Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Januar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen
Männer im Wasser

Männer im Wasser

Schweden/Deutschland 2009 - mit Jonas Inde, Amanda Davin, Jimmy Lindström ...

Filminfo

Originaltitel:Allt flyter
Genre:Komödie, Drama, Tragikomödie
Regie:Måns Herngren
Kinostart:19.08.2010
Produktionsland:Schweden/Deutschland 2009
Laufzeit:ca. 102 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.pandorafilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Wozu Männer fähig sind, wenn ihnen das Wasser bis zum Hals steht, hat die Sozialkomödie "Ganz oder gar nicht" äußerst erfolgreich, unterhaltsam und bewegend zugleich unter Beweis gestellt. Auch die Schwedisch-Deutsche Koproduktion "Männer im Wasser" folgt einem sehr ähnlichen Muster, verfügt aber über genügend eigenen Charme, um aus den Schatten des großen Vorbilds zu treten und sich in die Herzen der Zuschauer zu spielen.

Arbeitslosigkeit, Eheprobleme, Entfremdung von der Tochter – das Leben des Journalisten Fredrik (Jonas Inde) hat wahrlich schon bessere Zeiten gesehen. Als dann auch noch seinem Lebensmittelpunkt, dem Hockeytraining mit seinen Kumpels, jäh ein Ende gesetzt wird, droht Fredrik endgültig in der Selbstaufgabe zu versinken. Doch dann entsteht durch eine humorvoll gedachte Idee für einen Junggesellenabend eine neue Herausforderung für Fredrik und seine Freunde: gemeinsam soll ein professionelles Synchronschwimmer-Team aus der Taufe gehoben werden. Und damit ist der Traum noch lange nicht fertig geträumt: mit eben diesem Team will der ambitionierte Freizeit-Sportler bei den Synchronschwimm-Weltmeisterschaften in Berlin teilnehmen. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg…

"Männer im Wasser" mag nicht ganz so frech und bissig sein, wie sein offensichtliches Vorbild. Doch das ist unterm Strich auch nicht weiter schlimm. Denn dieses cineastische Wasserballett verbreitet auch auf seine eher zurückhaltende und gradlinige Art einfach gute Laune. Måns Herngrens Inszenierung ist charmant und in den richtigen Momenten zurückhaltend. Natürlich sind die Synchronschwimm-Auftritte und das bisweilen nicht immer einfache Training die humorvollen Höhepunkte des Films. Aber auch außerhalb des Schwimmbeckens hat der Film manch unterhaltsamen, bewegenden oder komischen Moment zu bieten, so dass am Ende ein sehr harmonisches, sympathisches Gesamtbild, das die Zuschauer mit einem Lächeln im Gesicht aus dem Kino entlässt.

Man könnte dem Film jetzt vorwerfen, dass er ein wenig zu brav, zu wenig bissig und zu gefällig ist, um der an sich dramatischen Thematik gerecht zu werden. Andererseits aber ist das auch die große Stärke des Films. Denn obgleich hier viele Themen behandelt werden, die im wahren Leben eher für Depressionen sorgen dürften, vermittelt "Männer im Wasser" unterm Strich ein sehr positives Lebensgefühl. Und das erreicht er durch eine gewisse Naivität, seinen liebenswerten Charme und die nette, wenngleich auf wenig aufregende Geschichte. Wer sozialkritisches Arthauskino erwartet, wird sicherlich enttäuscht werden. Wer aber leichtes Wohlfühlkino mit einer gewissen Lebensnähe sucht, der sollte unbedingt mit diesen Männern ins Wasser steigen. Sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.