Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Juni 2019
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
  • Blu-Ray
Very Good Girls - DVD

Very Good Girls - DVD

USA 2013 - mit Dakota Fanning, Elizabeth Olsen, Boyd Holbrook, Ellen Barkin, Richard Dreyfuss u.a

Die Frankfurt-Tipp Bewertung - Film:
Ausstattung:

Filminfo

Originaltitel:Very Good Girls
Genre:Drama
Regie:Naomi Foner
Verkaufsstart:28.01.2016
Produktionsland:USA 2013
Laufzeit:ca. 88 Min.
FSK:ab 6 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 5.1, DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel:Deutsch
Bildformat:16:9 (2.40:1)
Extras:Interviews, Trailer
Regionalcode:2
Label:Koch Media
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Very Good Girls - DVD

Film: Lilly (Dakota Fanning) und Gerri (Elizabeth Olsen) sind beste Freundinnen. Sie erzählen sich alles und geben sich gegenseitig Halt in schwierigen Zeiten – eben so, wie es beste Freundinnen so tun. Doch sie wissen, dass ihre unbeschwerte Jugend nun mit der anstehenden Zeit auf dem College zu Ende ist und dass sie langsam erwachsen werden müssen. Daher wollen sie diesen letzten gemeinsamen Sommer in New York noch in vollen Zügen genießen und etwas ganz Besonderes erleben. Doch dann tritt der junge Künstler David (Boyd Holbrook) in ihr Leben und verdreht beiden Mädchen den Kopf. Und plötzlich droht die Freundschaft, die bislang unzerstörbar zu sein schien, mit einem mal zu zerbrechen…

"Very Good Girls" ist ein sehr ruhiges Jugenddrama über die enge Freundschaft zweier Mädchen, die durch die erste Liebe und das bevorstehende Ende der gemeinsamen Schulzeit auf eine harte Probe gestellt wird. Auf der Schwelle Zum Erwachsenwerden durchleben Lilly und Gerri einige Veränderungen, denen ihre Freundschaft nur schwer standhalten kann. Mit sensibler Hand zeichnet Regisseurin Naomi Foner die Ereignisse des schicksalhaften Sommers nach, der den Wendepunkt im Leben der Mädchen darstellt. Das gute Spiel der beiden Hauptdarstellerinnen ist dabei in sehr atmosphärische Bilder von New York getaucht, die einen recht authentisch wirkenden Blick auf das Leben in der Stadt erzeugen.

Die Geschichte wird sehr zurückhaltend erzählt. Obwohl es einige dramatische Ereignisse gibt, fehlen die ganz großen emotionalen Höhepunkte. Die Ereignisse plätschern ein wenig vor sich hin, wodurch einige kleine Längen aufkommen. Doch die stimmungsvolle Inszenierung und der passende Soundtrack können da ein wenig gegen ansteuern. Und auch die sehr gut ausgewählten Nebendarsteller, zu denen neben Ellen Barkin und Demi Moore auch der wunderbare Richard Dreyfuss gehört, sorgen dafür, dass der Film auch in seinen eher trägen Momenten durchaus sehenswert bleibt.

"Very Good Girls" ist gerade für Mädchen, die nicht die übliche Teenie-Kost vorgesetzt bekommen möchten und eine wirklich schöne Geschichte über eine ganz besondere Freundschaft sehen möchte, ein wirklich gelungenes Drama. Auch wenn ein klein wenig mehr Tempo einigen Szenen gut getan hätte, fällt der Gesamteindruck doch insgesamt positiv auf. Ein kleiner, aber feiner Film, der für sein Zielpublikum ein klares "Sehenswert" verdient hat.

Bild + Ton: Die visuelle Umsetzung auf der DVD ist nicht spektakulär, aber absolut zufrieden stellend. Das Bild ist absolut sauber, die Farbgebung stimmig und auch die Detailschärfe liegt besonders in den hellen Momenten auf gutem Niveau. Beim Ton kann bei einem leisen Film wie diesem kein großes Sound-Feuerwerk erwartet werden. Die gute Abmischung der Dialoge und des Soundtracks sowie die stimmungsvollen Umgebungsgeräusche New Yorks sorgen aber für einen positiven Gesamteindruck. Gut! Noch ein Hinweis: Obwohl auf dem Cover eine DTS-Spur angegeben ist, liegt der Ton sowohl auf Deutsch, als auch auf Englisch nur als Dolby Digital 5.1 Mix vor.

Extras: Neben dem Trailer auf Deutsch und auf Englisch hat die DVD noch Promo-Interviews mit Dakota Fanning (ca. 15:19 Min.), Elizabeth Olsen (ca. 15:58 Min.), Regisseurin Naomi Foner (ca. 12:16 Min.), sowie mit den beiden Hauptdarstellerinnen gemeinsam (ca. 8:38 Min.) zu bieten. Allerdings sind zu diesen zum Teil recht aufschlussreichen Interviews keine Untertitel verfügbar.

Fazit: "Very Good Girls" ist ein unterhaltsames Jugenddrama über Freundschaft, die erste Liebe und den schwierigen Schritt über die Schwelle zum Erwachsensein. Das Regiedebüt von Drehbuchautorin Naomi Foner präsentiert sich auf der DVD in atmosphärischer Bild- und Tonqualität. Das Bonusmaterial ist nicht weiter spektakulär, aber auch nicht gänzlich uninteressant. Gerade für Mädchen um die 16 Jahre durchaus empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Very Good Girls - DVD
  • Very Good Girls - DVD
  • Very Good Girls - DVD
  • Very Good Girls - DVD
  • Very Good Girls - DVD

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.