Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 29
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Dieses Exemplar kaufen

  • DVD
Wenn die Welt uns gehört – DVD

Wenn die Welt uns gehört – DVD

Deutschland 2009 - mit Vincent Krüger, Christian Blümel, Will Gerk, Ceci Schmitz-Chuh, Franziska Jünger u.a

Filminfo

Genre:Drama
Regie:Antje Kruska und Judith Keil
Verkaufsstart:05.08.2011
Produktionsland:Deutschland 2009
Laufzeit:ca. 101 Min.
FSK:ab 12 Jahren
Anzahl der Disc:1
Sprachen:Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)
Untertitel:Englisch
Bildformat:16:9 (1.78:1)
Extras:Keine
Regionalcode:2
Label:Zorro Medien / good!movies
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Wenn die Welt uns gehört – DVD

Film: Das Leben in einer ostdeutschen Kleinstadt ist für den sechszehnjährigen Richy (Vincent Krüger) alles Andere als einfach. In der Schule wird er regelmäßig gemobbt und selbst sein kleiner Bruder bringt ihm keinerlei Respekt entgegen. Als er den undurchschaubaren Marco (Christian Blümel) kennen lernt, fühlt er sich von dessen Art sofort angezogen. Als Marco mit seiner alten Clique bricht, sieht Richy seine Gelegenheit gekommen: er bringt Marco mit dem aus dem Westen zugezogenen Tim (Willi Gerk) zusammen und nach anfänglichen Schwierigkeiten entsteht aus dem Dreiergespann eine neue Clique, die durch die gemeinsame Faszination für Satanismus zusammen gehalten wird. Immer mehr steigern sich die Jungs in die Vorstellung hinein, von Satan für höhere Aufgaben auserwählt zu sein. Gerade Richy schöpft daraus enormes Selbstvertrauen, das ihn schließlich auch mit Nicole (Ceci Schmitz-Chu), einem Mädchen aus Marcos alter Clique, zusammen bringt – was er vor seinen neuen Freunden allerdings verheimlichen muss. Doch lange kann das natürlich nicht gut gehen...

"Wenn die Welt uns gehört" ist in der Reihe "Junges Deutsches Kino" erschienen, die anspruchsvolle Filme aus Deutschland präsentiert, die sich thematisch oder von ihrer Machart aus der Masse heraus heben. Das trifft auf diese Produktion auf jeden Fall zu. Zwar ist dem Film ein gewisser TV-Charakter nicht abzusprechen. Doch die beklemmend authentische Atmosphäre, die von den beiden Regisseurinnen Antje Kruska und Judith Keil aufgebaut wird, und das völlige Fehlen von plakativen oder allzu gestelzten Momenten machen das Drama zu einem faszinierenden wie erschreckenden Filmerlebnis.

Dabei wird die Geschichte sehr ruhig und langsam erzählt. Der Zuschauer wird durch die niemals aufgesetzt wirkende Dramaturgie nur langsam, aber dafür umso intensiver in das Geschehen hineingezogen. Großes Lob gebührt dabei auch den jugendlichen Hauptdarstellern, die glaubhaft vermitteln, warum sich die drei Jungs derart in der düsteren Welt des Satanismus verlieren. Wut, Frustration, Angst, Enttäuschung, all das ist in dem zurückhaltenden Spiel der Darsteller und der nüchternen Bildsprache spürbar.

"Wenn die Welt uns gehört" ist vielleicht kein großes Kino, dafür aber ein intensives und in der Einfachheit seiner Inszenierung äußerst beklemmendes Jugenddrama – und gleichzeitig ein guter Beweis dafür, dass auch ein "Kleines Fernsehspiel" eine ganz große Wirkung haben kann. Für Freunde des anspruchsvollen deutschen Dramas gilt daher auch: absolut sehenswert!

Bild + Ton: Die technische Umsetzung ist gut gelungen, liegt aber insgesamt nicht über TV-Niveau. Das Bild ist weitgehend sauber, die Gesamtschärfe leidet hier und da unter den nicht immer perfekt abgestimmten Kontrasten. Der Ton bleibt weitgehend dezent und wird von den Dialogen und der Filmmusik beherrscht. Ordentlich!

Extras: Bonusmaterial hat die DVD leider Keines zu bieten.

Fazit: "Wenn die Welt uns gehört" ist ein ruhiges, aber gerade dadurch extrem intensives Jugenddrama, das mit überzeugenden Darstellern und einer beklemmenden Geschichte punkten kann. Technisch liegt die DVD auf gutem Niveau, Bonusmaterial ist allerdings Mangelware. Dennoch gibt es hier für alle Liebhaber des anspruchsvolleren deutschen Films ein klares: empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.