Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
August 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Sarah Wieners Erste Wahl - DVD

Sarah Wieners Erste Wahl - DVD

Deutschland/Österreich 2013 - mit Sarah Wiener u.a

Filminfo

Genre:TV-Serie, Dokumentarfilm
Regie:David Nawrath
Verkaufsstart:20.09.2013
Produktionsland:Deutschland/Österreich 2013
Laufzeit:ca. 433 Min
FSK:ab 0 Jahren (Info-Programm)
Anzahl der Disc:2
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel:Keine
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Kochbuch
Label:edel:Motion
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Sarah Wieners Erste Wahl - DVD

Inhalt: Nachdem sie ihre "kulinarischen Abenteuer" absolviert hat, packt Köchin Sarah Wiener erneut ihre geliebte Polaroid-Kamera ein und begibt sich auf eine schmackhafte Reise durch Europa, wo sie sich auf die Suche nach den Wurzeln des Geschmacks macht. Sie lernt Menschen kennen, die besonders hochwertige Grundnahrungsmittel herstellen, und geht mit ihnen der Bedeutung dieser Zutaten auf den Grund. In zehn Folgen kostet Sarah Wiener Honig aus Schwaben, backt Brot in Bayern, verarbeitet Tomaten vom Vesuv, trinkt Milch aus Transsilvanien oder lässt sich Äpfel vom Semmering schmecken. Sie besucht eine Hühnerzüchterin in der Gascogne, lässt sich auf Kreta die Herstellung von Olivenöl zeigen fischt auf den Lofoten nach Lachs, probiert sich in der Haute-Provence als Schafhirtin und gräbt in der Steiermark nach Erdäpfeln.

Dabei steht das Kochen auch in "Sarah Wieners Erste Wahl" eigentlich nicht im Vordergrund. An den Herd stellt sich Sarah Wiener eigentlich nur in den letzten Minuten der jeweils knapp 45minütigen Folgen. Davor stellt die Köchin die Menschen, bei denen sie für eine Woche lebt und mit denen sie zusammen arbeiten wird, ebenso vor, wie deren Profession, die nähere Umgebung und die Spezialitäten dieser Region. Das ist mal interessant und aufschlussreich, mal amüsant  und dann wieder einfach nur schön. Wenn Sarah Wiener etwa in einem Restaurant auf den Lofoten mit Blick aufs Meer sitzt, dann möchte man am liebsten einfach nur den Platz mit ihr tauschen und an ihrer Stelle die von dem Koch angebotenen Köstlichkeiten probieren.

Zu sehen, woher die Nahrungsmittel kommen, die man Tag für Tag wie selbstverständlich zu sich nimmt und zu sehen, wie viel Arbeit und Herzblut in deren Gewinnung investiert wird, macht aus dieser Reihe einen wichtigen Beitrag zum Umdenkprozess in Sachen Ernährung und Nahrungsmittelherstellung, der derzeit bei vielen Menschen, aber zum Teil auch in Wirtschaft und Politik festgestellt werden kann. "Sarah Wieners Erste Wahl" zeigt nämlich nebenbei auch, wie wichtig es ist, Respekt vor der Natur zu haben und sie nicht auszubeuten, um auch in Zukunft vom Fischen, Imkern, Weizenanbau oder der Hühnerzucht leben zu können und dem Verbraucher qualitativ hochwertige Nahrungsmittel bieten zu können.

Das einzige Rätsel, was auch hier wieder bleibt, ist, warum Sarah Wiener die wundervollen Landschaften und die einzigartigen Erlebnisse, die sie hier hat, mit ihrer alten Polaroidkamera festhält, deren Filme zum Teil schon derart alt sind, dass die Bilder nicht nur keine Farben mehr haben, sondern zum Teil auch sichtlich angelaufen sind. Zum Glück konnte das Kamerateam, von dem Wiener begleitet worden ist, auf modernere Technik zurückgreifen und das Ganze so in wirklich schönen Bildern festhalten. Das trägt nämlich erheblich dazu bei, dass "Sarah Wieners Erste Wahl" eben nicht nur für Liebhaber kulinarischer Sendungen, sondern auch für alle, die unterhaltsame Länderdokumentationen mögen, eine äußerst schmackhafte Angelegenheit geworden ist. Sehenswert!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung der Reihe liegt auf einem audiovisuell zufriedenstellenden Niveau. Das Bild verfügt über eine ordentliche Gesamtschärfe, ist sehr sauber und weist eine sehr authentische Farbgebung auf. Der Stereo-Ton wird in erster Linie vom Voice-Over Kommentar, der Musik und den Gesprächen zwischen Sarah Wiener und den Menschen, die sie besucht, bestimmt. Das sorgt zwar nicht unbedingt für echtes Surround-feeling, doch das braucht so eine kulinarische Doku-Reihe auch gar nicht. Und daher gibt es hier auch ein absolut zufriedenes: Gut!

Extras: Video-Extras hat die Doppel-Disc nicht zu bieten. Dafür gibt es ein 32 Seiten starkes Booklet mit allen Rezepten aus der Reihe, sowie einem Vorwort von Sarah Wiener und den Adressen der Orte, die sie in der Serie aufgesucht hat.

Fazit: "Sarah Wieners Erste Wahl" ist eine quasi-Fortsetzung ihrer "kulinarischen Abenteuer". Wieder begibt sie sich auf eine kulinarische Reise quer durch Europa, um die Bedeutung unserer Grundnahrungsmittel zu ergründen. Dabei stehen aber besonders die jeweils vorgestellten Regionen und ihre Menschen, sowie deren Arbeit im Vordergrund. Das ist charmant, interessant und macht Lust darauf, selbst einige dieser Regionen kennen zu lernen oder sich an den vorgestellten Rezepten zu versuchen. Wer "Sarah Wieners kulinarische Abenteuer" mochte, für den sollte auch diese Doppel-DVD die erste Wahl sein. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Sarah Wieners Erste Wahl - DVD
  • Sarah Wieners Erste Wahl - DVD
  • Sarah Wieners Erste Wahl - DVD
  • Sarah Wieners Erste Wahl - DVD
  • Sarah Wieners Erste Wahl - DVD
  • Sarah Wieners Erste Wahl - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.