Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held

Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held

Finnland/Dänemark/Deutschland 2012 - mit den deutschen Stimmen von Yvonne Catterfeld u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Niko 2 – Lentäjäveljekset
Genre:Animation, Kinderfilm
Regie:Kari Juusonen & Jørgen Lerdam
Kinostart:01.11.2012
Produktionsland:Finnland/Dänemark/Deutschland 2012
Laufzeit:ca. 76 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.niko-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Niko, das kleine mutige Rentier ist wieder da! Nachdem Niko vor drei Jahren mit der Suche nach seinem Vater, einem der fliegenden Rentiere des Weihnachtsmanns, 700.000 begeisterte Kinder in die Kinos locken konnte, gehen die Abenteuer des kleinen fliegenden Rentiers in die zweite Runde. Wieder steht Weihnachten vor der Tür. Und insgeheim hatte Niko gehofft, dass es in diesem Jahr zu einer endgültigen Wiedervereinigung zwischen seinem Vater Prancer und seiner Mutter Oona kommt. Doch stattdessen stellt ihm Oona ihren neuen Lebensgefährten Lenni und dessen Sohn Jonni vor, der in Niko schon seinen älteren Bruder sieht, den er nicht nur aufgrund seiner Fähigkeit, fliegen zu können, bewundert. Doch Niko will mit der kleinen Nervensäge Nichts zu tun haben und wünscht sich, Jonni würde wieder ganz schnell aus seinem Leben verschwinden. Doch als der Kleine von einer Gruppe Adler entführt wird, die ihn fälschlicherweise für Niko halten, bekommt der ein schlechtes Gewissen und macht sich auf den Weg, um seinen Stiefbruder in spe zu retten. Die Zeit dafür ist knapp, befindet sich das kleine Rentier doch in den Fängen der rachsüchtigen weißen Wölfin, die Niko nach dem Leben trachtet, da sie ihn für den Tod ihres Bruders (aus Teil 1) verantwortlich macht. Mit Hilfe von Flughörnchen Julius, Wiesel Wilma und dem alten, kurzsichtigen Rentier Tobias will Niko Jonni retten, koste es, was es wolle – Hauptsache, seine Mutter erfährt nichts davon…

"Niko 2" ist eine niedliche Fortsetzung des netten Weihnachtsfilms von 2009, die mit charmanten Figuren, kindgerechter Spannung und viel unaufdringlicher Weihnachtsstimmung überzeugen kann. Obwohl sich auch Teil 2 wieder eher an die ganz kleinen Zuschauer richtet, gibt es wie schon beim Vorgänger auch hier wieder ein paar wenige Szenen, die sehr düster geraten sind und so kleinen Kindern schon etwas Angst machen könnten. Allerdings folgen auf diese Momente meist sofort entspannende Lacher, so dass der Film nie Gefahr läuft, zu gruselig oder zu aufregend für die junge Zielgruppe zu sein.

Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, wobei wieder das Flughörnchen Julius für einige der besten Lacher sorgt. Aber auch der alte Tobias, der hier zum ersten Mal auftaucht, könnte gerade aufgrund der amüsanten Momente, die durch seine extreme Kurzsichtigkeit entstehen, schnell zum Liebling der Kinder aufsteigen. Die Dramaturgie bedient sich dieses Mal einem für viele Kinder sehr aktuellem Thema: dass sich Niko wünscht, dass seine Eltern endlich richtig zusammen kommen, dass er dann aber akzeptieren muss, dass seine Mutter einen neuen Partner gefunden hat, ist eine Situation, die in unserer Gesellschaft wahrlich keine Seltenheit ist. Was den Machern dabei hoch anzurechnen ist, ist der sensible, aber dann doch sehr realistische Umgang mit dem Thema. Wo jeder Disney-Film den Kleinen vorgegaukelt hätte, dass die Eltern am Ende zusammen finden, weil eben Familie das höchste Gut ist und das einfach so sein muss, wird hier gezeigt, dass auch die auf den ersten Blick wie eine Katastrophe wirkende Neustrukturierung der Familie am Ende ihre guten Seiten haben kann und unterm Strich für alle Beteiligten sogar besser sein kann.

Davon abgesehen ist "Niko 2" natürlich in erster Linie ein Abenteuerfilm, der Kindern keine großen moralischen Botschaften vermitteln will, sondern einfach nur Spaß machen soll. Und dies gelingt dieser Fortsetzung wieder sehr gut. Zwar dürfte das Vergnügen rasch abnehmen, sobald die Kinder älter sind, als 10 Jahre, aber gerade kleine Niko-Fans zwischen 5 und 8 Jahren dürften an diesem zweiten Abenteuer wieder ihre helle Freude haben. Ein liebenswerter und charmanter Animationsfilm, der zwar kein Meisterwerk ist, aber unterm Strich doch für sein Zielpublikum absolut sehenswert sein dürfte!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held
  • Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held
  • Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held
  • Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held
  • Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held
Kino Trailer zum Film "Niko 2 – Kleines Rentier, großer Held (Finnland/Dänemark/Deutschland 2012)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.