Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Januar 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Romanzo Criminale Staffel 2 - DVD

Romanzo Criminale Staffel 2 - DVD

Italien 2010 - mit Francesco Montanari, Vinicio Marchioni, Alessandro Roja, Marco Bocci, Daniela Virgilio u.a

Filminfo

Originaltitel:Romanzo Criminale
Genre:TV-Serie, Thriller, Drama
Regie:Stefano Sollima
Verkaufsstart:07.12.2012
Produktionsland:Italien 2010
Laufzeit:ca. 500 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Anzahl der Disc:4
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1 + 2.0), Italienisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9
Extras:Trailer
Label:edel:Motion
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Romanzo Criminale Staffel 2 - DVD

Film: Die Mitglieder der gefürchteten Magliana-Bande von Rom stehen unter Schock: ihr Anführer Pietro (Francesco Montanari), bekannt als "der Libanese", ist erschossen worden. Dandi (Alessandro Roja), Freddo (Vinicio Marchioni) und die Anderen schwören auf Rache. Für Kommissar Scialoja (Marco Bocci) ist das oberste Ziel nun, weiteres Blutvergießen unter den kriminellen Banden zu verhindern, während seine Bemühungen, die Magliana-Bande zu zerschlagen und alle Mitglieder hinter Gitter zu bringen, mit unveränderter Entschlossenheit fortgeführt werden. Obwohl es ihm gelingt, die Gemito-Brüder, die für den Mord an dem Libanesen verantwortlich sein sollen, für kurze Zeit zu inhaftieren und so einen Racheakt zumindest aufzuschieben, kann er neue Gewalt nicht wirklich verhindern. Im Gegenteil: immer mehr Banden, denen der Libanese Einhalt geboten hat, machen sich jetzt daran, ihre alten Territorien zurück zu erobern. Und auch zwischen Dandi und Freddo kommt es zu immer größeren Spannungen. Das Ende der Magliana-Bande scheint gekommen – doch das organisierte Verbrechen in Rom ist noch lange nicht besiegt... 

Die zweite und gleichzeitig letzte Staffel von "Romanzo Criminale" schließt die Geschichte um die Magliana-Bande perfekt ab. Ging es in der ersten Staffel noch um ihren Aufstieg unter der Führung des Libanesen, steht nun ihr langsamer Zerfall nach dessen Tod im Mittelpunkt. Dabei nimmt das zunehmend schwieriger werdende Verhältnis zwischen den Freunden Dandi und Freddo eine zentrale Rolle ein. Indem zu Beginn der Staffel in einem Rückblick gezeigt wird, wie Pietro, Freddo und Dandi als Kinder Freunde wurden, wird den immer gefährlicher werdenden Spannungen zwischen ihnen eine enorm hohe Intensität verliehen, die sich schließlich in einem äußerst dramatischen Finale entlädt. 

Aber auch Scialojas ungebrochenes Verlangen, die verbleibenden Mitglieder der Bande des Libanesen hinter Gitter zu bringen, macht die Spannung und dramaturgische Stärke der abschließenden Folgen aus. Denn Scialojas Untersuchungen werden durch seine Obsession gegenüber Dandis Freundin, der ehemaligen Prostituierten und jetzigen Bordellchefin Patrizia (Daniela Virgilio) beeinträchtigt, was für ihn letztendlich drastische Folgen haben wird. Dazu kommen noch die Rivalitäten unter den einzelnen Banden, die nach dem Tod des Libanesen ihre alten Territorien wieder für sich beanspruchen, koste es, was es wolle. All das sorgt für eine fesselnde Atmosphäre, die sowohl in den dialoglastigen, als auch in den etwas actionreicheren Momenten zu spüren ist. 

Eine stimmige Ausstattung, die gerade gegen Ende einige amüsante Details wie die ursprüngliche Form von Handys aufzuweisen hat, eine durchweg überzeugende Besetzung, der gute Soundtrack und natürlich nicht zuletzt die dichte Inszenierung machen aus der kompletten Serie ein hervorragendes, spannendes und extrem unterhaltsames Mafia-Epos, das sich Liebhaber des Genres auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Absolut sehenswert! 

Bild + Ton: Wie schon bei der ersten Staffel gibt es auch bei den neuen Folgen einige deutliche Schwächen in den dunkleren Momenten, in denen zum Teil starkes Bildgrieseln ausgemacht werden kann. Auch die Schärfe lässt in solchen Momenten eher zu wünschen übrig. In den helleren Momenten dagegen überzeugt das Bild mit einer guten Farbmischung und einer stimmigen Gesamtschärfe. Der Ton, der in der deutschen Fassung nicht nur in Stereo, sondern auch in einem etwas kräftigeren Dolby Digital 5.1 Mix vorliegt, wird von dem stimmigen Soundtrack und den sehr frontal abgemischten Dialogen bestimmt, hat aber bei Schusswechseln und anderen actionreicheren Sequenzen auch ein paar gute Surround-Effekte zu bieten, die für ein wenig Dynamik im ansonsten eher zurückhaltenden Geschehen sorgen. 

Extras: Zusatzmaterial hat auch die zweite Staffel leider nicht zu bieten. 

Fazit: Während die erste Staffel von "Romanzo Criminale" den Aufstieg der Bande des Libanesen in Rom zeigte, geht es in der zweiten Staffel um deren langsamen, bitteren Zerfall nach der Ermordung ihres Bosses. Am Ende wird der Kreis perfekt geschlossen und es ergibt sich ein spannendes, intensiv gespieltes und packend inszeniertes Gesamtbild, das die Serie zu einem würdigen Vertreter des Mafia-Genres macht. Die Mängel bei der technischen Umsetzung und das fehlende Bonusmaterial schlagen bei der inhaltlichen Qualität nur sehr geringfügig negativ zu Buche. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.