Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Ironclad – DVD

Ironclad – DVD

Großbritannien/USA/Deutschland 2011 - mit James Purefoy, Paul Giamatti, Jason Flemyng, Kate Mara, Mackenzie Crook u.a

Filminfo

Originaltitel:Ironclad
Genre:Abenteuer, Kriegsfilm
Regie:Jonathan English
Verkaufsstart:07.10.2011
Produktionsland:Großbritannien/USA/Deutschland 2011
Laufzeit:ca. 116 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Interviews, B-Roll, Trailer
Regionalcode:2
Label:Universum Film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Ironclad – DVD

Film: England im Jahr 1215: den Adligen des Landes ist es gelungen, mit Hilfe der Tempelritter den machthungrigen King John (Paul Giamatti) dazu zu zwingen, die Magna Carta zu unterschreiben und so viel von seiner Macht an den Adel abzugeben. Doch der gedemütigte König will sich so leicht nicht geschlagen geben. Mit harter Hand versucht er, das land wieder unter seine Herrschaft zu bringen. Der Tempelritter Marshal (James Purefoy) sammelt eine Gruppe treuer Kämpfer um sich, um sich King John und seinen Truppen entgegen zu stellen. Gemeinsam wollen sie Rochester Castle, eine strategisch wichtige Festung, vor den blutigen Übergriffen King Johns verteidigen. Doch die Schlacht gegen das übermächtige Heer des Königs scheint gleich schon zu Beginn verloren zu sein... 

"Ironclad" ist düster, brutal und durchaus unterhaltsam in Szene gesetzt. Gedreht unter zum Teil recht unangenehmen Bedingungen vor einer atmosphärischen Kulisse, hat Regisseur Jonathan English eine spannende Belagerungsschlacht inszeniert, die vom Look her ein wenig an Neil Marshalls "Centurion" erinnert und gerade in den Schlachtenszenen extrem einnehmend wirkt. Mit Paul Giamatti, Brian Cox, Jason Flemyng ("Snatch")Derek Jacobi ("The King's Speech") und James Purefoy ("Resident Evil") verfügt der Historienfilm zudem über eine Besetzung, die sich wirklich sehen lassen kann. 

Dennoch fehlt dem Film irgendwie das gewisse Etwas. Die Charaktere bleiben zu farblos, als dass sich der Zuschauer wirklich für ihr Schicksal interessieren würde. Gerade die von Kate Mara ("Brokeback Mountain") verkörperte Isabel wirkt irgendwie überflüssig, was auch über ihre Beziehung zu Marshal gesagt werden kann. Mara hat sich immer wieder als gute Schauspielerin bewiesen (besonders in der in Deutschland leider noch nicht veröffentlichten Tragikkomödie "Happythankyoumoreplease"), doch hier wird sie leider zu attraktivem Beiwerk degradiert, da sie ihr schauspielerisches Talent nicht wirklich einsetzen kann. Zwar agiert auch Paul Giamatti unter seinem gewohnten Niveau, doch darf er immerhin seine offensichtliche Spielfreude an dieser durch und durch fiesen Figur ausleben, was auch für den Zuschauer ein großes Vergnügen ist. 

So mag "Ironclad" seine dramaturgischen Schwächen haben, doch in erster Linie geht es um die Action – und sobald diese das Geschehen dominiert, spielt der Film in der ersten Liga. Wer also über die etwas gestelzten Dialoge und die arg konstruierte Dramaturgie hinweg sehen kann und in erster Linie mit blutrünstigen Kämpfen unterhalten werden möchte, der kann hier getrost einen Blick riskieren. Sehenswert! 

Bild + Ton: Mit reduzierten Farben und dominierenden Brauntönen bekommt das Bild einen atmosphärisch dreckigen Look verliehen, der dem Geschehen auf dem Bildschirm sehr gut gerecht wird. Insgesamt ist das Bild sehr sauber und die Detailschärfe liegt auch in den vielen dunklen Momenten des Films auf gutem Niveau. Der Ton hat gerade in den Kampfsequenzen einige schöne Surround-Effekte zu bieten und kann auch in den ruhigeren Momenten mit gut abgestimmten Dialogen und stimmigem Musikmix gefallen. Gut! 

Extras: Die DVD hat knapp 50 Minuten an Bonusmaterial zu bieten. Neben einem unkommentierten Blick auf die Dreharbeiten bei einigen ausgewählten Szenen, stehen Interviews mit den Machern und den Darstellern zu bestimmten Aspekten der Dreharbeiten im Mittelpunkt der Extras. Das ist zwar insgesamt Alles übliches Promotionmaterial, einige interessante Details gibt es hier dennoch zu erfahren. Gut! 

Fazit: "Ironclad" ist eine visuell einnehmend umgesetztes Schlachtepos, das mit guten Darstellern und einigen sehr guten Kampfsequenzen über ein eher schwaches Drehbuch und die arg konstruierte Dramaturgie zumindest teilweise hinwegtrösten kann. Die DVD ist technisch gut umgesetzt, das Bonusmaterial ist Standart, aber gut. Für Fans von Filmen wie "300" oder "Centurion" durchaus empfehlenswert.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Ironclad – DVD
  • Ironclad – DVD
  • Ironclad – DVD
  • Ironclad – DVD
  • Ironclad – DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.