Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Paddington 2

Paddington 2

Großbritannien/Frankreich 2017 - mit Hugh Bonneville, Hugh Grant, Sally Hawkins, Julie Andrews, der deutschen Stimme von Elyas M`Barek u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:Paddington 2
Genre:Komödie, Abenteuer, Kinderfilm
Regie:Paul King
Kinostart:23.11.2017
Produktionsland:Großbritannien/Frankreich 2017
Laufzeit:ca. 103 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Webseite:www.paddington-derfilm.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Paddington (gesprochen von Elyas M`Barek), der beliebteste Bär Londons, ist wieder da! Mittlerweile hat er sich bei seiner neuen Familie, den Browns, gut eingelebt und ist zu einem wertvollen Mitglied der Gemeinde geworden. Sogar einen Job hat er: Er arbeitet im Antiquitätenladen des alten Mr. Gruber (Jim Broadbent). Hier will er auch ein Geschenk für seine Tante Lucy finden, die bald 100 Jahre alt wird. Ein altes Pop Up Buch über London wäre absolut perfekt – doch leider ist das zauberhafte Buch sehr teuer. Wie wertvoll es wirklich ist, weiß allerdings nur der selbstverliebte Schauspieler Phoenix Buchanan (Hugh Grant), der sich das Buch eines Nachts unter den Nagel reißt. Zu dumm nur, dass der Verdacht des Diebstahls auf Paddington fällt, der den Einbruch beobachtet und den Gauner verfolgt hat. Doch glauben will ihm niemand und der kleine Bär landet im Gefängnis. Nur die Browns glauben an seine Unschuld und sie setzen alles daran, Paddingtons Ruf wieder herzustellen…

Mit der Verfilmung der Geschichten um den Bären Paddington, erdacht von dem britischen Schriftsteller Michael Bond, hat Regisseur Paul King vor knapp drei Jahren die Herzen des Kinopublikums erobert. Paddington, der sich besonders in seiner Heimat Großbritannien seit über fünf Jahrzehnten enorm großer Beliebtheit erfreut und in mehreren Büchern, einer Puppenserie sowie einer Trickfilmserie mit den Browns etliche Abenteuer erlebt hat, lockte alleine in Deutschland über 2 Millionen Besucher in die Kinos. Unter der Leitung von "Harry Potter"-Produzent David Heyman hat Paul King den liebenswerten Bär zu ganz neuem Leben erweckt – ein Kunststück, das ihm nun erneut gelungen ist.

Dabei macht "Paddington 2" zunächst den Eindruck, dass der Film unter dem typischen Fortsetzungs-Syndrom leidet und dadurch nicht die Klasse von Teil 1 erreichen kann. Es werden einige Szenen aus dem Erstling wieder aufgegriffen und leicht variiert gezeigt und Paddingtons Tollpatschigkeit sorgt für noch mehr turbulentes Chaos, als im ersten Film. Man bekommt das Gefühl, dass hier mit aller Kraft versucht wird, dem, was beim ersten Mal so gut funktioniert hat, noch eine Schippe drauf zu setzen. Doch dieser Eindruck hält sich zum Glück nur einige Minuten. Denn dann verwandelt sich "Paddington 2" nicht nur in einen der witzigsten, originellsten und liebenswertesten Familienfilme des Jahres, sondern auch in eine der wenigen Fortsetzungen, die besser ist, als der erste Teil.

Das liegt in erster Linie an der Geschichte, die mit Hugh Grant einen wunderbaren Schurken gefunden hat. Als leicht schizophrener und einem wahnsinnigen Ego getriebener Schauspieler darf er nicht nur in verschiedene Rollen schlüpfen, wie etwa in die der "attraktivsten Nonne, die ich je gesehen habe", sondern er darf sich auch über sein einstiges Sonny-Boy Image lustig machen. Das macht so unglaublich viel Spaß, dass der Film alleine schon dadurch an Unterhaltungswert gegenüber dem Vorgänger gewinnt. Es ist aber auf der anderen Seite auch die Unberechenbarkeit der verspielten Ideen, die King einsetzt, die diese Fortsetzung so gelungen macht. Der gesamte Handlungsstrang im Gefängnis steckt voller Überraschungen – dramaturgisch wie visuell – und sorgt für einige der witzigsten und einfallsreichsten Szenen des Kinojahres.

Ein ganz großes Kompliment geht hier an King und seine Co-Autor Simon Farnaby dafür, wie sie die emotionalen Momente der Geschichte gehandhabt haben. Gekonnt vermeiden sie es, zu viel Pathos oder Kitsch einzusetzen und schaffen so etwas herzerwärmend Schönes, was gerade im kommerziellen Familienfilm immer seltener zu finden ist. Alleine die letzte Minute des Films ist in dieser Hinsicht ein kleines Kunststück, da dieser emotionale Höhepunkt eigentlich nur angedeutet und nicht ausgeschlachtet wird. Und genau deshalb ist er so wirkungsvoll und bringt selbst gestandene Männer zum Weinen. Wer hier nicht zumindest feuchte Augen bekommt, der hat wahrlich ein Herz aus Stein ;-)

"Paddington 2" ist ein fast perfekter Film für die ganze Familie. Wenn bei einigen Szenen noch einen Gang runtergeschaltet worden wäre, gäbe es wirklich keinerlei Kritik an diesem bärigen Märchen. Wer Teil 1 mochte, der wird diesen Film lieben. Ein Film zum Lachen, zum Wohlfühlen und zum Schluchzen – so schön kann Kino sein! Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Paddington 2
  • Paddington 2
  • Paddington 2
  • Paddington 2
  • Paddington 2
  • Paddington 2
  • Paddington 2
  • Paddington 2
Kino Trailer zum Film "Paddington 2 (Großbritannien/Frankreich 2017)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.