Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray

Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray

USA 2013 - mit Shia LaBeouf, Evan Rachel Wood, Mads Mikkelsen, Rupert Grint, Til Schweiger u.a

Filminfo

Originaltitel:The necessary death of Charlie Countryman
Genre:Romantik, Drama, Komödie, Thriller
Regie:Fredrik Bond
Verkaufsstart:20.02.2014
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 112 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1)
Extras:Trailer
Label:Koch Media
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray

Inhalt: Als seine Mutter stirbt, gibt ihr Sohn Charlie Countryman (Shia LaBeouf) ein Versprechen, dass ihn kurze Zeit später in ein Flugzeug Richtung Rumänien führt. Doch schon auf dem Weg nach Bukarest wird klar, dass dies kein Spaß-Urlaub wird. Denn mitten während des Fluges stirbt sein Sitznachbar, nicht ohne Charlie noch zu bitten, seiner Tochter Gabi (Evan Rachel Wood) eine Nachricht zu überbringen. Doch nachdem er dieser Bitte nachgekommen ist, fangen die Turbulenzen erst richtig an. Denn nicht nur, dass er schnell sein Herz an Gabi verliert. Er bekommt es auch noch mit ihrem psychopathischen Ex Nigel (Mads Mikkelsen) und dem eiskalten Darko (Til Schweiger) zu tun. Und auch Charlies durchgeknallte Jugendherbergs-Zimmergenossen Karl (Rupert Grint) und Luc (James Buckley) sorgen dafür, dass es für ihn in Bukarest alles andere als langweilig wird – und schon bald muss er sogar um sein Leben fürchten…

"Lang lebe Charlie Countryman" ist ein sehr ungewöhnlicher Film. Fredrik Bond, der sich als Musikvideo-Regisseur u.a. für Moby einen Namen gemacht hat, inszeniert die rasante Liebesgeschichte als schnell geschnittenen Bilderrausch und als stylischen Trip mit sehr surrealen Momenten. Die Reise von dem stets vom Tot begleiteten Charlie Countryman durch Bukarest ist einer dieser Filme, die man nicht nur einfach ansieht, sondern regelrecht miterlebt. Zu intensiv ist die Inszenierung geraten, als dass man sich von dem Film einfach nur so berieseln lassen könnte. Sicherlich ist das Ganze doch sehr speziell und dürfte sich daher auch dem breiten Massengeschmack entziehen. Doch wer es gerne etwas schräger, ungewöhnlicher und herausfordernder mag, der wird hier garantiert auf seine Kosten kommen.

Neben der sehr gelungenen visuellen Umsetzung, die noch durch den treibenden Soundtrack von Moby und anderen Künstlern intensiviert wird, kann der Film auch noch mit gut gelaunten, wunderbar überzeichneten Darstellerleistungen aufwarten. Während Shia LaBeouf fast schon gradlinig agiert, setzten seine Kollegen Mads Mikkelsen, "Harry Potter"-Kumpel Rupert Grint oder auch Til Schweiger auf überdrehte und wirklich sehenswerte Spaß-Performances, die den Unterhaltungswert dieses "romantischsten Todestrips des Jahres" deutlich steigern. Doch der hauptsächliche Grund, weshalb der Film so gut funktioniert, ist die Tatsache, dass er neben der stylischen Optik, dem stimmigen Soundtrack und dem guten Darstellerensemble auch noch eine wirklich schöne Geschichte zu erzählen hat.

Denn auch wenn es mitunter sehr rau und schmutzig zugeht, ist "Lang lebe Charlie Countryman" im Kern eine sehr zärtliche Romanze und ein ganz großes Loblied auf das Leben und die Liebe. Jenseits von jeder Form von Kitsch und gängigen Klischees schafft es Bond sehr gut, die Liebe zwischen Charlie und Gabi echt und sehr mitreißend erscheinen zu lassen. Dass dabei die Emotionen nicht ganz von der schrillen Optik begraben werden, spricht für das Talent des Regisseurs. Wer ein Faible für visuell berauschendes, beinahe schon leicht experimentelles junges Independent-Kino hat, der sollte es sich nicht nehmen lassen, sich mit Charlie Countryman auf einen Trip durch Bukarest zu begeben. Sehenswert! 

Bild + Ton: Auf der Blu-ray kommt der Bilderrausch sehr gut zur Geltung. Knallige, kraftvolle Farben, eine gute Bildschärfe, die mitunter als bewusst eingesetztes Stilmittel ein wenig verschwimmt, und stimmige Kontraste machen den Film auch im Heimkino zu einem visuellen Vergnügen. Der kraftvolle DTS-HD MA 5.1 Mix verfügt über kräftige Bässe, die gerade beim Soundtrack zum Einsatz kommen und über einige sehr gut Umgesetzte Surround-Momente. Insgesamt klingt das Geschehen sehr lebhaft, wobei die Dialoge sehr zentral abgemischt sind. Gut!

Extras: Als Bonus hat die DVD lediglich den Trailer zum Film zu bieten.

Fazit: "Lang lebe Charlie Countryman" ist ein sehr ungewöhnlicher Film. Regisseur Frederick Bond erzählt eine recht skurrile Liebesgeschichte in einem regelrechten Bilderrausch, der auf den Zuschauer eine fast schon hypnotische Faszination ausübt. Mal vollkommen schräg und lustig, dann wieder bewegend und fast schon ein wenig traurig, aber immer irgendwie anders – so präsentiert sich dieser Festival-Liebling, der Freunden des leicht experimentellen Unterhaltungskinos wärmstens ans Herz gelegt werden kann. Die Blu-ray setzt die markante Bildsprache des Films sehr gut um, nur in Sachen Bonusmaterial enttäuscht die Disc. Trotzdem gibt es am Ende ein verdientes: Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray
  • Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray
  • Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray
  • Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray
  • Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray
  • Lang lebe Charlie Countryman – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.