-Serie, der noch die Adaption der Nachfolgeromane "Schach dem König" und "Um Kopf und Krone" folgten. Die ersten beiden dieser drei Mini-Serien sind im Zuge des Erfolgs der US-Version von "House of Cards" jetzt endlich auch in Deutschland auf DVD erhältlich. Und auch wenn einige Aspekte der Inszenierung etwas antiquiert erscheinen mögen, so wird doch schon nach wenigen Minuten der ersten Episode deutlich, wie wenig dieses britische Original von seinem Biss, seinem bösartigem Witz und seiner Spannung eingebüßt hat.

Die erste Mini-Serie: Die Ära Thatcher ist zu Ende. Nachdem die Konservativen die Wahl gewonnen haben, geht Francis Urquhart fest davon aus, dass ihm der neue Premierminister einen versprochenen Ministerposten zuordnet. Als dies nicht geschieht und Urquhart auf seinem alten Posten verharren soll, spinnt der Fraktionschef eine Intrige, die ihm weitaus mehr bringen soll, als nur Rache. Dabei scheint ihm jedes Mittel recht zu sein. Hilfe findet er bei der jungen Journalistin Mattie Storin (Susannah Harker), die er nach allen Regeln der Kunst für sein bitterböses Spiel manipuliert…

Die zweite Mini-Serie: Francis Urquhart kann endlich die Früchte seiner politischen Intrigen ernten. Obwohl er gerade in seinen Träumen immer wieder von einem dramatischen Ereignis aus der ersten Mini-Serie heimgesucht wird, scheint er nach Außen hin stets einen kühlen Kopf zu bewahren. Doch dann bläst ihm neuer Gegenwind ins Gesicht, als England einen neuen König bekommt. Der steht mit seinem Idealismus und seinem Traum von sozialer Gerechtigkeit nicht nur im krassen Gegensatz zur Politik der konservativen Regierung. Er scheint zudem auch Urquharts Versuche, seiner Glaubwürdigkeit zu schaden, von Anfang an zu durchschauen. Das kann ein Francis Urquhart natürlich nicht auf sich sitzen lassen und so ist wieder sein Talent für eiskaltes Taktieren gefragt, um den König in seine Schranken zu weisen…

Mehr soll über den Inhalt der beiden Mini-Serien nicht verraten werden. Denn obwohl es gerade zwischen der ersten Mini-Serie und der ersten Staffel der US-Serie starke dramaturgische Parallelen gibt und einige Szenen sogar direkt übernommen wurden, gibt es doch genügend Unterschiede, dass diese preisgekrönten Mehrteiler auch für solche Zuschauer, welche die US-Version kennen, noch extrem spannend und mitreißend sind. So ergibt sich alleine schon durch die Tatsache, dass das britische "House of Cards" eine Mini-Serie ist, eine sehr viel komprimiertere Erzählstruktur. Auch die Unterschiede zwischen dem britischen und dem amerikanischen Regierungssystemen und nicht zuletzt die technischen wie gesellschaftlichen Veränderungen der letzten zwanzig Jahre verhindern, dass die amerikanische Neuauflage lediglich wie eine 1:1 Kopie des britischen Originals anmutet. Beide Varianten sind trotz vieler Gemeinsamkeiten ganz eigenständige Inszenierungen mit sehr individuellen Stärken.

Die größte Stärke der 1990er Version ist ohne Frage das großartige Spiel von Ian Richardson, dessen direkt an das Publikum gerichtete Kommentare so wunderbar bissig und zynisch sind, dass dadurch jeder sonst auftretende Anschein einer etwas veralteten Inszenierung ganz schnell vergessen ist. Gerade in Urquharts Ansichten und seinem manipulativen Kalkül steckt eine zeitlose Aktualität, der auch das Fehlen von Handys und Internet nichts anhaben können.

Beide Mini-Serien sind in sich abgeschlossen und funktionieren daher auch ganz für sich alleine – wobei die etwas schwächere, aber immer noch hervorragende zweite Geschichte auch immer wieder Bezug auf die Ereignisse aus der ersten Mini-Serie nimmt. Doch auch, wenn beide Teile über eine gewisse Eigenständigkeit verfügen, ergeben sie doch erst zusammen das tiefgründige Porträt eines charismatischen wie skrupellosen Politikers, dem kein Kampf zu schmutzig scheint, um seine Ziele zu erreichen.

"House of Cards" ist die perfekte Mischung aus bissiger Satire und fesselndem Polit-Thriller, zwischen Drama und britischem Humor der etwas schwärzeren Sorte. Zwei zeitlos gute Teile einer Trilogie, deren Abschluss noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. Unbedingt sehenswert!

Bild + Ton: Der audiovisuellen Umsetzung der Mini-Serien ist ihr Alter deutlich anzumerken. Das im Original-4:3 Format vorliegende Bild weist besonders bei der ersten Mini-Serie immer wieder leichtes Rauschen, einige Unschärfen und selten auch kleinere Verschmutzungen auf. Zwar wurde die Serie digital remastered, doch alle altersbedingten Schwächen konnten nicht beseitigt werden. Das wird auch beim Sound deutlich. Dabei ist vor allem bei der deutschen Tonspur hin und wieder ein leichtes Hintergrundrauschen zu hören, welches aber in der Regel von den recht kraftvoll abgemischten Dialogen übertönt wird. Die englische Tonspur klingt insgesamt sauberer und harmonischer und ist der an sich guten Synchronisation ohnehin vorzuziehen. Für eine über zwanzig Jahre alte TV-Produktion gibt es allen Schwächen zum Trotz noch ein: Gut!

Extras: Jeweils zur ersten Episode beider Mini-Serie ist ein Audiokommentar von Autor Andrew Davies und dem 2007 verstorbenen Hauptdarsteller Ian Richardson als Bonus enthalten. Alleine aufgrund Richardsons Beteiligung, aber auch wegen ihres Informationsgehalts sind diese beiden Kommentare absolut hörenswert!

Fazit: Die ersten beiden Mini-Serien der britischen "House of Cards"-Trilogie sind politische Satire vom feinsten, gewürzt mit Elementen des Polit-Thrillers und des Dramas. Zwar mögen einige Aspekte der Inszenierung nach über zwanzig Jahren ein wenig antiquiert erscheinen. Doch dem Unterhaltungswert der Miniserien und ihrem wunderbar zynischen Biss hat die Zeit nichts anhaben können. Mit einem großartigen Hauptdarsteller und einigen clever konstruierten Wendungen sind die Machenschaften hinter den Kulissen des Politikzirkus von Großbritannien feinste TV-Unterhaltung für Liebhaber von spannenden polit-Thrillern und des etwas schwärzeren britischen Humors. Auch wer die großartige US-Adaption mit Kevin Space kennt, wird hier trotz inhaltlicher Überschneidungen bei der ersten Mini-Serie keine Sekunde gelangweilt. Dafür gibt es – trotz einiger Schwachpunkte bei Bild und Ton – ein klares: Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD
  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD
  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD
  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD
  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD
  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD
  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD
  • House of Cards – Das Original – Die komplette erste und zweite Mini-Serie – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.