Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Dezember 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray

Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray

USA 2012 - mit Olivia Thirlby, John Krasinski, Rosemarie DeWitt, India Ennenga, Dylan McDermott, Justin Kirk u.a

Filminfo

Originaltitel:Nobody Walks
Genre:Drama
Regie:Ry Russo-Young
Verkaufsstart:03.07.2014
Produktionsland:USA 2012
Laufzeit:ca. 83 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch, Englisch (DTS HD Master Audio 7.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (1.78:1) 1080p/24 HD
Extras:Trailer
Regionalcode:B
Label:Tiberius Film
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray

Inhalt: Die New Yorker Künstlerin Martine (Olivia Thirlby) kommt nach Los Angeles, um hier mit dem gefeierten Sounddesigner Peter (John Krasinski) an der Vertonung ihres ersten Filmprojekts zu arbeiten. Dabei wird sie Teil eines nach Außen hin stabilen Familiengeflechts, das aber bald einige deutliche Schwächen offenbart. So bekommt Peters Frau, die Psychiaterin Julie (Rosemarie De Witt) einige deutliche Avancen von einem ihrer Patienten, dem charmanten Drehbuchautoren Billy (Justin Kirk) gemacht, denen sie immer schwerer widerstehen kann. Kolt (India Ennenga), ihre Tochter aus erster Ehe mit Leroy (Dylan McDermott) ist unsterblich in Peters Assistenten David (Rhys Wakefield) verliebt, der seinerseits nur Augen für Neuankömmling Martine hat. Und zwischen der attraktiven Künstlerin und dem Sounddesigner wächst bei der äußerst sinnlichen Arbeit mit Tönen mehr und mehr die sexuelle Spannung, der sie sich nur schwer entziehen können. So entsteht ein emotionales Pulverfass, das jeden Moment zu explodieren droht…

Das Drehbuch für ihre neueste Regiearbeit "Versuchung – Kannst Du widerstehen?" hat Filmemacherin Ry Russo-Young zusammen mit Lena Dunham, der preisgekrönten Autorin/Regisseurin und Hauptdarstellerin der Serie "Girls", geschrieben. Dunham, eine der erfolgreichsten Vertreterinnen des jungen Hollywood, schafft es perfekt, der sogenannten Hipster-Kultur ihrer Generation den Spiegel vorzuhalten. Das kommt in erster Linie bei den Kritikern enorm gut an. Doch während "Girls" auch ein verhältnismäßig großes Publikum erreichen kann, gelingt Dunham das mit ihren Spielfilmdrehbüchern und Regiearbeiten eher weniger. Und auch "Versuchung" wird sich schwer damit tun, viele Zuschauer in Verzückung zu versetzen. Denn trotz einer erstklassigen Besetzung, einer sehr atmosphärischen Optik und einigen gut beobachteten Momenten ist das Drehbuch einfach zu überfrachtet und die Inszenierung im Gegensatz dazu viel zu getragen, um ein stimmiges Gesamtbild ergeben zu können.

Der Film erzählt eigentlich nicht nur eine, sondern gleich drei verschiedene Geschichten. Das ist für eine Laufzeit von etwas über 80 Minuten einfach zu viel, zumal Russo-Young das Geschehen nicht gerade mit viel Tempo angeht. Vieles bleibt hier einfach zu oberflächlich, was angesichts der gelungenen Momente wirklich schade ist. Gerade die Szene, in der Peter Martine im Bad seines Hauses zeigt, wie sinnlich Geräusche sein können, zeigt das große Talent der Regisseurin für emotional mitreißende Momente. Ein solches Potential offenbaren dann noch viele andere Szenen, doch meist plätschert das Geschehen bis zum unspektakulären Ende einfach nur so vor sich hin.

"Versuchung – Kannst Du widerstehen?" ist sehr hübsch anzusehen. Die Kameraarbeit von Christopher Blauvelt ist gerade in Verbindung mit der Musik extrem atmosphärisch. Es wird so eine Stimmung erzeugt, die mitunter stark an Lisa Cholodenkos L.A. Drama "Laurel Canyon" erinnert. Die Darsteller, allen voran Olivia Thirlby ("Juno"), John Krasinski ("Der Ruf der Wale") und die junge India Enenga, spielen durchweg gut bis sehr gut, was dann auch über einige kleine Längen hinwegtröstet. Wer kunstvolles amerikanisches Independent-Kino schätzt und handwerkliche Qualität über dramaturgische Tiefe stellt, der kann sich dieses ruhige Beziehungs-Drama auf jeden Fall zu Gemüte führen.

Bild + Ton: Die unaufgeregte Inszenierung ist in sehr warmen, authentisch wirkenden Farben gehalten. Ansonsten gefällt das sehr saubere Bild mit einer guten Gesamtschärfe und stimmigen Kontrasten. Ab und an wirkt das Ganze leicht verwaschen, was aber ein bewusst eingesetztes Stilmittel und keine technische Schwäche darstellt. Der Ton ist ebenfalls sehr zurückhaltend, was sowohl für die gut verständlich abgemischten Dialoge, als auch für den ruhigen Soundtrack gilt. Daher bleibt es auch auf den Surround-Kanälen eher ruhig. Doch für ein stilles Drama ist das absolut passend, weshalb es auch ein klares "Gut" gibt.

Extras: Als Bonus bietet die Blu-ray lediglich den Trailer und weitere Programmtipps des Anbieters.

Fazit: "Versuchung – Kannst Du widerstehen?" ist ein ruhiges Indie-Drama, dem seine Ambitionen bisweilen spürbar im Weg stehen. Die Besetzung ist ebenso überzeugend, wie die visuelle Umsetzung. Doch das sehr getragene Erzähltempo und das mit zu vielen Nebenhandlungen überfrachtete Drehbuch drücken den an sich guten Unterhaltungswert immer wieder nach unten. Die positiven Aspekte reichen aber aus, um den Film für Liebhaber von amerikanischen Indie-Dramen im Stil von "Laurel Canyon" durchaus sehenswert zu machen!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray
  • Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray
  • Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray
  • Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray
  • Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray
  • Versuchung – Kannst Du widerstehen? – Blu-ray

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.