Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Tokarev – Blu-ray

Tokarev – Blu-ray

USA/Frankreich 2014 - mit Nicolas Cage, Rachel Nichols, Danny Glover, Peter Stormare, Aubrey Peeples u.a

Filminfo

Originaltitel:Tokarev
Genre:Thriller
Regie:Paco Cabezas
Verkaufsstart:13.05.2014
Produktionsland:USA/Frankreich 2014
Laufzeit:ca. 98 Min.
FSK:ab 18 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.35:1) 1080 / 24p High Definition
Extras:Audiokommentar, Interviews, Alternatives Ende, B-Roll, Deleted Scenes, Trailer, Programmtipps
Regionalcode:B
Label:Ascot Elite Home Entertainment
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Tokarev – Blu-ray

Inhalt: Es war ein harter Weg, doch Paul Maguire (Nicolas Cage) hat es geschafft, seinem früheren Leben als Krimineller den Rücken zu kehren und sich zu einem angesehenen Mitglied der Gesellschaft hochzuarbeiten. Als angesehener Geschäftsmann führt er ein beschauliches Dasein mit seiner Tochter Caitlin (Aubrey Peeples) und seiner neuen Frau Vanessa (Rachel Nichols). Doch dann gerät sein Leben völlig aus den Fugen, als Caitlin entführt wird und man sie wenig später findet, mit einem Kopfschuss aus einer russischen Pistole Marke Tokarev TT33 regelrecht hingerichtet. Für Paul ist klar, dass ihn seine Vergangenheit eingeholt hat und das ganz offensichtlich jemand noch eine alte Rechnung zu begleichen hat. Zusammen mit seinen besten Freunden Kane (Max Ryan) und Danny (Michael McGrady) setzt er alles daran herauszufinden, wer seine geliebte Tochter auf dem Gewissen hat. Obwohl ihn sein alter Kumpane Francis (Peter Stormare) anfleht, nicht seinen Rachegefühlen nachzugehen und die Ermittlungen der Polizei zu überlassen, startet Paul einen blutigen Rachefeldzug, der in einer Katastrophe zu enden droht…

"Tokarev" ist die Geschichte eines Mannes, der seine zweite Chance genutzt hat, der aber auf besonders grausame Art von seiner Vergangenheit eingeholt wird, wodurch auch seine neue gefundene Rechtschaffenheit auf eine harte Probe gestellt wird. Im Stil von "Ein Mann sieht Rot" oder "96 Hours" darf Nicolas Cage im Angesicht einer Familientragödie zum selbsternannten Racheengel mutieren. Über weite Strecken scheint Regisseur Paco Cabezas einen sehr konventionellen Selbstjustizthriller inszeniert zu haben, der sich sehr eng an die Regeln des Genres hält. Die Grenzen von Recht und Unrecht, von Gut und Böse verwischen hier ebenso, wie bei vielen anderen vergleichbaren Werken. Und man möchte das Ganze schon beinahe als "alles schon mal gesehen" abhaken, wenn da nicht der letzte Akt wäre, der die Geschichte und auch die moralische Grundfragestellung in einem völlig neue Licht erscheinen lässt.

Dramaturgisch kann der Thriller daher absolut als gelungen bezeichnet werden. Die visuelle Umsetzung ist zudem sehr atmosphärisch, was die ohnehin gute Spannung noch unterstützt. Die Actionsequenzen sind etwas zu verwackelt, aber dennoch ordentlich umgesetzt. Und auch die Darsteller liefern recht überzeugende Leistungen ab. Zwar können selbst Veteranen wie Danny Glover ("Lethal Weapon"), Peter Stormare und auch Hauptdarsteller Nicolas Cage keine preisverdächtigen Darstellungen zeigen. Dafür sind die Figuren einfach ein wenig zu eindimensional gezeichnet. Doch auch wenn einige Szenen etwas hölzern agiert sind, so hinterlassen die Schauspieler insgesamt einen positiven Gesamteindruck.

Die einzige wirkliche Schwäche des Films ist das Drehbuch. Die Dialoge sind in manchen Szenen extrem flach und von klischeehaften Phrasen durchzogen, was natürlich auch Auswirkungen auf die Darsteller und auf den allgemeinen Unterhaltungswert des Thrillers hat. Doch Letzterer ist in seinen Grundfesten derart solide, dass auch eine solche Schwäche ihm nicht nachhaltig schaden kann. "Tokarev" ist trotz des eher schwachen Drehbuchs ein guter, spannender und mitreißend inszenierter Thriller mit einem überraschenden Ende, das vielleicht etwas konstruiert wirkt, das aber dennoch nachwirken kann. Wer Filme wie "96 Hours" mag, der sollte auch dieser gelungenen Heimkino-Premiere eine Chance geben. Sehenswert!

Bild + Ton: Das sehr düstere Geschehen wurde auf der Blu-ray in adäquater Bild- und Tonqualität umgesetzt. Die Farbgebung ist sehr atmosphärisch, die Bildschärfe liegt auch in den dunklen Sequenzen auf gutem bis sehr gutem Niveau und Kontraste wie auch die Schwarzwerte sind ordentlich abgestimmt. Der DTS-HD Master Audio 5.1 Mix ist gerade in den actionreicheren Szenen sehr lebhaft und überzeugt insgesamt mit seinen kraftvoll abgemischten Dialogen und einigen gut platzierten Surround-Effekten. Gut!

Extras: Das Bonusangebot der Blu-ray beginnt mit einem sehr enthusiastischen Audiokommentar von Regisseur Paco Cabezas, der allerdings aufgrund des etwas blechernen Sounds und des Akzents des Filmemachers mitunter ein wenig schwer verständlich ist. Untertitel werden zu dem Kommentar leider nicht angeboten. Wer sich für die Hintergründe der Produktion interessiert, sollte hier trotzdem einmal reinhören.

Neben dem Trailer, elf Interviews (ca. 36:18 Min, mit optionalen UT) und unkommentierten B-Roll Aufnahmen von den Dreharbeiten (ca. 30:59 Min., ohne UT) hat die Blu-ray zudem noch einige entfallene Szenen (ca. 22:22 Min, ohne UT) im Angebote. Dazu gehören auch ein alternativer Anfang, eine verlängerte Endsequenz, sowie ein alternatives Ende. Allerdings stellt sich dies als kleine Mogelpackung heraus. Denn die 10:50 Min. Laufzeit dieses alternativen Endes bestehen in erster Linie aus dem Abspann, der aus unerfindlichen Gründen hier noch einmal gezeigt wird. Das eigentliche Ende läuft nur wenige Augenblicke und unterscheidet sich nur marginal vom eigentlichen Finale.

Fazit: "Tokarev" ist ein ordentlicher Rachethriller, der von seiner guten Besetzung zwar keine echten Bestleistungen bietet, dafür aber mit einer atmosphärischen Optik, guter Action und einer durchaus spannenden Geschichte aufwarten kann. Die Blu-ray präsentiert den Film in stimmiger Bild- und Tonqualität und hat zudem noch knapp 90 Minuten an Bonusmaterial im Angebot. Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Tokarev – Blu-ray
  • Tokarev – Blu-ray
  • Tokarev – Blu-ray
  • Tokarev – Blu-ray
  • Tokarev – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.