Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Kaiserschmarrn (AT)

Kaiserschmarrn (AT)

Deutschland/Österreich 2012 - mit Antoine Monot, Jr., Heinrich Schafmeister, Gerit Kling, Grit Boettcher, Franz Meiller u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Genre:Komödie
Regie:Daniel Krauss
Kinostart:31.10.2013
Produktionsland:Deutschland/Österreich 2012
Laufzeit:ca. 88 Min
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.facebook.com/kaiserschmarrn.film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Pornostar Alex Gaul (Antoine Monot, Jr.) ist mit vielem gesegnet. Doch das Talent, es auch in Filme zu schaffen, in denen er seine Klamotten anbehalten darf, scheint ihm zu fehlen. Doch da sich seine kranke Großmutter (Grit Boettcher) so sehr wünscht, ihren Enkel einmal im Fernsehen zu sehen, bevor sie stirbt, setzt Alex alles daran, Karriere als seriöser Schauspieler zu machen. Seine einzige Chance scheint der beliebte Heimatfilm-Darsteller Zacharias Zucker (Antoine Monot, Jr.) zu sein, dem Alex zum Verwechseln ähnlich sieht. Doch als er an die Gutherzigkeit des Schauspielers appelliert, für die kranke Großmutter doch einmal die Rollen zu tauschen, muss Alex feststellen, dass der überall so beliebte Zucker im wahren Leben ein arroganter, herzloser Stinkstiefel ist. In seiner Not bleibt dem Pornohengst nichts anderes übrig, als Zucker niederzuschlagen und dessen Identität zu übernehmen. Vor der malerischen Kulisse des Wörthersees muss Alex nun tagsüber den cholerischen Heimatfilm-Helden geben und sich nach Drehschluss wieder vor die Porno-Kamera stellen – ein auslaugendes Doppelleben, das nicht ohne Folgen bleibt…

Mit "Kaiserschmarrn (AT)"  hat Schauspieler und Regisseur Daniel Krauss eine grelle Satire auf das Fernsehmachen in Form einer Hommage an den Heimatfilm der 50er, 60er und 70er inszeniert. Im bunten Agfacolor-Look, gespickt mit kleinen Gesangseinlagen und angefüllt mit schrägen Charakteren erinnert die Komödie bisweilen an den Trash-Faktor der "Geierwally" von Walter Bockmayer. Hier wie dort sind Humor und Look des Films bisweilen äußerst gewöhnungsbedürftig, wobei im Falle von "Kaiserschmarrn (AT)" der Zuschauer schon in den ersten Minuten hart an den Rand des guten Geschmacks geführt wird. Denn wenn Alex zu Beginn – man verzeihe mir diese direkte Wortwahl – im wahrsten Sinne des Wortes die Scheiße um die Ohren fliegt, dann wirkt das zunächst einmal eher platt und peinlich. Diese Szene macht eigentlich erst später einen Sinn, wenn sich die Intention der Geschichte und ihr satirischer Charakter offenbaren. Trotzdem: auch intellektuell eingefärbter Fäkalhumor dürfte nicht jedermanns Sache sein.

Das gilt auch für andere Aspekte des Films. Auch wenn die Seitenhiebe auf das Fernsehen und seine Macher mitunter richtig komisch und extrem treffsicher sind, wirken manche Szenen einfach sehr überdreht und schrill. Wer sich darauf nicht einlassen kann, der wird leider nicht die vielen gelungenen Einfälle entdecken, die sich unter der kunterbunten Oberfläche verstecken. Doch wer es gerne schräg, schrill und irgendwie anders mag, der wird sich auch an den etwas weniger gelungenen Gags kaum stören.

Für solche Zuschauer ist "Kaiserschmarrn (AT)" dann auch wirklich ein ganz großes Vergnügen, das zusätzlich mit einigen netten Gastauftritten amüsieren kann. Neben Hendrick "Patrick Pacard" Martz als überambitionierter Drehbuchautor sorgt besonders Hannes Jaenicke mit seinem Kurzauftritt als gelangweilter Schauspiel-Coach für ein paar richtig gute Lacher. Ihm und allen anderen Darstellern ist anzumerken, dass sie hier mit sehr viel Spaß bei der Sache waren und dass sie große Freude daran hatten, ihre eigene Profession ein wenig durch den Kakao zu ziehen. Ganz besonders ist das Hauptdarsteller Antoine Monot, Jr. anzumerken, der seine Doppelrolle absolut überzeugend meistert.

Sicherlich, "Kaiserschmarrn (AT)" ist weder etwas für Schöngeister, noch das Richtige für Liebhaber deutscher Mainstream-Komödien. Man sollte schon ein Faible für Humor der etwas spezielleren Art haben und es auch gerne mal etwas trashig mögen, um sich von diesem ganz besonderen Heimatfilm gut unterhalten lassen zu können. Für solche Zuschauer gilt dann aber: nach einem etwas holprigen Anfang durchaus sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Kaiserschmarrn (AT)
  • Kaiserschmarrn (AT)
  • Kaiserschmarrn (AT)
  • Kaiserschmarrn (AT)
  • Kaiserschmarrn (AT)
  • Kaiserschmarrn (AT)
Kino Trailer zum Film "Kaiserschmarrn (AT) (Deutschland/Österreich 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.