Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
November 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
Französisches Finale am Pool im Filmforum Höchst

Französisches Finale am Pool im Filmforum Höchst

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp

29. 6. – 5.7. Französische Frauenpower

Frauen stehen im Mittelpunkt der französischen Filme SAGE FEMME – EIN KUSS VON BEATRICE von Martin Provost und VICTORIA – MÄNNER UND ANDERE MISSGESCHICKE von Justine Triet.

In SAGE FEMME erhält eine Hebamme (Catherine Frot), deren Praxis gerade geschlossen werden soll einen Anruf der extrovertierten Ex-Geliebten ihres verstorbenen Vaters (Catherine Deneuve): Einem Treffen steht sie sehr skeptisch gegenüber, lässt sich dann aber doch darauf ein. Das Wiedersehen zweier eigenwilliger Frauen ist vortrefflich besetzt mit zwei Grandes Dames des französischen Kinos und breitet ein komödiantisches Drama um die Notwendigkeit von Veränderung auf der Leinwand aus.

Die Pariser Strafrechtsanwältin VICTORIA (Virginie Efira) balanciert nicht souverän aber selbstverständlich ihren Beruf, zwei Kinder und zahlreiche Affären und Freundschaften. Sie lebt ein facettenreiches Leben ohne jederzeit alles unter Kontrolle zu haben, so entstehen oft absurd komische Situationen.

Beide Filme erlebten Ihre Uraufführung dieses Jahr auf großen Festivals. Provosts Film startete im Wettbewerb der Berlinale (außer Konkurrenz), Triets Film eröffnete die „Semaine de la Critique“ in Cannes.

6.7. – 12.7. Französische Poolfilme

In die Sommerferien verabschiedet sich das Kino mit einem sehr französischen “Poolprogramm” mit drei der vielen Filme die vor dieser Kulisse spielen:

In Solveig Anspachs L´EFFET AQUATIQUE – DER EFFEKT DES WASSERS verliebt sich der gute Schwimmer Samir in die Schwimmlehrerin Agathe und versucht, sich über Schwimmstunden der Angebeteten anzunähern. Eine Liebeskomödie mit wunderbaren und zarten Momenten, die Realität und Fiktion wie Wasser ineinander zerfließen lässt. Seit seiner Uraufführung in Cannes wurde der Film mit diversen Preisen ausgezeichnet.

Francois Ozons berühmter Film SWIMMING POOL spielt in einem schönen Landhaus in Südfrankreich in das sich eine Kriminalschriftstellerin (Charlotte Rampling) zurückgezogen hat. Doch dann taucht die junge Tochter ihres Verlegers (Ludivine Sagnier) auf und bringt Sarah mehr oder weniger aus der Fassung. In einem Verwirrspiel zwischen Fantasie und Realität entwickelte Francois Ozon in seinem Erotik-Thriller eine mit Spannung geladene Atmosphäre eines heißen Sommers am Pool mit einem überraschenden Ende.

Laue Sommernächte, die prickelnde Kühle eines Schwimmbads – in solch aufwühlender Atmosphäre entwickelt sich in LA NAISSANCE DES PIEUVRES – WATERLILIES  ein dichtes Drama um Freundschaft und erwachende Sexualität. Das Synchronschwimmen mit der dafür nötigen grazilen Körperbeherrschung hat die 15-jährige Marie in ihren Bann gezogen – oder besser, die schöne Floriane, Star der Schwimmgruppe. Der Debutfilm Céline Sciammas, mit dem ihr auf Anhieb der internationale Durchbruch gelang ist voller Emotionalität und folgt den Irrungen und Wirrungen des Heranwachsens in ihrer tiefsten Leidenschaftlichkeit.

Am 13.7. verabschiedet sich das Filmforum Höchst in die Sommerpause und öffnet seine Pforten wieder am 24. 8. 2017.

Ausführliche Informationen finden sich unter www.filmforum-höchst.de

Filmforum Höchst

Emmerich-Josef-Str. 46a, 65929 Frankfurt a.M.

Vorstellungsbeginn Hauptprogramm täglich 18.30 Uhr und 20.30 Uhr Kinderprogramm Fr 14.30 Uhr und So 15 Uhr

Eintritt 7 € (Frankfurt Pass 3,50 €) Kartenreservierung unter Telefon 069 212-45714

Quelle: Filmforum Höchst

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.