follow us on facebook follow us on instagram follow us on twitter follow us on youtube
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2018
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So

Dieses Exemplar kaufen

Hessisch für Anfänger Societäts Verlag

Hessisch für Anfänger

von: Hans Peter Dietrich

erschienen: Societäts Verlag

am 10.06.2014

www.societaets-verlag.de

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Hessisch für Anfänger

Der Hesse an sich, sein Dialekt, seine kulinarischen Vorlieben oder auch seine liebenswerten Eigenheiten, die auf Außenstehende auch schon mal etwas ruppig wirken können, sind für Nicht-Hessen oft ein Mysterium. Wie kann man etwa Ebbelwei derart lieben? Was macht eine Kerb so besonders? Wie hält es der Hesse so mit der Grammatik? Und was meint der Hesse bloß, wenn er von "Gelersch" spricht? Diesen und vielen anderen Fragen geht Hans-Peter Dietrich, Archivar bei der Frankfurter Neuen Presse, aus der Sicht eines "Hargeloffenen" nach. Dietrich, der seit 1985 in Frankfurt lebt, erzählt in "Hessisch für Anfänger" viele amüsante Anekdoten, anhand derer er den Leser in die hessische Mundart und die ganz speziellen Eigenarten der Hessen einführt. Unterstützt von charmanten Illustrationen des Grafikers Martin Glomm entsteht so ein großes Lesevergüngen, an dem Hessen wie Nicht-Hessen gleichermaßen Spaß haben können.

Das Buch zeichnet sich durch eine gute Beobachtungsgabe des Autors aus. Wie er etwa die ganz besondere Art eines Frankfurter U-Bahnfahrers beschreibt, dem sachlichen "Bitte zurückbleiben!" die ganz eigene hessische Note zu verleihen, scheint direkt aus dem Leben gegriffen und ist gerade deshalb so amüsant. Und auch ein typisches Begrüßungsritual zweier Hessen, vom obligatorischen "Ei, gude, unn wie?" über "Fraach mich net" bis zum unvermeidbaren "Isch mach misch forrd" kennt jeder, der mit offenen Ohren durch die Region geht. Doch das Buch will nicht nur humorvoller Zeitvertreib sein. Dietrich ist auch offensichtlich darum bemüht, Ursprüngen von Redewendungen, Traditionen oder sehr speziellen Charaktereigenschaften auf den Grund zu gehen. Und dabei fördert er so manche Erkenntnis zu Tage, die auch für echte Hessen überraschend sein könnten.

Obgleich hier also in gewisser Weise Sprachforschung betrieben wird, wirkt das Buch niemals zu wissenschaftlich trocken. Vielmehr gelingt es Dietrich sehr gut, in seinen Texten die Wage zwischen Informationsvermittlung und Humor zu halten. Dabei wird auch immer wieder deutlich, dass der gebürtige Unterfranke seine Wahlheimat und ihre Bewohner wirklich liebt. Ob er sich mit dem Essen, dem Feiern, der Fortbewegung, dem Tierreich oder den vielen Bezeichnungen für Kinder beschäftigt, stets kann die Leidenschaft für die Materie herausgelesen werden, wodurch das Vergnügen an der Lektüre dieses Buches noch zusätzlich gesteigert wird.

"Hessisch für Anfänger" eignet sich dem Titel entsprechend hervorragend dafür, die Hessen kennen und lieben zu lernen. Doch auch für alle Bewohner dieses schönen Bundeslandes ist das Buch empfehlenswert, weil es einfach Spaß macht, charmant-humorvoll den Spiegel vorgehalten zu bekommen und die Hintergründe einiger Redewendungen, die man wie selbstverständlich Tag für Tag von sich gibt, zu entdecken. Und dafür gibt es ein ganz Klares: Empfehlenswert!

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.