follow us on facebook follow us on twitter follow us on youtube
Veranstaltungen
Dein Event-Kalender für Frankfurt und Rhein-Main
Entdecke was heute in Frankfurt und in der Rhein-Main Region los ist - finde hier die besten Veranstaltungen!
Februar 2017
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 30
  • 31
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dieses Exemplar kaufen

Im Herzen von Europa – Eintracht Frankfurt-Comics Societäts Verlag

Im Herzen von Europa – Eintracht Frankfurt-Comics

von: Michael Apitz

erschienen: Societäts Verlag

am 20.07.2016

www.societaets-verlag.de

  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
  • whatsapp
Amazon Link : Im Herzen von Europa – Eintracht Frankfurt-Comics

Seit 2007 begleitet der Grafiker, Maler und Comic-Zeichner Michael Apitz die Heimspiele seines Herzensvereins, der Frankfurter Eintracht, mit liebe- wie humorvollen Comic-Kolumnen, die zunächst im Stadionmagazin der Frankfurter Eintracht veröffentlicht wurden. Nachdem die Reihe "Im Adler-Olymp" nach dem Wiederaufstieg in die 1. Liga im Jahr 2012 eingestellt wurde, bekam Apitz das Angebot, seine beliebten Eintracht-Comics mit einer neuen Reihe in der Frankfurter Rundschau fortzusetzen. Und so startete am 25. August 2012 in der FR-Beilage HEIMSPIEL die Serie "Im Herzen von Europa", die mittlerweile vier aufregende Saisons der Eintracht begleitet hat.

Die amüsanten Anekdoten waren zwar schon in der Rundschau, auf Facebook und schließlich auch bei SGE4EVER, dem Eintracht Online-Magazin zu sehen. Dennoch ist es für Apitz – und bestimmt auch für alle Eintracht-Fans – eine große Freude, dass die gesammelten Comic-beträge der letzten vier Jahre jetzt in einem schönen Band im Societäts Verlag erschienen sind. Insgesamt 69 Folgen von "Im Herzen von Europa" sind in dem Buch versammelt und bieten dem Leser so noch einmal auf humorvolle Art die Möglichkeit, alle Höhen und Tiefen dieser vergangenen Saisons mitzuerleben. Von Armin Vehs Verzweiflung, sich all die neuen Namen seines gerade aufgestiegenen Teams zu merken über den Einzug in die Europa League, das Waten durch den Abstiegssumpf oder besondere Taktiken gegen die Bayern bis hin zum dramatischen Abstiegskampf gegen den "Glubb" aus Nürnberg bietet das Buch einen Saisonrückblick der ganz besonderen Art. Sehr schön ist, dass unter die einzelnen Comics kurze Erläuterungen über die jeweilige Ausgangssituation gesetzt wurden, so dass man nicht nur als treuer Fan, sondern auch als Unwissender versteht, worauf sich die einzelnen Episoden beziehen. Es gibt allerdings auch kleine Details, die sich wirklich nur ganz treuen Anhängern der "Diva vom Main" erschließen werden. Bestes Beispiel dafür ist die hitzige Diskussion über die gelben Auswärtstrikots, die hier durch die Verbrennung eines solchen Trikots im Hintergrund eines Bildes kommentiert wird.

Man merkt den Comics an, dass Apitz bei diesem Thema wirklich mit Leib und Seele dabei ist, dass er sehr gut beobachten kann und dass er ein Händchen dafür hat, berechtigte Kritik charmant und dezidiert umzusetzen. Durch seinen Blick aufs Spielfeld, in die Kabine oder auch in die Köpfe der Spieler bringt er die Gefühle er Fans perfekt auf den Punkt. Und das ist gar nicht so einfach, sorgt die Eintracht bei ihren Anhängern doch regelmäßig für extreme Gefühlsschwankungen. Wird in einem Moment noch voller Wut über Fehlentscheidungen und nicht genutzte Möglichkeiten gemeckert, wird kurz darauf hin schon wieder "Europapokal" gejubelt, wie Axel „Beve“ Hoffmann (http://www.beveswelt.de/?cat=9) vom Eintracht Museum bei seiner Laudatio während der Pressevorstellung des Buches anmerkte.

Die Comics gestaltet Apitz immer ganz aktuell. Erst ein, zwei Tage vor dem nächsten Heimspiel werden zunächst die Ideen skizziert, bevor dann eine Reinzeichnung in Schwarzweiß gezeichnet wird. Diese scannt er dann ein, um sie anschließend am Rechner zu kolorieren. So entstehen kleine Zeitdokumente von einem Fan für die Fans, an denen man auch noch lange nach dem Spiel Spaß haben kann. Und deshalb gilt auch für diesen Comic-Band ganz klar: Absolut empfehlenswert!

Mehr über Michael Apitz gibt es unter: http://www.eintracht-comic.de

 

 

Ein Artikel von Sebastian Betzold

Partner-Tipps für Frankfurt & Umgebung

Empfehlungen von Partnern und Firmen aus oder für die Region.