Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 1

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Space Soldiers - DVD

Space Soldiers - DVD

USA 2012 - mit Roark Critchlow, Sean Patrick Flanery, John Lee Ames, Jennifer Jalene, Louise Linton u.a

Filminfo

Originaltitel:Scavengers
Genre:Sci-Fi, Thriller, Action
Regie:Travis Zariwny
Verkaufsstart:22.03.2013
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 90 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch, Niederländisch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Trailer
Regionalcode:2
Label:Splendid Film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Space Soldiers - DVD

Inhalt: Verzweifelt jagt Captain Jekel (Sean Patrick Flanery) durch die Weiten des Weltalls, um einen mysteriösen Apparat aufzuspüren, der eine gefährliche Alien-Technologie beinhaltet, die Jekel auf keinen Fall in den Händen seiner Feinde sehen will. Doch ausgerechnet sein Erzfeind, der Plünderer Wake (Roark Critchlow), der mit Jekels Ex Emerson (Louise Linton) zusammen arbeitet, hat sich auch auf die Suche nach dem Apparat gemacht und scheint Jekel einen entscheidenden Schritt voraus zu sein. Und auch andere intergalaktische Söldner haben es auf die brisante Alien-Technologie abgesehen. Für Captain Jekel ist klar, dass er den Apparat um jeden Preis in seinen Besitz bringen muss. Doch sind seine Motive wirklich so nobel, wie es zunächst scheint?

"Space Soldiers"  ist das Langfilmdebüt von Travis Zariwny, der zuvor in erster Linie als Ausstatter oder 2nd Unit Regisseur an Produktionen wie dem amüsanten Horrorstreifen "Behind the Mask" gearbeitet hat. Für sein Regie-Einstand hat er sich an einem Science-Fiction Streifen versucht. Das war insofern eine riskante Entscheidung, da ihm nur ein recht geringes Budget zur Verfügung stand. Da Science-Fiction Filme in der Regel ganz besonders von ihren Spezialeffekten leben, kann eine Low Budget Produktion da schon mal ganz schnell äußerst billig aussehen. Stimmen aber die Effekte, fällt es leichter, über ein dünnes Drehbuch oder schwache Darsteller hinweg zu sehen.

Zariwnys Problem ist, dass er weder gute Effekte, noch ein überzeugendes Drehbuch zu bieten hat. Es gibt ein paar wenige Aufnahmen, die wirklich gelungen wirken und für die augenscheinlich ein Großteil des Budgets verwendet wurde. Denn andere Effekte wirken geradezu so, als wären sie aus einem alten 80er Jahre Computerspiel rauskopiert worden. Zwar versucht der Regisseur dies durch die Ausstattung wieder wett zu machen. Doch auch die Kulissen vom Inneren der Raumschiffe wirken nicht sonderlich spektakulär.

Mit viel gutem Willen kann aber doch noch etwas Positives an dem Film gesehen werden. Denn ganz besonders eine überraschend blutige Szene, die auf ihre völlig überraschend überzogene Art extrem unterhaltsam ist, lässt eine gewisse Ironie erkennen, die auch im Spiel einiger der Darsteller durchscheint. Ist man dadurch gewillt, das Ganze nicht allzu ernst zu nehmen, bieten einige Szenen dann durchaus einen soliden Unterhaltungswert.

Doch unterm Strich lässt sich leider nicht verleugnen, dass "Space Soldiers" kein besonders guter Film geworden ist. Ein etwas höheres Budget und ganz besonders ein besseres Drehbuch, das sich nicht so sehr auf gängige Klischees und flache Dialoge verlässt, hätten aus der Grundidee vielleicht ein solides B-Movie gemacht. So aber sind die Schwächen einfach zu groß, um dieses Werk noch guten Gewissens weiter empfehlen zu können. Einzig für Genre-Fans, die es gerne ganz besonders trashig mögen, vielleicht gerade noch sehenswert!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung der DVD hinterlässt einen recht positiven Eindruck. Die Bildschärfe liegt auf hohem Niveau und macht auch in dunkleren Szenen viele Details gut sichtbar. Die Farbgebung ist eher reduziert, fängt so aber die unterkühlte Atmosphäre gut ein. Beim Sound gibt es neben den sehr direktional abgemischten Dialogen vereinzelt auch ein paar stimmige Surroundeffekte zu hören, die für ein wenig Dynamik im tonalen Geschehen sorgen. Gut!

Extras: Leider  hat die DVD bis auf den Trailer zum Film keine Extras zu bieten.

Fazit: "Space Soldiers" ist ein düsteres Science-Fiction Abenteuer, das einige gute Momente zu bieten hat, insgesamt aber unter seinem arg niedrigen Budget zu leiden hat. Die Effekte wirken bisweilen so, als stammten sie aus einem 80er Jahre Arcade-Game und liegen damit noch nicht einmal auf dem Niveau zeitgenössischer Games. Hier und da gibt es zwar auch ein paar gelungene Effektaufnahmen, doch die treten viel zu selten in Erscheinung, um den Trash-Faktor des Films noch auf ein ordentliches Niveau heben zu können. Ein paar gelungene Szenen, in denen die Darsteller auch mit ein wenig Selbstironie punkten können, heben zwar den Unterhaltungswert, können aber letztendlich auch nicht verhindern, dass dieses Spielfilmdebüt von Regisseur Travis Zariwny nur sehr bedingt sehenswert ausgefallen ist.

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Space Soldiers - DVD
  • Space Soldiers - DVD
  • Space Soldiers - DVD
  • Space Soldiers - DVD
  • Space Soldiers - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.