Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke auch während der Corona-Krise spannende Veranstaltungen - real oder digital!
Januar 2021
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Frankfurt-Tipp Jahresgewinnspiel
Frankfurt-Tipp Guide 2020 - jetzt lesen

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Pianomania - DVD

Pianomania - DVD

Deutschland 2010 - mit Stefan Knüpfer, Pierre-Laurent Aimard, Lang Lang, Alfred Brendel ...

Filminfo

Genre:Dokumentarfilm
Regie:Lilian Franck und Robert Cibis
Verkaufsstart:08.04.2011
Produktionsland:Deutschland 2010
Laufzeit:ca. 92 Min.
FSK:ab 0 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Interview, zusätzliches Filmmaterial, Trailer
Regionalcode:2
Label:Farbfilm Home Entertainment / Lighthouse Home Entertainment
Webseite:www.pianomania.de
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Pianomania - DVD

Film: Es gibt Berufe, die verlangen eine ganz besonders große Leidenschaft von Seiten des Ausübenden. Eine Leidenschaft, die beinahe schon an Besessenheit und Wahnsinn grenzt. Einen solchen Beruf übt Stefan Knüpfer, Meisterstimmer und Cheftechniker von Steinway & Sons in Wien. Lilian Franck und Robert Cibis haben den gebürtigen Hamburger ein Jahr lang bei seiner Arbeit begleitet, das Ergebnis kommt jetzt nach einer recht erfolgreichen Kinoauswertung auf DVD und Blu-Ray in die Läden.

"Pianomania" ist eine wunderbare Dokumentation. Im Mittelpunkt des Films stehen die Vorbereitungen zu den Aufnahmen von "Die Kunst der Fuge" von Bach, interpretiert von Pierre-Laurent Aimard. Nicht nur die Suche nach dem perfekten Instrument, sondern auch verschiedene Versuche, ihm den perfekten Klang zu entlocken, werden hier beleuchtet. Aber auch Knüpfers Zusammenarbeit mit anderen Größen der Klassik-Szene, wie Lang Lang oder Alfred Brendel, ist Teil der Dokumentation. So werden auch Igudesman & Joo vorgestellt, die mit ihren Klassik-Kabarettshows musikalisches Können und Komik auf ganz besondere Art miteinander verbinden und mit Hilfe von Stefan Knüpfer immer wieder neue Ideen für ihre beliebten Programme ausarbeiten.

Es ist einerseits faszinierend, mit anzusehen, wie Knüpfer mit ungeheurer Disziplin und Leidenschaft, gleichzeitig aber auch mit viel Humor seinem eigenen Hang zur Perfektion nachgeht, aber auch dem nicht weniger hohen Ansprüchen der Künstler zu genügen versucht, ohne dabei völlig durchzudrehen. Denn oftmals geht es hier nur um feinste Nuancen, deren Veränderung allerdings nicht selten viele Stunden Arbeit in Anspruch nehmen können. So ist "Pianomania" auch nur an der Oberfläche ein Film über das Klavierstimmen und viel mehr eine Reise zur perfekten Schönheit, die unterhaltsamer kaum sein könnte. Für Liebhaber origineller und interessanter Dokumentationen ist dieser preisgekrönte Film daher auch absolut empfehlenswert!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung bewegt sich auf einem für eine digital gedrehte Dokumentation sehr gutem Niveau. Das störungsfreie Bild ist sauber und verfügt auch Dank der guten Kontraste selbst in dunkleren Momenten über eine zufriedenstellende Gesamtschärfe. Beim Ton macht sich der gute 5.1-Mix besonders bei den Musikstücken bemerkbar. Ansonsten dominieren die Interviews das eher dezente tonale Geschehen. Sehr gut!

Extras: Die DVD hat einige sehr sehenswerte, ergänzende Extras zu bieten. Los geht es mit einem kurzen Interview mit Stefan Knüpfer (ca. 4 Min.), sowie Pierre-Laurent Aimards Erklärung zu "Die Kunst der Fuge", sowie zwei kurzen Ausschnitten aus dem Stück (ca. 10 Min.). Daraufhin erklärt Stefan Knüpfer in 20 äußerst interessanten Minuten das "1 x 1 des Klaviers", von der Hammerköpfen bis zur Tastatur. Eine sehr schöne Ergänzung zu der Dokumentation. Abschließend hat die DVD noch den Kinotrailer und vier geschnittene Szenen (ca. 7 Min.) im Programm. Sehr sehenswert!

Fazit: "Pianomania" ist eine äußerst unterhaltsame Dokumentation, die dem Zuschauer Einblick in eine für die Meisten wohl völlig unbekannte Welt offeriert. Die DVD präsentiert den Film in sehr guter Bild- und Tonqualität und offeriert dem interessierten Zuschauer zudem einige sehr sehenswerte Extras. Daher gilt: für Liebhaber erstklassiger Musikdokumentationen absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.