Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Magic of Big Blue – Geheimnisse der Ozeane – Blu-ray

Magic of Big Blue – Geheimnisse der Ozeane – Blu-ray

USA/Polen 2012

Filminfo

Originaltitel:The Magic of the Big Blue: Seven Continents
Genre:Dokumentarfilm
Regie:Darek Sepiolo
Verkaufsstart:18.10.2013
Produktionsland:USA/Polen 2012
Laufzeit:ca. 314 Min.
FSK:ab 0 Jahren (Lehr-Programm)
Anzahl der Disc:3
Sprachen:Deutsch, Englisch, Italienisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch, Italienisch, Holländisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch
Bildformat:16:9 (1.78:1) HD 1080p 23.976fps
Extras:Keine
Regionalcode:B
Label:Koch Media
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Magic of Big Blue – Geheimnisse der Ozeane – Blu-ray

Inhalt: Insgesamt 71% der Erdoberfläche sind von Meeren bedeckt. Die Ozeane stellen einen unglaublich vielfältigen und extremen Lebensraum dar, der vielerorts noch unerforscht ist und daher für den Menschen noch immer viele Geheimnisse birgt. Das Meer ist aber auch ein sehr fragiles Ökosystem, das durch menschlichen Einfluss an vielen Stellen nachhaltig geschädigt ist, was katastrophale Folgen für die Meeresbewohner, den Menschen und den ganzen Planeten haben kann. Doch in erster Linie sind unsere Ozeane absolut faszinierende Lebensräume, die voller kleiner und großer Wunder stecken. Der Unterwasserfotograf Darek Sepiolo entführt seine Zuschauer in der für den Discovery Channel und Animal Planet produzierten Serie "Magic of Big Blue" in eben diese einzigartigen Welten und zeigt dabei äußerst spektakuläre Bilder, die einfach Lust darauf machen, gemeinsam mit Sepiolo und seinem Team die "Geheimnisse der Ozeane" zu ergründen.

Jede der sieben Episoden beschäftigt sich mit den Unterwasserwelten vor einem Kontinent. Es geht dabei von Asien über Australien und Südamerika nach Europa, Asien, Nordamerika und die Antarktis. Dabei werden oftmals auch die küstennahe Landschaft und die Geschichte des jeweiligen Landes kurz vorgestellt. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf dem Meer und seinen Bewohnern. So lernt der Zuschauer etwa  Karettschildkröten, Fuchshaie, Brillenpinguine, den gelbblauen Kofferfisch, Hammerhaie oder die Stachelmakrele kennen, taucht über faszinierende Unterwasser-Graswiesen oder bunte Korallenriffe, wird in dunkle Höhlen oder an majestätische Felsküsten entführt. Wer Dokumentationen dieser Art mag, der wird zwar nicht unbedingt ständig mit komplett Neuem konfrontiert. Wunderbar anzusehen ist das Ganze aber dennoch allemal.

Was diese Reihe so interessant macht, ist, dass hier sehr schön gezeigt wird, wie sich die Meeresbewohner und Pflanzen an die jeweiligen Lebensbedingungen anpassen oder wie sie sich vor Fressfeinden schützen. So lernt man etwa, warum sich Clownfische in Anemonen, deren Tentakel eigentlich giftig sind, vor ihren Feinden verstecken können. Oder wie sich Sardinen zu einer Art Superschwarm zusammenschließen, um sich so in der Gemeinschaft gegen ihre Fressfeinde zur Wehr setzen können. Gleichzeitig wird aber auch gezeigt, wie verletzlich dieses großartig aufeinander abgestimmte Ökosystem ist und welche weitreichende Folgen seine Störung haben kann. Dabei wird aber nicht zu sehr auf deprimierende Zukunftsvisionen und zu aufdringliche Umweltschutz-Botschaft gesetzt. Vielmehr werden wichtige Informationen derart in die Schönheit der Bilder eingebaut, dass sie sich so viel effektiver im Bewusstsein der Zuschauer manifestieren kann.

Es braucht sich also Niemand zu fürchten, dass  "Magic of Big Blue" allzu lehrmeisterhaft daher kommt. Darek Sepiolo und sein Team haben eine wirklich tolle Doku-Reihe inszeniert, die einfach schön anzusehen ist und quasi nebenbei auch viele interessante, amüsante, spannende und auch aufrüttelnde Informationen liefert. Wer Dokumentationen wie "Unsere Erde", "Unsere Ozeane" oder "Deep Blue" mag, der sollte hier unbedingt zugreifen – wahlweise in 2D oder in 3D!

Bild + Ton: Das Bild der Blu-ray überzeugt mit einer hervorragenden Bildschärfe und einer wundervollen Farbgebung. In vielen Szenen sind auch kleinste Details gut erkennbar und wirklich sichtbare Schwächen fallen selbst in sehr dunklen Momenten nicht auf. Zudem verfügt die Blu-ray über eine sehr gute Bildtiefe, durch die der Zuschauer auch schon in der 2D Version direkt in die Unterwasserwelt hineingezogen wird. Der Ton ist für eine Naturdokumentation absolut zufriedenstellend. Der kraftvoll abgemischte Voice-Over Kommentar und die sehr authentisch wirkende Soundkulisse hinterlassen wie schon die Bildqualität einen rundum positiven Eindruck. Sehr gut!

Extras: Leider hat die Blu-ray keine Extras zu bieten.

Fazit: "Magic of Big Blue" ist eine faszinierend anzusehende Reise durch unsere Weltmeere. In sieben Episoden entführt der Unterwasserfotograf Darek Sepiolo die Zuschauer in faszinierende Unterwasserwelten um alle sieben Kontinente. Die vom Discovery Channel und Animal Planet produzierte Serie stellt die Ökosysteme und ihre Bewohner auf Blu-ray in hervorragender Bildqualität vor, wodurch auch das Fehlen von zusätzlichem Bonusmaterial verschmerzt werden kann. Für Liebhaber bildgewaltiger und informativer Naturdokumentationen absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.