follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
September 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

Die Simpsons fer Simbel Panini Comics

Die Simpsons fer Simbel

von: Bobby von Schwanheim (Hessische Adaption)

erschienen: Panini Comics

am 14.10.2013

www.paninicomics.de

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Die Simpsons fer Simbel

Seit über zwanzig Jahren sind "Die Simpsons" absoluter Kult. Die über 500 Episoden, die bislang entstanden sind, laufen in ständiger Rotation im Fernsehen und es gibt eigentlich keinen Tag, an dem Fans ihre gelben Freunde aus Springfield nicht besuchen können. Nach all diesen Jahren, der Fülle an TV-Episoden, Begleitbüchern, Comics, Merchandising und einem Kinofilm gibt es kaum noch etwas, was es von der gelben Familie nicht gibt. Doch tatsächlich gibt es jetzt gerade für hessische Fans eine wunderbare Möglichkeit, "Die Simpsons" von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen. Der Mundart-Comic "Die Simpsons fer Simbel" vereint typischen Simpsons-Humor mit dem ganz besonderem hessischen Charme, was zwar zunächst etwas befremdlich wirkt, aber letztendlich richtig gut funktioniert.

Wenn Homer bei Moe einen "Schobbe" trinken geht, um sich von der Arbeit im "Atomkrafwärk" zu erholen, wenn Lenny, Carl, Homer und Barney ihre Nobelbar "Die Schobbepetzer" eröffnen oder Homer sich beim Fernsehschauen wundert, warum "de Scrachy alls immer noch uff de Fies is, wo em de Itchy doch mit ere Heggescher de Kopp abgepetzt hat", dann bleibt wirklich kein Auge trocken. Was Frankfurts Kult-Barde Bobby von Schwanheim aus der Comicvorlage herausgeholt hat, ist einfach nur großartig. Dabei hat er nicht nur die Dialoge ins Hessische übertragen. Auch Läden, Plakate oder Anzeigen klingen in dieser Version ein klein wenig anders, als im Original.

So heißt es etwa im "Kwick-I-Mackt" über der Theke "Mir wolle meistens schon, nur müsse duhn mir nett", in einer Anzeige wird Jemand gesucht, der "dabbisch wie Majoran" ist und im Zimmer C vom Forschungssaal finden "Neurokram un Kopp-Versuche" statt, während gegenüber "Kärrnschbaldungsversuche un gefährlisch Zeusch" durchgeführt werden. Zu den weiteren Highlights gehört eine "Charlie und die Schokoladenfabrik"-Traumsequenz, in der Homer eine kleine Hymne auf den Ebbelwoi anstimmen darf.

Die Comics der "Simpsons" sind zwar allgemein recht amüsant, kommen aber nie wirklich an den Witz der Serie heran. Bei der Mundart-Fassung allerdings sieht das ganz anders aus. Hier kann man als Leser oft so herzhaft lachen, dass es durchaus passieren kann, dass einem "des Esse aus de Schnuut" fällt. Ein Muss für alle, die nicht nur Fans der Kult-Familie sind, sondern gleichzeitig auch die hessische Mundart lieben. Absolut empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.