Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Mai 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Am Set von ALLES IST LIEBE

Am Set von ALLES IST LIEBE

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Es ist erst wenige Wochen her, dass Frankfurt überall von Weihnachtsdekorationen beleuchtet wurde und der Weihnachtsmarkt das Stadtbild dominiert hat. Doch längst sind die Weihnachtsmänner aus den Schaufenstern verschwunden, die festlichen Buden abgebaut und der Geruch von Lebkuchen und Glühwein dem Duft des Frühlings gewichen. Umso erstaunter waren viele Frankfurter, als plötzlich das große Karussell zusammen mit einigen Weihnachtsmarktbuden auf dem Römerberg aufgebaut wurde und Menschen mit Weihnachtsmützen durch die Szenerie liefen. Doch keine Angst: der echte Weihnachtsmarkt kommt tatsächlich erst im November wieder. Was in der letzten Woche am Römer aufgebaut wurde, war lediglich die Kulisse für den neuen Film von Markus Goller ("Friendship", "Frau Ella"), der derzeit in Frankfurt und Berlin gedreht wird und Anfang Dezember in unsere Kinos kommen wird.

Basierend auf dem niederländischen Film "Alles is Liefde" aus dem Jahr 2007 erzählt "Alles ist Liebe" die Geschichte von fünf unterschiedlichen Paaren, die in der Weihnachtszeit mit dem ganz normalen Wahnsinn zu kämpfen haben. Kiki (Nora Tschirner) und Jan (Tom Beck) etwa treffen sich nach vielen Jahren wieder. Er war einst ihre große Liebe, ist mittlerweile aber nicht nur zum großen Hollywood-Star, sondern auch zum noch größeren Kotzbrocken geworden. Da scheint es unwahrscheinlich, dass die alten Funken wieder zu glühen beginnen. Die Aufnahmeleiterin Alice (Inez Bjørg David) schlägt sich mit dem mysteriösen Martin (Elmar Wepper) herum, der ein großes Geheimnis mit sich herum trägt. Viktor (Friedrich Mücke) und Klaus (Christian Ulmen) sind eigentlich ein glückliches Paar. Die Hochzeit steht kurz bevor, doch Klaus hat große Zweifel, stammt er doch aus einer Familie, die nicht unbedingt ein Paradebeispiel für die Haltbarkeit der Liebe ist. Clara (Heike Makatsch) und Hannes (Wotan Wilke Möhring) haben den Weg zum Traualtar schon lange hinter sich und stehen jetzt vor den Trümmern ihrer Ehe, nachdem Hannes fremdgegangen ist. Für Simone (Katharina Schüttler) und Kerem (Fahri Yardim) dagegen läuft die Ehe an sich ideal. Das Paar ist glücklich und hat zwei wundervolle Kinder, dem schon bald ein Drittes folgen wird. Alles läuft perfekt, bis Kerem seinen Job verliert…

Trotz eines engen Drehplans nahmen sich Nora Tschirner, Tom Beck, Inez Bjørg David, Elmar Wepper und Regisseur Markus Goller gemeinsam mit Ueli Steiger (Kamera), Henning Ferber (Produzent) und Paul Steinschulte (Universal Pictures International Germany, Geschäftsführer) die Zeit, um der Presse einen kleinen Blick auf die Dreharbeiten zu gewähren. In Frankfurt diente neben dem Mainufer, dem Römer und der Alten Oper auch das Hotel Frankfurter Hof als Kulisse für den Film. Hierher wurde dann auch die Presse geladen, die sich zunächst einen kurzen Eindruck vom Dreh einer Szene verschaffen wurde, die Kiki alias Nora Tschirner vor dem Commerzbank Tower zeigte. Nachdem einige Takes dieser Szene im Kasten waren, wurde die Drehpause für eine kleine Fotosession genutzt, bei der die anwesenden Schauspieler und Filmschaffenden noch von Boris Rhein, dem Hessischen Minister für Wissenschaft und Kunst, Dr. Ursula Vossen von HessenInvestFilm und Katrin Huvart von der Film Commission Hessen begleitet wurden. Nach den Fotomotiven gab es noch Zeit für kurze Statements: Während sich die Darsteller insgesamt sehr positiv über den Dreh in Frankfurt und die entspannte Stimmung untereinander äußerten und ein klein wenig über ihre Charaktere erzählten, hob Minister Boris Rhein hervor, wie wichtig es für eine Stadt wie Frankfurt sei, Filme zu fördern und Filmschaffende in die Mainmetropole zu locken. Angesichts der Motive, die sich Goller und sein Team für den Dreh in Frankfurt ausgesucht haben, darf dann auch tatsächlich davon ausgegangen werden, dass "Alles ist Liebe" nicht nur ein schöner Weihnachtsfilm, sondern auch eine attraktive Werbung für Frankfurt werden wird.

Inwiefern das der Fall sein wird und ob sich der sehr nette erste Eindruck, den wir uns vor Ort machen konnten, auch auf der Kinoleinwand bemerkbar macht, davon können Sie sich ab dem 04.12.2014 selbst ein Bild machen – denn dann kommt "Alles ist Liebe" in die deutschen Kinos! Wir sind gespannt!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE
  • Am Set von ALLES IST LIEBE

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.