Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray

Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray

USA/Japan 2010 - mit Jiro Ono, Yoshikazu Ono u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Jiro dreams of Sushi
Genre:Dokumentarfilm
Regie:David Geld
Verkaufsstart:22.10.2015
Produktionsland:USA/Japan 2010
Laufzeit:ca. 81 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch Voice Over Version, Japanisch (DTS HD Master Audio 5.1), Deutsch komplett synchronisierte Version (DTS HD Master Audio 2.0)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Entfallene Szenen, Tsukiji Fish Market Specials, Kinotrailer
Regionalcode:B
Label:Koch Media
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray

Film: Jiro Ono ist 85 Jahre alt. Solange er denken kann arbeitet er in einem kleinen Restaurant in einer U-Bahn Station von Tokio. Gerade einmal zehn Gäste haben in dem unscheinbaren Raum Platz. Und dennoch gilt Jiros Restaurant als beste Sushi-Bar der Welt, die 2009 sogar mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet wurde. Wer hier essen möchte, muss nicht nur mindestens einen Monat im Voraus reservieren. Mit mindestens 200 Euro für etwa 20 Sushis fällt ein Besuch bei Jiro auch nicht gerade billig aus. Doch Jeder, der einmal hier gegessen hat, ist davon überzeugt, dass Jiros Kreationen ihren Preis wert sind. Regisseur David Gelb hat den alten Sushi-Chef, der nicht daran denkt, einmal in Rente zu gehen, bei seiner Arbeit beobachtet und hat mit "Jiro und das beste Sushi der Welt" ein liebenswertes wie schmackhaftes Porträt inszeniert, dass nicht nur Sushi-Liebhabern das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt.

In der Dokumentation wird nicht nur der Arbeitsalltag der Sushi-Bar nachgezeichnet, vom Einkauf auf dem großen Fischmarkt, den seit einigen Jahren Jiros Sohn übernommen hat, über die Vorbereitung von Reis und Fisch, die Sitzverteilung der Gäste bis hin zur Fertigstellung der Sushis vor den Augen der hungrigen Gäste. Der alte Sushi-Meister darf zudem über sein Leben erzählen und seiner Leidenschaft für Sushi mehrfach Ausdruck verleihen. Er ist auf der Suche nach Perfektion und ist sich sicher, dass er mit jedem Tag, an dem er sich verbessern kann, seinem Ziel ein kleines Stückchen näher kommt – auch wenn er es vielleicht niemals erreichen wird. Daneben kommen aber auch Jiros Söhne zu Wort: der Jüngere, der mittlerweile eine eigene Sushi-Bar besitzt und der ältere, der seit dreißig Jahren darauf hinarbeitet, eines Tages die Geschäfte seines Vaters zu übernehmen. Er ist sich dabei allerdings bewusst, dass er immer mit seinem Vater verglichen werden wird und mindestens doppelt so gut sein müsste, wie er, damit die Leute sagen, bei ihm würde es so gut schmecken, wie bei Jiro.

David Gelb ist eine auf ihre eher stille Art sehr mitreißende, sympathische Dokumentation gelungen, die mit vielen wunderbaren Bildern aus der Sushi-Küche, dem faszinierenden Besuch auf dem Fischmarkt oder der entwaffnenden Art des Hauptprotagonisten punkten kann. Sehr interessant sind aber auch die kritischen Töne über die massenhafte Herstellung von Sushi und deren Folgen, die auch an einer kleinen, hochwertigen Sushi-Bar wie der von Jiro nicht spurlos vorbei gegangen sind. Wer unterhaltsame Porträts interessanter Menschen und fast schon poetisch schöne Food-Dokus mag, der kommt an diesem schönen Film einfach nicht vorbei. Absolut sehenswert!

Bild + Ton: Die Bildqualität der Dokumentation ist wirklich hervorragend. Die Bildschärfe liegt auch bei kleineren Details auf sehr hohem Niveau, die Farben wirken absolut natürlich und Verschmutzungen oder andere Bildstörungen sucht man hier absolut vergebens. Der Ton wirkt wenig spektakulär, da er meist vom sehr zentral abgemischten Voice-Over Kommentar bzw. den Stimmen der Protagonisten bestimmt wird. Doch hier und da bringen auch kleinere Umgebungsgeräusche und die Musik (u.a. von Philipp Glass) etwas Dynamik ins Geschehen. Gut!

Extras: Neben einigen sehenswerten entfallenen Szenen (ca. 23:50 Min.) gibt es im Bonusmaterial auch noch einen Besuch auf dem Fischmarkt, wo einige meister ihres Faches genauer vorgestellt werden: Der Shrimp Master (ca. 2:05 Min.), der Rice Master (ca. 8:32 Min.), der Tuna Master (ca. 7:07 Min.), sowie der Octopus Master (ca. 1:39 Min.). Eine wirklich sehenswerte Ergänzung zum Hauptfilm. Der Trailer rundet das Zusatzangebot ab.

Fazit: "Jiro und das beste Sushi der Welt" ist eine wunderbare Dokumentation über die Liebe eines Mannes zu seiner Berufung. Es ist eine Huldigung des wohl kleinsten und ungewöhnlichsten Drei-Sterne-Restaurants der Welt und an dessen Besitzer, dem 85jährigen Jiro, der hier jeden Tag aufs Neue dem Bestreben nachgeht, das beste Sushi der Welt zu servieren. Die Blu-ray präsentiert den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität und hat zudem noch ein paar sehenswerte Extras zu bieten. Absolut empfehlenswert – nicht nur für Sushi-Liebhaber!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray
  • Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray
  • Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray
  • Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray
  • Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray
  • Jiro und das beste Sushi der Welt – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.