follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
August 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

Frankfurt - Wie im Film CoCon Verlag

Frankfurt - Wie im Film

von: Maria Jerchel, Jens Peter Kutz

erschienen: CoCon Verlag

am 01.04.2018

http://www.frankfurt-wie-im-film.de/

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Frankfurt - Wie im Film

Sieht diese Bank nicht aus wie die, auf der Forrest Gump gesessen hat? Und erinnert nicht dieses alte Gemäuer ein wenig an "Robin Hood"? Wie wäre es, wenn man Orte in Frankfurt so in Szene setzen würde, dass sie an Momente aus großen Hollywood-Filmen erinnern? So oder so ähnlich sind Maria Jerchel und Jens Peter Kurz auf die Idee gekommen, ein etwas anderes Stadtporträt der Mainmetropole zu inszenieren. Die Beiden recherchierten intensiv nach Filmen aus allen Genres und Epochen, die sich irgendwo in Frankfurt inszenieren ließen. Es folgte eine nicht minder intensive Suche nach passenden Locations – ob bekannte Sehenswürdigkeiten oder ganz "banale" Orte des Alltags. Und dann wurde kräftig fotografiert, wobei in vielen Fällen etwa das richtige Wetter abgepasst werden musste, um genau das Bild zu bekommen, das den Beiden vorschwebte.

Die Bilder wurden dann noch am Computer bearbeitet und fertig war "Frankfurt - Wie im Film" – Ein Startporträt in 99 Kinofilmen. Blättert man durch das Buch, liegen einige Bezüge natürlich ganz klar auf der Hand. King Kong auf dem Messeturm etwa oder "Jurassic Park" am Senckenberg Naturmuseum. Doch es gibt auch zahlreiche Bilder, bei dem der Bezug zum Film wunderbar um die Ecke gedacht worden ist und die es tatsächlich erlauben, die Stadt einmal mit ganz anderen Augen zu sehen. Gerade für Filmliebhaber ist es wirklich ganz wunderbar, wie Maria Jerchel und Jens Peter Kurz mit Fantasie, einem guten Auge und Liebe zum Detail bekannte Stadtansichten in ganz großes Kino verwandelt haben.

Beim ersten Ansehen des Buches sollte eigentlich zunächst einmal die linke Seite immer komplett abgedeckt werden und nur das Bild betrachtet werden. So kann nicht nur das eigene Filmwissen getestet werden. Es macht ebenso viel Vergnügen, zu erraten, welche Orte in Frankfurt sich etwa in die futuristische Welt von "Blade Runner", in die von Elton John besungene "Yellow Brick Road" aus dem "Zauberer von Oz" oder in die große Halle der Zauberschule Hogwarts aus "Harry Potter" verwandelt haben.

Ein mit viel Liebe und Leidenschaft gemachtes Buch, nach dessen Lektüre man wirklich mit einem ganz anderen Blick durch die Stadt läuft. Eine wunderbare Hommage an das Kino und an unsere schöne Stadt. Am Ende bleibt eigentlich nur die Hoffnung, dass die "Transformers" oder der Marshmallow Man aus "Ghostbusters" nicht wirklich eines Tages durch die Häuserschluchten von Frankfurt stapfen – und, dass es vielleicht irgendwann noch mehr solcher originellen Stadtporträts zu sehen gibt!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.