Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Ein neues Foyer für das CINEMA

Ein neues Foyer für das CINEMA

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

Im Januar dieses Jahres hat der gebürtige Kronberger Christopher Bausch die Leitung des CINEMA Kinos am Roßmarkt und der HARMONIE in Sachsenhausen von Harald Vogel übernommen. Mit Kino kennt sich der 37jährige aus, hat er doch 2004 das Aschaffenburger Kino CASINO eröffnet und damit ein ganz besonderen Ort für Arthaus-Liebhaber geschaffen. Vogel hat seine Kinos also garantiert in die richtigen Hände gegeben. Bisher hatte sich die neue Leitung allerdings nur durch einen Ausbau des Programmangebots besonders in den drei Sälen des CINEMA bemerkbar gemacht. Doch jetzt gibt es auch eine sehr deutliche visuelle und atmosphärische Änderung in dem beliebten Kino am Roßmarkt. Durch den Umbau des angrenzenden Hotels war eine Neugestaltung des Foyers und Eingangsbereichs notwendig geworden. Die Gelegenheit hat Bausch genutzt, um dem Kino seinen ganz eigenen Stempel aufzudrücken. Und der kann sich wirklich sehen lassen.

Auch wenn die Umbauarbeiten während der mehrwöchigen Schließung des Kinos nicht komplett abgeschlossen werden konnten, hinterlässt das neue Foyer schon jetzt einen extrem positiven Eindruck. Der Empfangsbereich ist nun deutlich größer, wirkt wärmer und einladender. Neben einer Sitzbank, die in Kürze eingebaut werden wird, gibt es noch Bistrotische und Hocker, an denen man auf den Einlass in den Saal warten kann. Das gastronomische Angebot wurde erweitert und der Verkaufstresen verlängert. Kleine Details wie ein handgeschriebenes Schild in der Mitte des Tresens oder auch die auf einer Etagere oder in Gläsern angebotenen Süßigkeiten verleihen dem Foyer einen sehr individuellen Charakter. Als Gast fühlt man sich hier wirklich gleich willkommen und kann schon vor Filmbeginn den Alltagsstress abstreifen – wesentlich besser zumindest, als das in dem alten, deutlich beengteren Eingangsbereich der Fall war.

Diese Neugestaltung zeigt auch wie der Programmausbau, dass Christopher Bausch liebt, was er macht. Er versteht Kino nicht nur als Abspielstätte von Filmen, sondern als Ort für Begegnungen und als Gelegenheit, sich – wenn auch nur für ein paar Stunden – eine verdiente Auszeit zu nehmen. Und das strahlt das neue Foyer trotz der noch fehlenden Bilder an der Wand, der noch nicht eingebauten Sitzbank oder stellenweise noch nicht fertig verputzten Stellen an den Wänden schon jetzt aus. Die Säle selbst werden nicht umgebaut, da Harald Vogel hier erst vor einigen Jahren viel Geld in eine neue Bestuhlung und neue Technik investiert hat. Dennoch dürfte klar sein: Der Umbau des Foyers des CINEMA dürfte nicht die letzte Veränderung sein, mit denen Christopher Bausch die beiden Kinos und damit auch die Arthaus-Szene in Frankfurt noch attraktiver machen wird. Wir sind gespannt!

Mehr Infos unter: http://www.arthouse-kinos.de

 

 

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Media:

  • Ein neues Foyer für das CINEMA
  • Ein neues Foyer für das CINEMA
  • Ein neues Foyer für das CINEMA
  • Ein neues Foyer für das CINEMA
  • Ein neues Foyer für das CINEMA

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.