Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Oktober 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Iron Sky: The coming Race

Iron Sky: The coming Race

Finnland/Belgien/Deutschland 2019 - mit Lara Rossi, Vladimir Burlakov, Kit Dale, Julia Dietze, Tom Green, Udo Kier ...

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Iron Sky: The coming Race
Genre:Sci-Fi, Komödie, Abenteuer
Regie:Timo Vuorensola
Kinostart:21.03.2019
Produktionsland:Finnland/Belgien/Deutschland 2019
Laufzeit:ca. 90 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Webseite:iron-sky.de/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

20 Jahre ist es nun her, dass die Nazis vom Mond aus die Erde angegriffen haben, um erneut nach der Weltherrschaft zu greifen. Nun ist die Erde unbewohnbar und nur noch ein paar überlebende Menschen haben sich zu einer Kolonie auf dem Mond zusammengeschlossen. Doch auch hier gibt es keine Sicherheit, denn der Mond droht auseinanderzubrechen. Obi Washington (Lara Rossi), die Tochter von James Washington und Renate Richter (Julia Dietze), könnte die letzte Hoffnung für die Menschheit werden, wenn es ihr gelingt, ins Erdinnere vorzudringen. Hier könnte eine neue Zivilisation aufgebaut werden. Doch längst schon hat sich hier eine Spezies angesiedelt, die uns seit Jahrhunderten unbemerkt kontrolliert und darauf wartet, die Menschheit endlich für immer auszulöschen… 

Nachdem sein No-Budget-Film "Star Wreck: In the Pirkinning" im Internet über 8 Millionen mal angesehen worden ist, konnte der finnische Regisseur Timo Vuorensola 2012 mit Hilfe von Filmförderung und einer groß angelegten Crowd Funding Aktion seinen ersten Kinofilm realisieren. Gedreht wurde u.a. in Frankfurt, das mit Hilfe von Computereffekten überzeugend in New York verwandelt worden ist, und in Australien, wo die zahlreichen Innenaufnahmen entstanden. Mit einer Mischung aus gebauten Sets und Computereffekten entstand so mit  "Iron Sky" ein ansehnliches Stück Science-Fiction Satire, das mit vielen großartigen Ideen aufwarten konnte. Der Film lockte dann auch in Deutschland respektable 500.000 Besucher in die Kinos und war auch auf Blu-ray ein Verkaufsschlager. Kein Wunder, dass Vuorensola da bald über eine Fortsetzung nachdachte. 

Dieses Mal war es etwas einfacher, das Geld für die Produktion aufzubringen. Und so kommt jetzt mit "Iron Sky: The coming Race" Teil 2 der schrägen Saga in unsere Kinos. Man muss sagen: Der Film sieht gut aus. Vuorensola und sein Team beweisen hier eindrucksvoll, dass man auch mit relativ kleinem Budget tolle Effekte auf die Leinwand zaubern kann. Und ja, in manchen Momenten macht diese Fortsetzung auch richtig viel Spaß. Die Idee einer Sekte, die sich auf dem Mond gebildet hat, ist wirklich großartig – vor allem, deren Version des "Vater unser". Von satirischen Einfällen wie diesem hätte das Drehbuch noch sehr viel mehr gebrauchen können. Denn in anderen Momenten wird man das Gefühl nicht los, dass sich der Film doch ernster nimmt, als er eigentlich ist. 

Die Inszenierung wirkt zumindest stellenweise etwas unentschlossen. Will der Film nun eine überdrehte Satire und Hommage an trashige B-Movies, oder doch lieber ein großes SciFi-Abenteuer sein. Tendiert das Ganze eindeutig zu Ersterem, dann funktioniert der Film recht gut und bietet auch einige ordentliche Lacher. Doch wenn der Humor Pause macht, dann treten die vielen Schwächen des Drehbuchs und auch der Regie nur allzu deutlich hervor. Trotz gerade mal 90 Minuten Laufzeit wirkt diese Fortsetzung dann erstaunlich zäh und fast schon langweilig. Ohne den Effekt des Neuem und Überraschenden, von dem Teil 1 noch profitieren konnte, ist "Iron Sky: The coming Race" nur noch nette Unterhaltung, die viel Potential hat, das aber nur selten auch wirklich ausschöpft. Am Ende reicht das nur für ein: Mit Abstrichen noch sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Iron Sky: The coming Race
  • Iron Sky: The coming Race
  • Iron Sky: The coming Race
  • Iron Sky: The coming Race
  • Iron Sky: The coming Race
  • Iron Sky: The coming Race
  • Iron Sky: The coming Race
Kino Trailer zum Film "Iron Sky: The coming Race (Finnland/Belgien/Deutschland 2019)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.