Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
They shall not grow old

They shall not grow old

Großbritannien/Neuseeland 2019

Die Frankfurt-Tipp Bewertung:

Filminfo

Originaltitel:They shall not grow old
Genre:Dokumentarfilm
Regie:Peter Jackson
Kinostart:27.06.2019
Produktionsland:Großbritannien/Neuseeland 2019
Laufzeit:ca. 99 Min.
FSK:ab 16 Jahren
Webseite:www.facebook.com/WarnerBrosDE/
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Es gibt unzählige Filme und Dokumentationen über den Zweiten Weltkrieg. Doch über den Konflikt, der zwischen 1914 und 1918 die Welt erschüttert hat, gibt es bedeutend weniger Materialien. Dabei gilt auch hier: Wissen ist wichtig – gegen das Vergessen! Doch während des Ersten Weltkrieges steckte die Technik noch in ihren Kinderschuhen, so dass es nur vergleichsweise wenige Schwarzweiß-Aufnahmen ohne Ton in den Archiven gibt. Gerade junge Menschen, die solche Aufnahmen sehen, empfinden dies als eine ganz andere Welt, die mit der, in der sie leben, nichts zu tun hat. Und das, obwohl der Krieg gerade einmal 100 Jahre her ist. Oscar-Preisträger Peter Jackson hat es sich zur Aufgabe gemacht, gemeinsam mit seinem Team durch modernste Techniken die Barriere, die durch die Qualität der Filmaufnahmen zwangsläufig aufgebaut wird, einzureißen. Das Ergebnis heißt "They shall not grow old", eine technisch beeindruckende und menschlich zutiefst mitreißende Dokumentation über das Leben junger Soldaten in einem sinnlosen Krieg. 

Eigentlich sollte das Ganze nur eine 30minütige Auftragsarbeit anlässlich des 100. Jahrestages der Unterzeichnung des Versailler Friedensvertrages (28. Juni 1919) werden. Doch Jackson war derart beeindruckt von den Aufnahmen und davon, was sein Team aus ihnen herausholen konnte, dass mit vereinten Kräften und mit einem Mini-Budget für einen Kurzfilm eine Dokumentation in Spielfilmlänge entstanden ist. Die restaurierten Sequenzen wurden zunächst sorgfältig ausgewählt aus Hunderten Stunden Originalmaterial vom Ersten Weltkrieg aus den Archiven des britischen Imperial War Museum (IWM). Danach wurde das Bild stabilisiert und gesäubert, bevor es daran ging, den Schärfegrad um ein Vielfaches zu verbessern. Anschließend wurden die Bilder koloriert und mithilfe von 3-D-Technologie konvertiert. Lippenleser rekonstruierten, was die Männer auf den alten Filmaufnahmen gesagt haben, was dann von britischen Schauspielern nachsynchronisiert wurde. Untermalt wird das Ganze von Originalkommentaren aus den Archiven der BBC, die Veteranen des Ersten Weltkriegs eingesprochen haben. 

Dadurch ist eine packende, erschütternde, aber stellenweise auch überraschende Darstellung des Ersten Weltkriegs gelungen, wie man sie so wirklich noch nie gesehen hat. Jackson selbst sagte, dass es sein Ziel gewesen sei, den Bildern ihre Menschlichkeit zurückzugeben. Und das ist ihm hervorragend gelungen. Zu Beginn sind die oftmals sehr jungen Männer völlig fasziniert von der Kamera, lächeln und winken, während sie sich in den Schützengräben auf den Kampf vorbereiten. Doch spätestens dann, wenn sie den Horror des Krieges erlebt haben, vergessen sie völlig, dass der große Kasten sie filmt. Jetzt geht es nur noch ums nackte Überleben – und das wird für die Zuschauer regelrecht spürbar. 

Es gibt einen Moment, in dem "They shall not grow old" die völlige Sinnlosigkeit des Krieges wirklich eindrucksvoll offenbart: Wenn im Feldlazarett deutsche und britische Soldaten Seite an Seite um das Überleben ihrer Kammeraden, aber auch ihrer Feinde kämpfen, wird deutlich, dass es die, die den Konflikt austragen müssen und oft auch mit ihrem Leben bezahlen mussten, gar nicht die waren, die diesen Krieg wollten. Genau wegen solcher Momente ist diese Dokumentation ein wichtiger Film, der zum Pflichtprogramm an Schulen werden sollte. Jackson selbst hofft, dass er damit die technische Vorarbeit geleistet hat, damit noch viele weitere Archivaufnahmen – nicht nur aus dem ersten Weltkrieg – restauriert und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Schwere Kost, aber auf jeden fall: Absolut sehenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • They shall not grow old
  • They shall not grow old
  • They shall not grow old
  • They shall not grow old
Kino Trailer zum Film "They shall not grow old (Großbritannien/Neuseeland 2019)"
Loading the player ...

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.